Selbstverständliches!

1Hab in letzter Zeit unglaublich viele Sachen beobachtet, bei denen ich mir dachte „Geht’s noch?!“ 
Hierbei handelte es sich um verschiedene Szenarien, bei denen Leute einfach wie selbstverständlich unselbstverständlich gehandelt hatten. 
Ihr seid verwirrt? 
Dann passt auf, eure Lieblingselfe stellt euch vor, welche 5 Dinge sie für Selbstverständlich hält! 


  1. Herein spaziert, lieber Nachbar. 
    Letztens stolzierte ich nach der Schule von der Bushaltestelle aus glücklich nach Hause, denn schließlich war mein chilliges Plätzchen (vor’m Laptop) nur noch wenige Meter von mir entfernt. 
    Ich sah, wie mein Nachbar mit dem Auto vor unserem Haus parkte und ging einen Schritt schneller, damit wir gemeinsam ins Haus gehen konnten und nur einer von uns Deppen den Schlüssel zücken musste. 
    Ich zückte meinen Schlüssel während ich auf das Haus zusteuerte (und ich bin mir sicher, dass der Nachbar mich gesehen hat) dummerweise aber war ich nicht schnell genug,denn der Nachbar machte  die Tür rasch auf und schloss die Tür hinter sich zu … 
    Gott sei Dank hatte ich den Schlüssel während des Laufens noch rausgeholt, sonst hätte das mich an der Tür noch sehr viel mehr geärgert. 
    Und was ich an der Story für selbstverständlich halte? Ganz klar, ich finde, wenn man den Nachbarn kennt, kann man doch ruhig mal die Tür aufhalten oder wenigstens den Türstopper einlegen. 
    Türe schließen, obwohl man weiß dass der Nachbar kommt: NO GO! 
  2. Halli Hallo, Danke und Aufwiedersehen. 
    Ich finde es ja irgendwie immer scheußlich, wenn ich Leute an der Kasse sehe, die einfach nur gierig drauf warten bis all ihre Sachen abgescannt sind, ihnen der Betrag gesagt wird und die einfach nur stumm bezahlen. 
    Meine Mama hatte mir nämlich beigebracht, jederzeit Hallo und Tschüss sowie bitte und danke sagen zu können.
    Also Leute: seid höflich! :3
  3. Hm nicht mein Problem
    Als ich das letzte Mal mit meiner Mama in Real war, da war eine ältere Lady, die sich ihre Einkaufssachen alle akkurat in einen Karton gestopft hatte, allerdings hatte die alte Lady auch ziemlich zittrige Hände und ließ mit einem Mal fallen. 
    Neben ihr stand ein mittelalter Kerl, der sich DVDs aus nem kleinen, feinen Sortiment anschaute…. aber er reagierte nicht, er schaute bloß runter zur Lady, die ihre Sachen aufsammelte und starrte dann zurück auf die DVDs.
    Meine Mama und ich handelten sofort und sind zu der Frau gegangen und haben ihr geholfen. 
    Ja meine werten Damen und Herren, nur weil es nicht eure Sachen sind heißt es nicht, dass ihr nicht helfen könnt. 
  4. „Ich bin Zuhause!“
    Ich gehöre zu der Art Menschen, die es als selbstverständlich ansehen, dass wenn jemand nach Hause kommt, man alles stehen und liegen lässt um denjenigen auch zu begrüßen. 
    Mein Gott das bisschen zur Tür latschen und Smalltalk halten bringt einen schon nicht um xD 
  5. Zu Fragen gehören immer Antworten!
    Ich bekomm es leider viel zu oft mit, sei es in der Whatsapp-Gruppe meiner Klasse 
    oder auch allgemein wenn man mit Leuten redet. 
    Person A stellt eine Frage bekommt von B oder gar einer ganzen Gruppe keine Antwort, obwohl diese die Frage ganz genau mitbekommen haben. 
    Ich finde sowas echt schade, denn ich selbst antworte eigentlich immer auf etwas, auch wenn ich es nicht weiß, dann gibt es eben halt nur „Ne sorry, keine Ahnung“.
    In was für einer Welt sollen wir denn leben, wenn jeder jeden ignoriert? 

Wirklich viel hatte ich jetzt nicht im Petto, aber ich hoffe, ihr habt ein wenig draus lernen können, vllt könnt ihr mir ja in den ein oder anderen Punkten zustimmen, wenn nicht – dann nicht ^-^ 
Jedenfalls entschwinde ich wieder ~

Bis bald!
2

Advertisements

9 Gedanken zu “Selbstverständliches!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s