Jahreswechselstöckchen 15/16

1.png

Das neue Jahr dauert nun schon seit fast zwei Wochen an und ich entscheide mich nach gut einer Woche dazu, Mulans Stöckchen zu beantworten, dass sie mir und so manch anderen Blogkameraden zugeworfen hat. 
Fangen wir also einfach an mit dem…

JahreswechselJahreswechselsstöckchen! ^-^ 
Das Bild ist übrigens von Mulan persönlich gemacht worden und hab ich mir genauso legalerweise geklaut wie diese ganzen Fragen die jetzt folgen:

2015

Welches war dein schönstes Erlebnis? Wer hat dazu beigetragen, dass es zum schönsten Erlebnis wurde?

Sehr schwer zu beantworten, da ich fand, dass 2015 nicht ganz so viel cooles bot wie das Vorjahr – also 2014. Für mich gibt es jetzt nicht das schönste Erlebnis überhaupt, aber ein paar Momente gab es schon, die in Ordnung waren. Unter anderem:

  • Die Abende, an denen ich mit Ladekabel J Filme oder Animes geglubscht habe.
    Und natürlich unsere Teeparties.
  • Die Berlinwoche war wirklich awesome und der Höhepunkt meiner Sommerferien
  • Die Gamescom war auch wirklich extremst witzig, aber leider auch ein wenig anstrengend. 
  • Ich habe mein erstes YouTube-Fanmerch bekommen und Kurono hat mich zu einem glücklichen Fangirl gemacht xD

Was erfüllt dich mit Stolz und Freude?

  • Ich habe letztes Jahr nach einer unglaublichen Alleingängerphase Freunde gefunden, mit denen ich jetzt meine Pausen verbringen kann

Was hat dich besonders berührt, in welcher Form auch immer?

  • Eigentlich gibt es da kaum was, wirklich berührt hat mich aber zum Beispiel der Tod der Katze von einem Freund von mir, da die Katze sehr an mir und ich sehr an ihr hing. Richtige Bujofriends eben. 

Was ist dir im Leben besonders wertvoll, was wichtig?

  • Besonders wertvoll: Selbstverständlich meine Familie.
    Da diese immer hinter meinen Entscheidungen steht. 
  • B. wv.: Meine Bujokameradin Kugi, da ich mit ihr einfach alles durchstehe °-° Auch das Fiestaleben wird wegen uns unsicher gemacht. 
  • Wichtig: Gesundheit und Frieden und der Einklang mit sich selbst, denn wenn man sich selbst nicht kennt und sich nicht selbst einordnen kann, der wird auch Probleme damit haben von anderen verstanden zu werden. 

Was lief nicht so, wie du es dir vorgestellt, gewünscht oder erwartet hättest? Und warum lief es nicht so?

  • Ehm ja… Ich hatte mir ein chilliges Jahr vorgestellt ohne vieler Probleme, doch besonders hatte die russiche Mafia mir zum Ende des Jahres schreckliche Probleme verursacht und mich auch oft zum Weinen gebracht.

Welcher Mensch hat dir am meisten geholfen, dich am meisten unterstützt?

  • Meine Mama. 
    Immer wenn etwas war, hat sie mich einfach nie hängen gelassen, sondern mir das Gefühl gegeben dass ich mehr wert sei, als ich mir ab und an selbst an den Kopf geworfen habe.

Welcher Abschied, von wem oder was ist dir schwer gefallen?

  • Hier kann ich eigentlich mit nichts antworten, da ich keinen Abschied schwer fand. 
    Außer vllt den Abschied von meinen neuen Berlin-Kumpels, da ich weiß, dass das nächste Treffen in weite Ferne rückt °-°

Was hast du dazugelernt, welche Fähigkeiten und welches Wissen neu gelernt?

  • Ich hab mich dank meines GL-Lehrers viel mehr in GL beteiligt und mich sehr viel informiert über alles mögliche was in der Geschichte passiert ist.
  • Ich habe gelernt, dass nicht alles Freunde sind, die sich auch als Freunde bezeichnen wollen.

2016

Was möchtest du im nächsten Jahr anders machen?

  • Ich möchte Sachen lockerer angehen, möchte nicht so viel ernst meinen, was nicht ernst gemeint ist.

Was willst du privat ändern?

  • Siehe Frage zuvor… kommt mir zumindest ähnlich vor? 😀

Was willst du in der Schule erreichen oder ändern?

  • Ich will…äääähhhh..
    In der Schule…. vielleicht ein wenig mehr den Finger heben? Was eh nicht klappen wird? 😀 

Was willst du im neuen Jahr endlich schaffen und anpacken?

  • Ich nehme mir für sowas eigentlich nie was besonderes vor, denn wenn ich was machen möchte und dringend umsetzen will, dann mach ich es auch sofort. 
  • Vielleicht ein paar mehr Animes glotzen? :3 Wäre cool.

Was willst du in genau einem Jahr können, das du heute noch nicht kannst?

  • Selbstbewusster auftreten.
  • Mit meiner ‚Schwester‘ gemeinsam auf dem Eis geniale Choreos entwickeln
  • Besser Zeichnen

Wem oder was willst du mehr Zeit widmen und warum?

  • Dem Zeichnen, weil meine Techniken noch nicht wirklich ausgereift sind.
  • Der Schule, weil es immer noch einige Problemfächer gibt. 
    Besonders da dieses Jahr Prüfungen anstehen anstatt Klassenarbeiten wird es ein sehr anstrengendes Resthalbjahr. 

Welcher Fehler wird dir nicht mehr passieren?

  • Ich krieche nicht mehr zu Leuten zurück, die mich verletzt haben und mich eigentlich nicht brauchen. 

Wovon willst du dich trennen?

  • Von der russichen Mafia, denn ich werde die deutsche Staatsbürgerschaft annehmen. Partyyyyyyyy! 

Was wünschst du dir sehr für das neue Jahr?

  • Dass ich noch viele weitere Blogartikel einreichen werde, Projekte entwickel und wieder mehr Animes schaue und dieses Jahr so viele Bilder zeichne, dass ich am Ende eine volle Sammelmappe habe, die kurz vorm Platzen ist (oder eben ein platzender digitaler Ordner) 😀

Oh Gott, ich hab es geschafft! Und es hat auch nur *auf die Uhr schau* 2 Stunden gedauert….
ich musste einfach so viel Grübeln :c Aber ich hab es geschafft! 

Und nun hau ich ab, weil ich keine Ahnung mehr hab, was ich euch noch erzählen könnte o_o Cuu! 

2.png

Werbeanzeigen

3 Gedanken zu „Jahreswechselstöckchen 15/16

  1. Die russische Mafia und du,scheinen schon eine spannende Geschichte zu sein 🙂 komischer Gedanke eigentlich, dass ich mir nie Gedanken drüber gemacht habe, welche Staatsbürgerschaft ich habe, ich hatte einfach immer meinen deutschen Pass.

    Ich wünsche dir volle digitale und reale Bildersammelmappen und schöne Zeiten auf dem Eis 🙂 möge das Bujo immer mit dir sein 😉 (was auch immer das ist)

    Anscheinend ist „Mama“ für fast alle die Standardantwort darauf, wer sie am meisten unterstützt hat ^^

    Hmm. Ich könnte nicht behaupten, ich wäre je schüchtern in der Schule gewesen gerade wenn es darum ging den Finger zu heben, auch wenn das nicht unbedingt hieß, dass ich selbstbewusst war, ich habe einfach gehandelt, ohne Angst, auch wenn ich nicht sicher war. Wenn du eine Antwort auf eine Frage weißt, ist es wirklich besser, einfach mal zu strecken und es zu sagen. Je öfter man streckt, desto besser kann man an sich einschätzen, ob man die Antwort sicher weiß 🙂

    YouTube Merchandise… Warum habe ich das Gefühl, dass es absolut keinen Unterschied zu anderem Merchandise hat? Ich kann ehrlich gesagt nicht verstehen, warum man so was kauft… Es sei denn… Was ist es denn eigentlich?

    • Oh so spannend war das nicht, bloß nervenzerstörend und wütendmachend :3 Habe schon immer die russische ohne mir sie je ausgesucht zu haben o.o
      Ohja ich schau mal wie voll die Ordner werden und wie viele Hinplatscher auf dem Eis folgen werden, aber auf jeden Fall wird Bujo auf Lebenszeiten mit mir sein ^-^
      Mama ist nunmal einfach ein Hero im Alltag für jeden :3
      Ich werd’s versuchen, aber es wird nicht leicht… irgendwie hab ich da immer so meine Bedenken 😀
      Und YouTube Merchandise ist letztlich nichts weiter als FanMerch – genauso wie wenn man sich sein ganzes Zimmer voller Star Wars Stuff vollstellt, kann man sich genauso gut in YouTuber-Merch z.B einkleiden (T-Shirts, Cappys, Jogginghosen – sowas halt…)

      • Naja, dass man sich nicht aussucht, wo man geboren wird, war sowieso schon immer die reale Ungerechtigkeit des Lebens. Deswegen möchten ja so viele Menschen gerne an Wiedergeburt glauben. Ich frage mich auch immer, was das für eine absurde Konstellation ist, in der ich geboren wurde und ich denke 90% der Menschheit, wenn nicht 99% geht es nicht anders…

        Jaaa… wobei bei mir die Beziehung mit meiner Mama weitaus komplizierter ist, weil ich auch einfach immer wieder Stress mit ihr habe.

        Bei mir ist es ja in letzter Zeit pure Faulheit, wegen der ich im Unterricht oftmals stinkefaul nur dasitze. Gerade in Englisch könnte ich manchmal die Nerven verlieren. Mein Lehrer lispelt furchtbar und das Meiste was wir besprechen ist für mich so einfach, dass ich den Unterricht kaum bräuchte. Dabei wäre ich wahrscheinlich in fast allen Fächern ziemlich gut, wenn ich mich bloß ein bisschen mehr dafür begeistern könnte…

        Jaja… dzau muss ich sagen, dass ich selber gar nicht so viel Fanmerch habe. Die ganzen Star Wars Soundtracks, ja, ein paar Schlumpffiguren, aber den größten Teil von unserem Kram hat mein Bruder, inklusive Lichtschwert und X-Wing Modell 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s