Mein Kliniken-tagebuch (12) *ENDE*

12

Es ist wie immer schön in den letzten minuten noch ein Bild rauszuhauen und den Tagebucheintrag zu schreiben. Jap heute steh ich besonders unter Zeitdruck, denn sobald ich hier rausbin wird mein Zimmer auch schon belegt. Ich hab meine Nachfolgerin auch schon kennen gelernt und ihr einige Tips gegeben wie man das hier überleben kann, aber naja: das und klein wenig mehr werdet ihr im Eintrag erfahren! Ein letztes Mal: Viel Spaß 🙂 


Es ist verdammt warm heute und ausgerechnet heute muss ich mich total beeilen. 
Ein Mädchen namens Elli kam heute um 7 Uhr schon hier an und wusste erstmal gar nicht wohin mit ihr. Weil ich heute ausnahmsweise Frühaufsteherin war hab ich bemerkt dass sie hier durch die Flure geisterte. Hab sie einfach mal drauf angesprochen was denn los sei und sie erklärte mir ihr Problem: Ihre Eltern haben sie einen Tag zu früh hier hingeschickt und das Zimmer wohin sie müsste sei belegt. 
Ich hab ihr dann erklärt, dass ich heute eh schon abreise und sie also auf mein Zimmer gehen könnte. Daraufhin hat sie sich total gefreut dass sie nicht wieder nach Hause müsste (Jap, irgendwie…DREHEN HIER WIRKLICH ALLE AM RAD o.O?!!?!)
Nun beeil ich mich wirklich mit dem Packen und schreibe in windeseile diesen wundervollen Eintrag, da ich mit den Betreuern abgemacht hab schon eine halbe Stunde eher abzureisen, damit sich Elli schonmal einleben kann. das ist leider so, dass die so strikte Regeln am Anfang haben und Elli erst das Zimmer beziehen kann wenn ich raus bin -.- Naja gut! Ihre Koffer stehen wenigstens schonmal hier im Zimmer. Ich hab nur einen mittelgroßen Koffer und sie direkt 3 xD ich glaube die verbringt ihre restlichen Jahre hier drin 😛 Herzlichen Glückwunsch ^_^

Jap, was gibts denn noch so? Achja ich hab mich heute erstmal bei allen (die ich mag) verabschiedet und hab mich bedankt für eine *hust* tolle *hust* Zeit. Mensch immer dieser Husten ^^‘  unmöglich sowas

Naja daraufhin haben sie mir noch eine Karte überreicht und eine Blume und mir nochmal alles Gute gewünscht. Karte liegt im Koffer und auf dem Koffer die Blume xD 
Jetzt ist es gerade 14:01, in 29 Minuten muss ich hier weg…ohje. Ich steh so unter Zeitdruck xD aber freu mich riiiiiiiiesig auf Zuhause, naja zuerst kommt ja noch Hamburg, dann Berlin und dann erst mein Zuhause, aber immerhin bin ich bei meinen Schwestern 🙂 
Nach Lübeck und nach Frankfurt komm ich allerdings nicht, dafür ist der Zeitplan zu voll^-^

So liebes Tagebuch. das war mein letzter Eintrag.
Das ist nun das Ende meiner Klinikzeit. 
Tschüss Klinik – Tschüss Tagebuch  und Aloha gesundes Leben! 
 
Kleines Fazit: Ingesamt betrachtet war meine Zeit hier in der Klinik eher langweilig, ich hab kaum was neues dazugelernt, dafür aber ganz viele verrückte Menschen. Ich fand es nicht wirklich atemberaubend und werde mich gern an die Zeit hier zurückerinnern und sagen: Hey, mein Leben ist so viel cooler ohne Kliniken! 🙂 


 

Das wars auch schon^-^
und das mit dem Zurückblicken mein ich ernst, denn auf dem Blog gibt es nochmal das komplette Kliniken-tagebuch zusammengefasst.
Schaut einfach mal rein.
Klickt einfach genau HIER!
Nun muss ich aber wirklich los! Wir sehen uns bald wieder. Bis dahin aber erstmal ein traumhaft schönes Wochenende und bis spätestens Mittwoch! 🙂 

Ganz liebe Grüße und Bye Bye eure Elfi ^-^

12

 

Advertisements

3 Gedanken zu “Mein Kliniken-tagebuch (12) *ENDE*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s