Kurz, knapp, einfach wichtig.

peace

[ Als ich das Bild bei Google Bilder gesehen hatte musste ich es einfach verwenden xD ]

Es ist mal wieder ein Freitag und langsam gewinne ich den Eindruck, dass das Bloggen die Tage schneller vergehen lässt. Zumindest seitdem ich regelmäßig Artikel raushaue, hab ich das Gefühl dass so ne eigentlich lange Woche, die nunmal aus 7 Tagen besteht, sehr sehr schnell rum geht.

Naja, kommen wir zum Thema:
Ich hab vor kurzem Mal wieder angefangen mit Animes suchten ~
Zumindest über die coole App „AnimeLib“ die ich euch gestern präsentiert hatte in einem kleinen Ranking (falls verpasst, bitte hier klicken!)
ich hatte zwar behauptet man bräuchte dafür eine Internetverbindung, das ist ja auch in erster Linie richtig, aber über diese App kann man sogar Animes downloaden und dauert auch knapp ne Viertel bis Halbe Stunde! Und dann kann man sich die gedownloadeten Anime-Serien ganz ohne Internetverbindung anschauen.
Richtig Nice!
Bedeutet nämlich, wenn Mama die Internet-flat bei der Telekom kündigen sollte, habe ich immer noch genug Kram zum suchten während Fahrten oder so 🙂 und vor allem dann wenn wir allgemein kein Internet haben, muss ich nicht gleich rumjammern,dass ich ohne Internet sterbe xD

Ja das Internet (ich nenn‘ es auch Internetz :P) ist schon so ne geniale Erfindung, die ich garantiert nicht hergeben möchte, denn schließlich habe ich dadurch soooo viele super Freunde kennengelernt. Ich zumindest bereue nichts. ^-^

Und jetzt merke ich schon dass ich vom Thema abschweife, na denn – knüpfe ich einfach das nächste Thema an das jetzige, weil es schön passt.


 

Freunde.
Wie schon erwähnt, habe ich über das Internetz so viele tolle Freunde kennengelernt und schließlich muss ich mich noch bei Kugii für ihren einen Artikel revanchieren – dann passt das ja jetzt ganz gut.

azumioelfiikugii

Du hattest es vor genau 20 Tagen sehr gut erklären können mit folgenden Aussagen:

(…)doch seit den Sommerferien hab ich das Gefühl, dass uns das Bloggen noch mehr zusammen geschweißt hat(…)
Das ist richtig, wir hatten schon immer sehr viel gemeinsam, sei es das einfache Schreiben miteinander oder das Spielen auf irgendwelchen Spielen wie Chobots, Panfu oder eben Fiesta.
„Wir sind in den letzten Wochen ein unschlagbares Team geworden.“

Und das trifft es genau richtig.
Wir machen vieles gemeinsam, schreiben Artikel gemeinsam, bereiten gemeinsam Geburtstagsgeschenke vor, hören uns gegenseitig zu, erzählen uns die Sorgen vom Herzchen weg und sind einfach für uns da. Und genau das find ich so toll an unserer Freundschaft. So etwas gibt es nur selten.
Außerdem geben wir uns ja auch gerne Tipps, egal ob Artikel oder Alltagskram – wir sind einfach wie Ladekabel und Laptop – nur dass wir 2 Ladekabel sind – wir sind LEBENSNOTWENDIG für einander.
Ich hoffe nur zu sehr, dass dies noch lange anhält 🙂 denn ich hab dich wirklich ganz doll lieb ^-^


Kommen wir jetzt mal zu einer anderen Person, die mir ebenfalls wichtig ist…

lea

Lea, in letzter Zeit wurde es zwar stiller – aber was will man machen.
Das wird sich eh wieder fangen und dann schreiben wir wieder mehr.
Sowieso sind wir immer wieder diejenigen die irgendwelche Artikel zumüllen anstatt uns in der Quasselrunde oder bei deiner Teeparty aufzuhalten – Ja, wir sind schon faule Menschen xD aber Faule Menschen mit ganz vielen Interessen die uns verbinden, sei es das zeichnen, das bloggen, das fangirlen oder sonst was – Wir können es einfach :3

Auch freut es mich, wenn ich dich dann wieder hier kommentieren sehe oder du einfach mal einen neuen Artikel raushaust, der dann die Leere auf deinem Blog retuschiert xD
Ganz kurz und knapp: Merci dass es dich gibt :‘)


 

2 Kandidaten hätte ich da noch die ein Bild verdienen und einen kleinen Text, aber ich dachte mir so: NÖ! Heute nicht. Sondern morgen 😛
Und von daher: Wir sehen uns morgen wieder ^-^danke für’s Vorbeischauen.

peaceandout

Advertisements

6 Gedanken zu “Kurz, knapp, einfach wichtig.

  1. Maah ich hab das gelesen, während meine Mama am rum motzen war. xD
    Und ja, ich hoffe genauso sehr wir du, dass wir uns nie mehr aus den Augen verlieren, denn diese Freundschaft ist für mich einfach zu kostbar für einen Verlust. Diese vier Jahre, die wir uns schon bereits kennen, kommen mir so kurz vor …
    Mittlerweile sind wir wirklich wie Azusa und Mio – denn Mio kümmert sich um sie, als wäre es ihre Schwester. Und das gleiche ist bei und schließlich auch der Fall. 🙂

  2. Naaaw mufiiin *-* :3.
    Ja das wird wieder zum alten werden :). Spätestens in den Ferien ;). Aber vom schreiben her geht es am Handy gut weil ich immer ne Nachricht bekomme weist du 😀

    • Nananana…Butterkeksiiiii *-* :3
      Vom schreiben her krieg ich das auch hin (denke ich…) hab ja auch die App ^-^ nur darüber kann man iwie keine Artikel schreiben weil das voll rumspackt xDD also ist es eine wundervolle „Kommentier-app“
      Hehe ^-^

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s