Elfis Knigge: Geburtstage!

1

Aiiii, so lange ist es schon her, dass ihr von mir kniggetiert wurdet! 
Also Zeit für Elfis Knigge!

Dann hauen wir mal rein~
Diesmal widmen wir uns dem Thema Geburtstag, dieses Jahr hab ich schon ganze 4 Geburtstage miterlebt und ungefähr 2 davon sind nicht ganz so gelaufen, wie ich sie mir vorgestellt hatte xD
Also fangen wir an was ich von den Gästen oder vom Geburtstagskind selbst oooder sogar vom Geburtstag an sich erwarte. 
Let’s go!

  • „Ich lad euch ein.“ 
    Leute die einen zum Geburtstag einladen und was extravagantes vorhaben wie Essen gehen oder Bowlen gehen – oder sogar beides… – sollten zumindest für einen Teil oder für das ganze auch aufkommen und dafür zahlen und nicht erwarten dass jeder für sich selbst zahlt und auch jeder noch mit Geschenken auftaucht. 
    Ja diesen Vorfall gab es gestern. 
    Eine Freundin, die ich seit langem nicht mehr gesehen hatte, sagt vor ungefähr 3 Wochen „Hey ich hab ja bald Geburtstag und würde euch (ich und noch paar andere Freunde) gerne einladen“ 
    Ihr Plan war Essen zu gehen, danach Dart zu spielen und dann zu bowlen. 
    Am Donnerstag hatten eine andere Freundin und ich uns fürs Geschenke kaufen verabredet und haben sage und schreibe insgesamt 30 Euro geblecht (15€ sie 15€ ich)
    Gestern war dann besagter Geburtstag und ich muss schon sagen …
    nach dem Essen hieß es dann ganz plötzlich als die Kellnerin fragte „Zahlt ihr zusammen?“ „Ne getrennt“ 
    Nicht einmal die Getränke gingen also auf das Konto des Geburtstagkindes.
    Beim Bowlen und Dartspielen dann wieder getrennt gezahlt und auch dort wurden nicht einmal die Getränke bezahlt von ihr. 
    Es war schon ein wenig dreist, allein weil wenn du vorhast deinen Geburtstag zu feiern, dann solltest du auch schon dafür aufkommen. Das macht man einfach o.o Ich hab ja auch keinen Eintritt letztes Jahr verlangt, obwohl der Partyraum uns schon einiges gekostet hatte…
    Letzten Endes hab ich gestern mehr ausgegeben als ich für das Geschenk gezahlt hatte, Grund hierfür war eindeutig, dass sich Geburtstagskind ein extra schickes aber auch sehr teures Restaurant aussuchte :3
  • Geschenke Geschenke! 
    Ich mags ja echt gern Geschenke zu bekommen, aber kann nicht verstehen wenn man von jedem ein Geschenk verlangt, meistens reicht dann ja auch schon eine Geburtstagskarte mit lieben netten Sprüchen. 
    Oder einfach dass man an den Geburtstag denkt. 
    Vor zwei Jahren stand tatsächlich mal in einer Einladung „Und vergesst nicht die Geschenke“ Dreist hoch zehn! 
  • „Ich kenn deinen Geburtstag, aber ich gratulier dir nicht, warum auch?“
    Wenn man unglaublich lange nur von einem Tag schwärmt und zwar dem eigenen Geburtstag, dann ist es ja eigentlich selbstverständlich dass man auch am Geburtstag dafür gebührend belohnt wird und mit Gratulationen überhäuft wird,nicht? 
    Pustekuchen. Manche Menschen, die dich wochenlang erhören mussten, sehen es zum Teil nicht ein dir zu gratulieren und das ist gemein. 
    also von mir ein klares NO GO!
    Vor allem unter Freunden ist es schon mies, besonders wenn man selbst (also der der eigtl gratulieren sollte) etwas ganz besonderes erhielt und man es dann nicht einsieht mal eben zu gratulieren. :c 
  • „Du kriegst ein besonderes Geschenk!“ – Von wegen
    Wenn man so etwas sagt, dann sollte man sich auch dran halten… 

    Ich kenn da ja eine gewisse Person *hust*, die bislang noch immer nichts erhalten hat, obwohl sie sich an ihrem Geburtstag (im DEZEMBER!) so etwas anhören durfte. 
    That’s sad. Gar nicht bujo. Absolut gaaar nicht bujo! Sowas macht man nicht, man hält sich daran was man sagt, ok? :3

Uiii das war es auch schon, ich hoffe ihr konntet ein wenig draus lernen. 
Kennt ihr auch noch ähnliche Geburtstagssituationen? Schrrrrrrrreibt sie mir in die Comments und lasst mich an euren Stories teilhaben.
Wir lesen uns bald wieder ^-^

Eure liebste Elfe, die Elfi.

2

Werbeanzeigen

3 Gedanken zu „Elfis Knigge: Geburtstage!

  1. „Ich kenn da ja eine gewisse Person *hust*, die bislang noch immer nichts erhalten hat, obwohl sie sich an ihrem Geburtstag (im DEZEMBER!) so etwas anhören durfte.“

    Also ich musste da ja gerade schon ein wenig grinsen. 😀

  2. Die meisten kann ich verstehen, nur bei „Ich kenn deinen Geburtstag, gratuliere aber trotzdem nicht“ werde ich stutzig. Ich gratuliere nicht immer sofort, wenn ich erfahre, dass jemand Geburtstag hat. Klar, wenn dann der ganze Kurs Happy Birthday singt, mache ich schon mit, aber es gibt auch genügend Leute, bei denen ich weiß, dass es ihnen auch nicht so wichtig wäre, dass ich gratuliere, weil wir uns kaum kennen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s