Oktober 2k16 – Memories

311016-1

Tatsächlich kam im Ganzen Oktober nicht mehr als diese lächerliche 2 Artikel..Wishes und Memories.

Aber ich hatte irgendwie mehr zu tun als erwartet und auch die Lust am Bloggen befindet sich bei mir in einer tiefen Winterdepression.
Ich komme einfach so selten an den Laptop dass ich mir denke, hey, du hast sowieso keine Idee und damit bleibt der Laptop geschlossen… Irgendwie traurig.

But life goes on und somit überreiche ich euch hiermit ganz feierlich meine Oktober Memories aus diesem rasend schnellumgehenden Jahr.

Hach 2016 was tust du nur? xD


  • Der Oktoberstart war eher langweilig.
    Besser gesagt: sehr monoton.
    Ich ging zum Praktikum, ging nach Hause, hab gegessen und bin eingeschlafen beim fernsehen…
  • Am 5. Oktober sollte sich jedoch so ziemlich alles wieder allmählich ändern, ich hatte einen Termin in der Schule vereinbart mit der Abteilungsleiterin.
    Nicht weil ich jemanden zum Reden brauchte, nein, ich hatte mich dazu entschieden das Praktikum vorläufig abzubrechen und nach den Herbstferien zurück zur Schule zu gehen.
    Eigentlich dachte ich, sie würde mich zurück in meine alte Stufe schicken, doch tatsächlich sollte ich nach den Ferien zu den 10.Klässlern. Das „KlassenÜberspringen-Angebot“ galt also noch immer und das hab ich selbstverständlich angenommen..auch wenn ich  ein wenig Sorge hatte da mir ja quasi fast 2 Monate Schulzeit fehlten.
  • Die Woche darauf war meine Anwesenheitszeit beim Praktikum sehr sehr sporadisch und ich war so gut wie die ganze Woche mehr Zuhause als bei meinem 2. Zuhause, bei Kumpelblase.
    Es hatte was Schönes nicht ganz so viel im Praktikum aushelfen zu müssen, aber es hatte genauso etwas Ernüchterndes mit sich.
    Da ich somit nichts zu tun hatte xD
  • Dafür hatte ich die Woche darauf wieder eine Menge zu tun und kam kaum noch hinterher bei so vielen Terminen, dennoch war es eine sehr spannende Woche, da ich viel mehr zum Fotografieren eingesetzt wurde c: Allerdings war diese Woche (10.-16.Oktober) auch meine letzte Woche.
    Das Praktikum war wirklich unbeschreiblich cool und ich hab mich schon ein wenig entspannter gefühlt dadurch dass ich keinen Schulstress hatte…
  • Dieser Schulstress sollte dann aber in der 2. Ferienwoche (ich hatte nur diese eine wegen dem Praktikum) direkt einsetzen, da nach den Ferien in meiner neuen Klasse schon Klassenarbeiten ausstanden und ich diese mitschreiben sollte um mich zu testen. Also hieß es lernen lernen lernen!
  • Bis schließlich Samstag war, denn der 22. sollte der Tag werden an dem man mehr Lachkrämpfe als alles andere bekam.
    Eine Freundin kam zu Besuch aus Österreich, daraufhin trafen wir uns zu 10. (Ja wir waren einfach zehn Leute) um die Stadt Düsseldorf unsicher zu machen xD
    Wir waren eine Menge unterwegs, waren in drölf verschiedenen Burgerläden, haben bei der Abendkälte Eis gegessen und sind Riesenrad gefahren (keine Sorge, in mehr als 2 Gondeln aufgeteilt :3)
    Bis Mitternacht lief alles gut, dann bekam ich Magenkrämpfe (leider nicht durchs Lachen..) und wurde nach Hause gefahren. Danke nochmal Taxifahrer dass sie mir die Fahrt quasi geschenkt haben.
  • Am Sonntag trafen wir uns dann noch einmal zum Frühstück, mir ging es auch wieder sehr viel besser und ich war froh dass die Krämpfe nicht mehr zurück kamen, dafür erlitt ich mit einem Kumpel einen ordentlichen Zuckerschock, denn holy moly, die Donuts bei Dunkin Donuts waren dermaßen süß o_o
  • Schließlich ging es zurück in die Schule, die Woche verlief okaaaay, ich hatte halt ein wenig noch nachzuholen, aber Deutsch und Physik hatte ich beides ganz gut überlebt gehabt.
  • Schließlich kommen wir zum letzten Tag in diesem Monat.
    Da ich eine meiner besten Freundinnen vor rund einem Jahr verloren hatte und sie noch immer wahnsinnig vermisse, hatte ich zu Ehren ihres Geburtstages eine Kerze angezündet. Hoffentlich geht es dir jetzt besser, dort wo du bist, und hoffe du lachst mich bei meinen ganzen Tollpatschern nicht allzu sehr aus. Miss you so much, S. :c

Und tatsächlich habe ich nicht mehr zu berichten.
Sollte sich aber denke die nächsten Tage wieder ändern…ich weiß ja wie sehr manche meine Artikel vermissen..

May the old days come back ~
See ya!
311016-2.png

September Memories 2k16

300916-1.png
Hossa ihr lieben. 

Hab mich zwar so gut wie den ganzen September nicht blicken lassen, dafür ist aber eine ganze Menge passiert ^-^

Was das alles war könnt ihr genau jetzt lesen.
Willkommen zu…
sept16

  • Mein September startete erstmal damit, dass ich eine Menge Stuff erledigen musste
    Koffer packen, wichtige Zettelwirtschaften an irgendwelche Ämter geben. Dies das :c
  • Der 3. und 4. September sollte dann mein letztes Wochenende vor meinem Praktikum werden und das haben wir dann genutzt um den Samstag also den 3.9. ins Toverland in Venlo zu fahren :3 Das ist ein Freizeitpark der megaaa nice ist! 
  • Am 7. startete dann mein Praktikum.
    Mit einer Menge Bedenken entpuppte sich dieses als reiner Spaß^-^
    ich hab quasi meinen Wunschberuf gefunden, aber leider scheint das Glück schon bald zusammenzubrechen, da es da einige Kleinigkeiten an dem Studio gibt, die mich und alle anderen Mitarbeiter sehr stört o:
  • Allein diesen Monat habe ich 104 Stunden gearbeitet, daher blieb mir eigentlich auch nicht viel Zeit für Freizeit außer mal paar Tage hier und da innerhalb der Woche °-°
    Wie zu erwarten waren meine Wochenendtage meist nur recht kurz.
    Samstags musste ich meist beim Praktikum sein und aushelfen und Sonntag war frei c:
  • Schließlich bestellten KB und ich irgendwann ein Boxspringbett sowie eine Wohnwand, sodass wir in den letzten Tagen viel Chaos hatten °-° 
    Erst mussten wir den Sperrmüll bestellen, dann den Transporter ~
    Jedenfalls hab ich jetzt ein awesome Zimmer! 
  • Ich hab mit One Piece angefangen! Und bin schon bei Folge 15! xD 
  • Mit Jules und Kumpelblase hab ich den Monat ein wenig TriFroceHeroes gespielt und wir sind fast fertig geworden mit allen Maps ~ 
    wäre da nicht Diva KB .-. 
    Wir schaffen das schon noch :3
  • Ich war am Donnerstag den 29.9. im Kino! Und hab Findet Dorie geguckt ~
    Jetzt bin ich mit noch mehr Insidern gefüllt xD
    Kuschelparty!

Irgendwie gab es diesen Monat eine Menge und irgendwie auch nicht, unbedingt spannend war es bei mir nicht o: aber das wird sich im Oktober bestimmt ändern.

Eure Elfi♥

300916-2.png

August Memories 2k16

31816-1.png

Wie krass das einfach ist… ich mein, wir haben schon morgen September! 
Dabei hab ich den August kaum mitbekommen!
ufff vielleicht hilft mir ja mein August Memories drauf klar zu kommen – Si, hier erst einmal meine schönen Erlebnisse in diesem recht kurzen Monat:
augmem16.png

  • Am 1. August war ich ein wenig überfordert, denn ich wusste der August ist der Gamescom-Monat und ich hatte nicht mehr viel Zeit um ein Erkennungszeichen zu erschaffen.
    Ich hab dann Kumpelblase gefragt, ob er denn eine Idee hätte und er sagte:
    Warum nehmen wir nicht einfach unsere Lieblingscharaktere aus Fairy Tail und lassen die auf ein T-Shirt drucken.
    Die Idee war echt nicht schlecht, und schaute erstmal im Internet ob es nicht irgendwo schon vorgefertigte Tshirts gäbe und tatsächlich fanden wir auf redbubble einen „Designer“ der solche Motive zur Verfügung stellte.
    Dann hatte ich die Wahl zwischen folgenden Motiven:
    b9160c7f7a
    Aber wie gesagt: Ich war überfordert xD
    Also hab ich weitere Freunde von mir gefragt, welches Motiv besser sei… Ihr könnt es euch sicher denken, dass zu guter letzt ein Unentschieden zwischen beiden T-Shirts lag. 
    Ein letzter Kandidat sollte das Rätsel lüften und schließlich bat ich Fasy um seine Meinung: #1 sollte es werden!
    Ich war aber iwie nicht ganz zufrieden und sagte Kumpelblase er solle #1 bestellen, ich würde dann die Kosten für #2 tragen 😀
    Ja, meine werten Leser: Die Umfrage war vollkommen für die Katz, da ich sowieso beide bestellt hatte.
    Das müssen Probleme sein...
  • Ein weiteres Problem war dann, dass mein Laptopladekabel einen Wackelkontakt hatte, ebenfalls zu Beginn des Monats, Kabelbruch war die Vermutung, als das Ding dann gar nicht mehr laden wollte ~ 
    Letztlich hab ich ein altes Ladekabel (das von meinem alten Laptop) mal versucht einzustecken und tadaaaaa, es funktioniert wieder alles einwandfrei. Welch ein Glück!!
  • Der August sollte mir aber nicht nur Probleme bereiten, denn zum 1. Mal waren Julyes, Fasy, Domi und ich gemeinsam auf Fasys Teamspeakserver (Ja gut sagen wir 30. Juli auf 1. August) 
    wir haben Baymax endlich mal mit Fasy komplett durchgeguckt und Totoro haben wir dann mit Dino gesehen c: 
    War richtig lustig…besonders weil ich mich so oft muten musste um nicht komplett an einem Lachanfalll zu sterben.
  • Hab ich gesagt, dass der August nicht viele Probleme bereitet hat? 
    Jaaaa guuut… 
    Michelle hatte eine Operation am Fuß, da ihr Zehennagel eingewachsen war – keine schöne Sache…. 
    Jedenfalls war es dann nicht so cool mit ihr z.B einkaufen zu gehen, da sie auf Krücken uuuuunglaublich langsam unterwegs war. Der Hin+Rückweg von Zuhause zu Penny dauerte dann nicht wie üblich 15-20 Minuten, nope, 45 Minuten war das schlimmste was mir je hätte passieren können xD 
  • Nach wenigen Tagen haben wir dann die Krückenzeit auch überstanden und Mama spendabulierte uns jeweils das Spiel „Tri Force Heroes“ für den 3DS –
    Und ihr könnt es kaum glauben: Wir haben das Spiel soooo übel gesuchtet! 
    Jeden Tag hingen wir einfach vor dem Ds und haben die vielen Maps bewältigt um in dem Spiel voran zu kommen. 
    Ein Träumchen von Spiel! Dass sich wenige Wochen später dann auch Kumpelblase gegönnt hatte um mit uns zu spielen um nicht so ein Aussenseiter zu sein xD
  • Außerdem liefen dann die Vorbereitungen für Fasys Geburtstag an, Screenshots raussuchen, Skype nach alten Nachrichten durchforsten und auch shoppen gehen (Denn eigentlich wollte ich ihm etwas per Post schicken. Daraus wurde aber leider nichts mehr)
    Ich würde aber meinen dass der 16. August ein voller Erfolg für Julyes und mich war :3 Denn fasy hatte sich wirklich gefreut
  • Kurz vor der Gamescom erhielt ich dann endlich meine erste eigene Spiegelreflexkamera und ich war hin und weg von den tollen Ergebnissen!
  • Naja… letztlich war dann auch irgendwann der 19. August, Kumpelblase kam am Abend vorbei und am nächsten Morgen ging es uns um 5:15 Uhr an den Kragen: Die vielen Wecker, die wir uns gestellt hatten, klingelte wie in einem Orchester .__. 
    holy moly. Früh aufstehen ist nicht meine Stärke, aber die Gamescom war unglaublich nice! Und das frühe Aufstehen hatte sich am Ende sowohl für den Samstag als auch Sonntag gelohnt!
  • Die Gamescom war vorbei und ich durfte mich auf Hamburg freuen! 
    Doch vorher sollte noch die Einschulung in die 5. Klasse für Michelle anstehen :3
    Am 24. August hieß es wieder früh aufstehen um Michelle zum Gottesdienst zu begleiten.
    Anschließend gabs Kekse, Kaffee & Wasser für die Angehörigen der Schulneulinge in der Cafeteria der neuen Schule und die Neulinge wurden in die neuen Klassen eingeteilt. Unglaublich langweilig für mich~ aber das tut nichts zur Sache xD
  • Am Donnerstag, dem 25. August, fuhren Mama und ich, gegen 15 Uhr los Richtung Hamburg und konnten es kaum glauben, wie ekelhaft diese Hitze im Auto war! 
    Bei unserem Pech fiel sogar die Klimaanlage aus und so brutzelten wir bei 35° im Auto …hatten aber glücklicherweise das Fenster auf und bekamen genügend Wind ab um nicht einzugehen 😀
    Leider war ja unser Aufenhalt in Hamburg nicht um Urlaub zu machen, sondern um meiner großen Schwester bei ihrer Nasen-OP beizustehen. (Lange Geschichte und ist auch nicht relevant für diesen Blog!) 
    Trotzdem hab ich es irgendwie geschafft abends mal oder früh morgens mit der Kamera zu trainieren (also mit den Einstellungen klar zu kommen)
  • Als es Sonntag nach Hause ging freute ich mich schon sehr auf Michelle und meinen geliebten Kater und Hund! 
    Allerdings war ich auch nicht unbedingt mit dem Glück gesegnet, dass ich diesmal Zuhause entspannen konnte – nope… keine Stunde darauf, nachdem ich Zuhause angekommen war, saß ich im Zug.
    Denn ich hatte einen Termin am darauffolgenden Tag bei meinem Praktikum, was ich nächste Woche Mittwoch antreten werde, und musste daher bei Kumpelblase übernachten, da er ja ein gültiges Bahnticket hat und ich nicht xD
  • Der Termin lief übrigens auch gut! 
    Ich hatte meine offizielle Zusage persönlich erhalten und meine Arbeitszeiten wurden mir auch mitgeteilt (die waren allerdings nicht so erfreulich..)
    trotzdem darf ich mich auf ein vergütetes Praktikum freuen für das nächste halbe Jahr (dann schauen wir ob ich wieder zur Schule gehen werde oder doch noch ein halbes Jahr draufsetze) 
  • Ein Tag nach dem Gespräch, also gestern, war ich dann bei Paulina und Sarah für einen Spieleabend!
    Dieser war unser letzter für die nächsten 6 Monate, und deswegen gab es wie an Silvester Raclette! :3

Jedenfalls war es das für diesen Monat!
Heute feiern wir nur noch Michelles Geburtstag c: 
An dieser Stelle also mal ein kräftiges HAPPY BIRTHDAY MIFI! 
Wir lesen uns bald wieder ~ 
Eure Elfi ♥
31816-2.png

Erinnerungen an den Juli 2016!

Hi31072016.png

Zwar habe ich nun einige Pläne und Memories in diesem Jahr versäumt, dennoch hält mich es nicht davon ab wie gewohnt weiter zu machen und meine Erinnerungen an den Juli 2016 mit euch zu teilen 🙂 
Auf geht’s mit den Juli Memories ^-^

JuliMem.png

  • Der Juli begoann mit einem fabulösen Familienfest!
    Ich hatte mich besonders fein herausgeputzt und war relativ froh, dass ich mich beim Essen nicht vollgekleckert hatte… die Flecken wären sonst nie wieder aus meinem Kleid mit dem eleganten Tüllrock rausgegangen xD 
  • Als feststand, dass ich in Mathe eine unglaublich gute Note bekommen sollte, bekam ich erstmal ein Waffeleisen von Mama geschenkt!
    Bestes Geschenk ever :3 
    Immerhin hab ich diesen Monat schon mehr als 6 Mal Waffeln gemacht.. mein spezielles Rezept kann ich euch gerne einmal präsentieren, falls wer Lust hat ^-^
  • Der 9. Juli war ein Kinogänger-Tag für mich und meine Mama, wir haben uns Smaragdgrün angesehen und waren ganz hin und weg! Soooo ein schöner Film! 
    Aber gaaaaar nicht zu vergleichen mit dem Buch, das sind einfach 2 ganz andere Welten.
  • Am 11. Juli sind wir alle gut in die Ferien gestartet, allerdings musste ich noch am 14. Juli zum Kunstkurs, bevor Viktoria (die Kunsttante) schließlich in den Urlaub geflogen ist. 
  • Und wenn wir schonmal bei Urlaub sind: 
    Am 16. Juli bin ich nach Hamburg für eine Woche gefahren,
    am 22. Juli ging es dann nach Berlin und am Abend des 24. Julis ging es zurück nach Hause. 
  • Am 25. und 26. hatten wir Besuch gehabt und ich musste eine Menge mit dem Fahrrad radeln q.q 
  • Ich hab mir außerdem diesen Monat viele Praktikumsstellen rausgepickt und werde vermutlich nun 9-12 Monate lang einem Fotografen in einer Modelagentur assistieren. 
  • Am Freitag (29.7.) war ich dann wieder mit meiner coolen Kumpelblase im Kino um Pets zu sehen. Der FIlm war so lustig und hat mir ne Menge Lachtränen bereitet. 
    Auf jedenfall sehenswert und empfehle ich gerne weiter! GUCKT DEN FILM! 😀
  • Nicht zu vergessen: Mit Julyes spiele ich ab und an League of Legends und ich muss sagen, bisher schlägt sie sich schon richtig gut ^-^

Mehr hab ich nicht aus diesem Monat mitgenommen, aber ich freue mich schon waaahnsinnig auf den August und hoffe dass er mir genauso viel Freude wie der Juli bereitet! 

Wir lesen uns♥
Bye31072016

 

April Memories und Wünschemai! 2k16

Hello.png

Durch die ganzen Dokomi-Artikel hatte ich keine Chance gehabt meine April Memories und Wünsche für den Mai pünktlich zu bringen, daher ein wenig verspätet direkt beides im Doppelpack. 
Wirklich viel gibt es eigentlich auch gar nicht zu erzählen, dennoch starten wir direkt mit meinen April Memories!

aprilmem

  • Der April startete damit, dass ich wochenlange für Prüfungen lernen musste, Freizeit: Kaum bis gar nicht vorhanden. 
    Zwar konnte ich meine Pausen damit nutzen mit der Familie auf einen Spielplatz zu gehen und die schönen warmen Sonnenstunden zu genießen oder Longboard zu fahren, aber diese Wochen (bis zum 19. April) waren wirklich anstrengend und stressig. 
  • Glücklicherweise war meine letzte Arbeit dann am 19. April abgelegt und ich konnte mich wieder meiner Freizeit und besonders dem Bloggen widmen. 
    Ich hab wieder öfters Freunde getroffen und war ziemlich oft in der Stadt.
    Außerdem hab ich einen Rewatch gewagt und die 2 Staffeln von K-On in 2 Tagen durchgesuchtet 🙂 
  • Ich hab sogar paar Tage zum Longboarden eingelegt und mein linkes Bein zum Pushen genommen, hat super funktioniert.
    Jetzt kann ich sowohl mit Rechts als auch mit Links pushen.
  • Der Monat wurde erst zum Ende hin wirklich ein Monat für mich, an dem ich auch viel getan hab, z.B war am 25.April ein Spieleabend mit Friiiends. 
  • 26. April kam meine große Schwester aus Hamburg zu uns ❤ Katyeeees! (und blieb bis zum 1. Mai)
  • Zudem half mir Katyes bei dem Fanart für Kurono, welches ich am DokomiSamstag stolz überreichen konnte… und nein.. ich hab immer noch kein Bild davon. Ich Opfer. xD
  • Die Dokomi war ein (fast) voller Erfolg, aber das könnt ihr euch ja selbst durchlesen – Jedenfalls wurden genügend Artikel wurden von mir verfasst.

Meine April Memories sind ein wenig sehr kurz geraten …
Aber ich hab einfach viel mehr am Ende des Monats erlebt als am Anfang und die paar Tage können echt nicht viel aussagen o:

Nun zu den Maiwünschen. Mal schauen was ich mir diesmal alles aus den Fingerspitzen ziehen muss~ 

mai
Hach ja der Mai… vollgepackt mit Feiertagen, da kann nur Schönes bei rum kommen. 

  • Das Wochenende startet bei mir schon früh, direkt heute nach der Schule! 
    17 Uhr und auf in ein langes Wochenende :3
    Kumpelblase kommt auch vorbei! Wir werden gemeinsam mit Michelle (da die ja jetzt einen 3DS hat) ein kleines Mario Party-Turnier veranstalten. 
    Ansonsten würde ich voll gern noch einen Spieleabend veranstalten, aber erst wieder wenn KB weg ist. 
  • Außerdem ist morgen Vatertag, da wir keinen wirklichen Daddy hier haben, kommt der beste Freund meiner Mama vorbei.
    Ich hab vor einen leckeren Rucola-Salat zu machen und Lasagne. 
    Und ich hab gehört es wird Kuuuuuuchen geben! 
  • Lernen muss ich diesen Monat aber auch schon wieder, weil Geschichte ansteht. 
    Es wird eine spontane Präsentation und mehr Wer wird Millionär-Frage-Antwort-Runde, die eine halbe Stunde gehen wird.
    Das heißt ich muss einfach alles drauf haben, damit ich bloß nix vermassel 😦 Und egal wie gechillt sowas klingen mag… Ich darf nicht vergessen, dass es benotet wird. 
  • Ich will verdammt nochmal noch mehr longboarden und noch mehr kritzeln! 
  • So wie das Wetter derzeit ist (Sonnig, 17° – also schön warm) darf es gerne ruhig den ganzen Monat über bleiben 🙂 
  • Am Ende des Monats geh ich zum Friseur! 
    Dann testen wir eine Hocksteckfrisur an mir aus und arbeiten ein wenig mit buntem Kunsthaar, ich freu mich riiiiiesig!
    Und falls ihr euch fragt „Wofür bitte Hochsteckfrisur? Geht die auf ne Gala oder wat?“ Jaein, an dem Tag hat jemand aus der Verwandtschaft Gebbes und wir gehen schick essen. Mama meinte daraufhin, dass wir zum Friseur gehen c: 
  • Uuuuund nach der Präsentation werde ich vermutlich für eine Woche nach Hamburg fahren ~ Hab sogar Beurlaubung von der Schule aus bekommen, das ist soooo krass 😀 

Mehr gibbet nicht – oder vielleicht schon, aber dann weiß ich da noch nix von. Typisch Ich.
Worüber ich morgen schreiben kann, weiß ich noch nicht so recht, aber ich lasse mir etwas einfallen!

Wir lesen uns. 
Eure Elfi♥
Bye.png

Mätz Memories 2k16

1

Man Man Man! Der Monat verging wie im Flug und die Ereignisse stapelten sich schon! 

Was gab’s schönes?
Gab es auch traurige Momente? 
Jetzt! Und nur hier – bei meinen Memories ~ 
(Ich sollte Werbungsprecher werden :3) 

märzmem.png

  • Gestartet mit schönen Momenten, bekam ich in null komma nichts meine geliebte „Prachtserie“ bei Animal Crossing zusammen. 
    Auch mein Haus konnte ich komplett ausbauen 😀
  • Die Fototage in der Schule vergingen ohne Problemchen. Bad Hair Day: Keine Spur
  • Nicht so schön dagegen war die Kündigun, die meine Mama von ihrer Hauptarbeit bekommen hatte, weil sie gegen den Nebenjob von ihr waren.So unfair. Anders konnten wir uns nicht über Wasser halten!
  • Die Ergebnisse der Zwischenprüfungen fielen harmlos aus. 
    In Französisch kam ich mit einer 4 davon und jetzt darf ich endlich das Fach abwählen! 
  • Meine Ferien fingen harmlos an. Ich durfte die ersten 3 Tage zu meinem Besten♥ und er darauf die restliche 1. Woche zu mir. 
    Allerdings musste ich währenddessen auch viel mit Kunst werkeln und so langsam damit anfangen für die offiziellen Arbeiten/Prüfungen zu lernen. 
    Ab der 2. Woche hieß es dann zwischen 7 und 9 aufstehe, essen und lernen bis in die Mittagsstunden, Pause und weiterlernen.
    Bin fast durch was das Lernen angeht, aber es ist einfach so schwer Motiviation zu finden. BESONDERS wenn das Wetter so unglaublich gut ist >-<
  • Mit Jay Jaaay hab ich wieder ein wenig AC gespielt. Zwar nicht ganz so viel, aber besser als nichts ♥ 
  • Animes konnte ich aber auch wieder gucken♥ Fairy Tail startete letzte Woche mit Folge 177 in eine weitere Pause, die Dauer ist leider noch ein Rätsel, und ich hab mir endlich Staffel 2 von Yahari reingezogen *~*

Thats it! 
Mein März war recht knapp gehalten, aber es war funnyyy ♥

2.png

Januar Memories

1

Wuuuuh! Krass! 
Der Januar ist um, wie schnell sowas einfach geht … 2016, ich glaub du hast es eilig °-° 

Kommen wir einfach zum Punkt und labern ein wenig über die Highlights aus dem wundervollen Januar :3 


  • Wie jeder Januar fing auch dieser mit Neujahr an, dieser war recht gechillt ich hatte kaum was vor und hing ein wenig Zuhause ab, am 2. aber lebte ich wieder meinen lieben lieben Alltag – Weltenbummeln! 
    Ja, ich bin einfach eine die ständig auf Achse ist und das find ich gut so!
  • Am 7. Januar startete die Schule, ich hatte ein wenig Bammel, denn die Lehrer haben es mega auf mich abgesehen, nachdem ich den Papierkram gegen Frau Biolehrerin gewonnen hatte :/ 
    Ich rechnete mit einem neuen Stundenplan, diesen bekamen wir aber erst kurz vor Ende Januar (dazu gleich mehr). Stattdessen mussten wir direkt in den ersten beiden Stunden einen Aufsatz schreiben über irgendein Zitat eines Philosophen, diesen mussten wir am Ende der Stunde abgeben und dieser wurde auch benotet. 
    Die Note war mir letztlich egal – es regte mich nur auf, dass ich kaum noch schreiben konnte und sogar Schmerzen in den Fingern bekam °-°
    Schon merkwürdig wenn man in den Ferien oft den Pinsel geschwungen hat und letztlich keine paar Wörter richtig schreiben konnte ohne dass man dachte, dass es ein kleines Kind geschrieben hätte.
  • Ebenfalls am 7. Januar erlitt ich den Lachflash meines Lebens. 
    Der Bedlington Terrier ist einfach so ein lustiger Genosse!
  • Einen Tag später ging es erneut auf Weltenbummlertour für ein ganzes Wochenende!
  • Außerdem entstand im wundervoll lieben Januar eine neue Artikelreihe auf dem MTB, den sogenannten #CPP oder auch Chargerpoetryparty. 
    Einen Artikel muss ich noch immer nachtragen, aber ups – Time is missing!
  • Mitte Januar war wieder ein kleiner gesundheitlicher Tiefpunkt bei mir, denn schließlich hatte ich täglich Kopfweh, Kreislaufprobleme und wurde viel zu schnell müde. 
  • Trotzdem war die goldene Mitte Januars unglaublich toll!
    Denn Senpai Kurono retweete mein Fanart für ihn *-* 
    Ganze 200 Favos und 10 weitere Retweets bekam mein Tweet/Fanart 😀
  • Doch das war noch nicht alles, am selben Tag (15. Januar) schaute ich noch TubeClash und war kurz vorm Weinen dass einer meiner Lieblinge rausflog. 
    Kurz darauf ließ ich es mir aber mit Dschungelcamp mehr oder minder gut gehen. 
  • Die Tage waren im Januar übrigens sehr sehr kalt und erreichten hier in meiner Stadt einen Niedrigwert von -10°C o_o 
  • Achhhh und fast hätte ich es vergessen: Die Freitagsstreams von Gronkh ließ ich mir auch nicht entgehen, ich versuchte sogar mein Glück beim Life is Strange Gewinnspiel, aber nöööööö, war wohl nichts xD
  • Mein Geburtstag am 24.Januar war auch unglaublich und ich hab sooooo viel Loot!<3 
    Ich bedanke mich nochmal herzlich bei allen die mir gratuliert haben und für all die lieben Geschenke 🙂 Es war ein wirklich unglaublich schöner Tag und bin schon fast traurig, dass dieser Tag vorbei ist 🙂
  • Eislaufen stand auch wieder ganz klar aufm Plan :3 
    Hab es sogar geschafft 16 km/h zu fahren 😀 
    Ein Freund von mir sogar 25! 
  • Wie zuvor schon gesagt. Es gab einen neuen Stundenplan, und holy molly! Ich hasse ihn noch mehr als vorher :/ 
    Musik und Kunst fällt komplett flach, sodass ich Dienstags 3 Stunden +2 Pausen keinen Unterricht habe… Also nur 1. und 2. sowie 6 Stunde Unterricht :/ 

Im Gorben und Ganzem: Der Januar war rüüüüchtüüüg Nice! 
Und ich freu mich schon sehr auf den Februar, allein weil ich hoffe dass der noch so manches toppen könnte 🙂 
bald ist schon Ende der Eislaufsaison also…. wird da nochmal so richtig Gas gegeben <3!

2

Dezember Memories 2015

1.png

Die letzten Tage nun im Dezember ging es etwas stiller zu,
es steht noch einiges aus, aber das meiste wird sich wohl mit ins neue Jahr nehmen lassen. 
Doch bevor wir dem Jahr 2016 entgegen winken, müssen wir noch ein letztes Mal Revue passieren lassen für den Monat Dezember!
Doch das wird nicht alles sein, anschließend gibt es noch ein kleines „Up&Down2015“ – was das ist werdet ihr danach erfahren xD 

Also fangen wir an miiiiit:
dezmem

  • Der Dezember begann damit, dass ich euch meinen Anizember vorstellte – 19 Animereviews sollte es geben, allerdings konnte ich euch nur 18 präsentieren, da ich „Mahou Sensou“ nicht mehr geschafft hatte zu gucken und somit wegfiel. 
    Klar ich hätte einfach einen anderen Anime reviewn können, aber da hatte ich nicht mehr so die Lust zu. 
  • Auch bei der Gestaltung von Geburtstagsgeschenken, war ich diesen Monat ein wenig kreativ – die Festtage ließen sich alle super gut überstehen und das alles ohne durch die Welt zu rollen :3 
  • Ebenso ließen sich die Klassenarbeiten in diesem Monat gut überstehen, besonders Magenschmerzen bereitete mir durch die französische mündliche Prüfung, doch Hut ab ich verließ den Prüfungsraum nach 30 Minuten Labern sogar lachend, einfach weil es viel entspannter war als eigentlich gedacht. 
  • In Fiesta lief es ebenso rund! 
    Ich hatte mir vorgenommen mit Sofiia 110 zu werden – die ist mittlerweile aber sogar schon 112! 
    Allerdings ließ ich meine Mage, die Kleri oder 2. Jägi links liegen, dennoch haben JJ und ich erfolgreich geschafft die Nemos auf 71 zu ziehen :3
    Dabei war das eigentliche Ziel bloß 60 ^-^
  • Schnee gab es keinen und die Weihnachtsstimmung blieb eine Weile einfach liegen, doch am Weihnachtstag ging es eigentlich und die Stimmung wurde durch das Feeling der ganzen Familie irgendwie hervorgerufen 😀
  • Ach und alle meine Sachen von der Wunschliste wurden erfüllt – bis auf ein Bücherregal, aber who cares. 
  • Und ehe ich es vergesse: Unser „neues“ Wohnzimmer (das Umbauen hat am 27.12. ganze 4 Stunden gedauert) sieht mega fancy aus. Auf jeden Fall besser als vorher :3 Ich bin richtig stolz auf meine Innenarchitekten-Skills xD

Kommen wir also nun zu den „Up & Down 2015“, also meinen Höhen und Tiefen die ich dieses Jahr erlebt hatte ^-^
Das wird ja einiges sein, daher labern wir nicht viel drumherum sondern kommen direkt zum Punkt.

upanddown

Der Januar startete recht eigenartig, kurzerhand hatten wir Projektwochen, in denen wir Schüler in einzelne Betriebe gesteckt wurden um uns die Berufe anzuschauen. 
Mich hatte manzu den Bäckern geschickt. 2 Wochen lang ging der „Spaß“ vom 12. bis zum 30. Januar war das. 
Allerdings gefiel mir der Job überhaupt nicht, anfangs wars ganz cool Berliner und so zu füllen, aber Bäcker sein ist ein Knochenjob – und vor allem als Schüler wird man da eh nur zum Putzen, Kehren und Spülen gebraucht. 
Oder eben um Tonnen von mehl oder Zucker hinterherzuschleppen. Besonders Bleche zu tragen war mega uncool.
Aber mir fehlte eh eine Woche von der Arbeit da, da ich nach meinem Geburtstag am 24, eine Magenschleimhautentzündung zuzog.

Mein Geburtstag dafür war umso cooler gewesen, fand ich jetzt, wir hatten einen Partyraum gemietet, haben dort Just Dance, WWoP und Flaschendrehen gespielt und alles andere an dem Tag war unendlich awesome – besonders dass es geschneit hatte (und die Tage zuvor und danach nicht!!!) war einfach ein herrliches Feeling :3

Im Februar bin ich dann zum ersten Mal in meinem Leben alleine geflogen.
Es ging in die Schweiz und da wurde ich erstmal ordentlich mit Schweizer Schoki beschenkt xD
Aber wirklich viel zu erzählen gibts da nicht, außer dass es eigentlich recht cool und spaßig war c:

Ööööhmmm… Ja, die Geburtstage im Zeitraum Februar bis Juni waren echt nice Events, gemeinsam mit Freundinnen hatte ich  immer ganz fiese aber auch liebe Überraschungen für das jeweilige Geburtstagskind ausgedacht, doch bereits im März/April ging das erste Dilemma los und ich wurde was den Blog anging stiller, einfach weil ich mit der SItuation zunächst klar kam, dass sich Freundinnen gegen mich wandten. 
Im Mai eskalierte dann das ganze so sehr, dass ich mir selbst eingestand, dass diese Freundschaften keinen großen Wert mehr hatten. 

Es kamen also die Sommerferien in denen ich mehr als nur Spaß hatte, es war einfach unglaublich episch°-° 
Ich war mal wieder in Berlin unterwegs und lernte neue Freunde kennen, auch wenn die alle männlich und älter als ich waren, aber was solls xD 
Mein Berlintagebuch kam auch echt gut an bei den meisten von euch und das freut mich wirklich sehr ^-^
Außerdem hatte ich wieder mehr mit JJ zu tun °-° Denn wir spielten ein wenig mehr Animal Crossing als sonst – auch unsere erste Verkabelung im August zeigt noch heute, wie wichtig unsere Freundschaft ist \(^-°)/ 

Nach den Sommerferien erlebt ich wieder ein kleines Tief. 
Ohne Freunde auf dem Pausenhof, in der Mittagspause, im Bus, es war also alles ein wenig trüb. 
Die ersten Klassenarbeiten standen an und ich war nicht wirklich nervös, denn die Zeit ohne Freunde verbrachte ich hauptsächlich mit dem Lernen… 
Meine Noten zeigten auch, dass es keine schlechte Idee gewesen war zu lernen – alle bis auf 2 Arbeiten waren eins. 
Französisch war klar dass ich diese nie besser als drei haben würde, von daher hatte es mich nicht gestört, allerdings hatte mich die Bio-Klassenarbeit umso mehr gestört :/ 
Denn ich wurde um ganze 2 Noten schlechter eingestuft, der ganze Kram ging an die Bezirksregierung Düsseldorf, die Lehrerin allerdings darf noch weiterhin unterrichten. Ein Versehen angeblich. 
Doch jeder weiß, ich wurde von dieser Frau schikaniert, diskriminiert wegen meiner Herkunft – und sowas verdammt nochmal: DAS DARF NIEMALS PASSIEREN >-< 

Ein weiteres Highlight (also ein Hoch bzw Up) im Jahr 2015 war definitiv Domis Geburtstag und die mit sich ziehende Vorbereitung … 2 Wochen Zeit für 10 Friendarts und jedes einzelne machte mich seelisch fertig. 
Ich liebte das Zeichnen, doch die Ideenfindung oder die Umsetzung machten mir meist das Leben oft schwerer als alles andere. 
Am Geburtstag selbst hatte ich dann auch endlich das Video mit den Friendarts von J und mir fertigstellen können – das war echt eine Menge Arbeit, aber wir waren froh als wir sowohl Friendarts, als auch Comic und Video fertigstellen konnten und auch überreichen :3

Auch Lea’s Geburtstag stand kurz darauf vor der Tür und wir sind fast ausgetickt weil uns zum Teil einfach immer noch die Motivation fehlte.
Ganz schrecklich war es dann auch noch bei mir weil ich mir ein weiteres Bild ausgedacht hatte.

Keine 1 1/2 Wochen später stand Brandons Geburtstag an, die Vorbereitung lief mit über 5 Stunden und Schulchaos echt …mies?! xD 
Ich freute mich zwar auf das Endergebnis, doch mich enttäuschte umso mehr die Reaktion des Beschenkten :(. 
Der 1. Oktober oder vielmehr die Nacht auf den 1.Oktober hatte mich echt unglaublich runtergezogen, dass ich den halben Tag mega schlecht gelaunt war .__. 
Das Problem hatte sich aber auch bald in Luft aufgelöst und Brandon entschuldigte sich für seine unangebrachte Reaktion auf meine Arbeit die ich für ihn geleistet hatte. 
Happy Bday Brandon with font nice

Ein anderes Up in dem Jahr war definitiv Halloween! 
Nicht nur dass in Animal Crossing wieder ordentliches Zeug zum Sammeln gab, nein, JJ und ich waren übezeugt davon, dass wir es kurzerhand schaffen würden ein kleines Special zu zaubern.
Und Tatsache, es erschien nicht nur ein Halloweenartikel sondern sogar ein Video an dem wir uns ewiiiiig dran aufgehalten hatten. Wie immer eigentlich xD

Und auch Freunde hatte ich bald wieder mehr und als Einzelgänger konnte ich mich nicht mehr bezeichnen, bloß ging noch eine andere Freundschaft zu Bruch die ich seit April eigentlich zu pflegen wusste … 
Aber naja man kann nicht alles haben … 
Den Grund weiß ich bis heute selbst nicht, aber man weiß ja Menschen kommen und gehen, bloß Ladekabel halten ein Leben lang. ^_^

Ich weiß kaum noch wo ich fortfahren soll, also geh ich mal so langsam aber sicher dem Endspurt entgegen. 
Der November bot nicht wirklich viel Action °-° 
Außer dass ich in Fiesta immer aktiver geworden war und wieder Spaß am Spiel fand. 
Sofiia, mein Mainchar, ließ sich kurzerhand von 108 auf 110 u(nd jetzt sogar schon 112) spielen.
Und auch die Nemos fanden nach einer einmonatigen Pause endlich ihr Ziel .
ss (2015-12-11 at 09.40.32)

Und schließlich gab es zuvor ja noch JJs Geburtstag, der mir auch echt zu schaffen machte, da ich vorher und auch noch danach und auch am selbigen Tag verdammte Klassenarbeiten hatte,für die ich soooo viel lernen musste, dass es schon unnatürlich war q.q 

Jedenfalls ließ sich auch das irgendwie rocken und das Endergbenis war eine PSC für J und ein nettes Bild °-° 
JJ Burtseltag 81215

So und als wäre das nicht schon ausreichend genug, gab es dann schließlich ja noch den 3. Advent für den ich auf dem MTB zuständig war, da hatte ich dann auch wieder kreative Laune und malte innerhalb einer Woche das hier:
Walala
Und jetzt stehen wir hier und es verbleiben weniger als 9 Stunden – dann ist erneut Januar!
Es gab noch so viel mehr Bilder in diesem Jahr, aber ich wollte euch gar nicht über meine Kreativen Phasen erzählen sondern viel mehr Höhen und Tiefen – was ich irgendwie verfehlte hatte, weil es sooooo vieles gab, dass es eigtl schon egal ist ob was geschadet hatte oder nicht. 

Letztlich ist jedes Jahr ein Auf und Ab im ewigen Kreislauf der Unendlichkeit. 
2015 war ein krass volles Jahr mit vielen coolen Erlebnissen aber ach mit so manchen traurigen Momenten. 
Der gesamte Dezember kam mir wie eine einzige Woche vor, aber in Wirklichkeit sind das mehr als 4 Wochen gewesen 😮
Ich  freu mich schon auf das neue Jahr und starte wie üblich ohne gute Vorsätze, da ich der Meinung bin, wenn man etwas ändern will, dann sollte man das sofort machen ^-^

Besondere Menschen für mich waren dieses Jahr:
Charger J, Brandon, Domi, Fasy, Mama, Mifi, Marvin, Ernest, Lea und meine ganze Leserschaft.
Herr M. mein GL-Lehrer, Frau B. meine Sportlehrerin und nicht zu vergessen die russische Mafia.

So und nun verabschiede ich mich von euch.
Wünsche euch einen guten Rutsch ins neue Jahr, doch rutscht nicht zu weit, ich brauch euch Leser alle noch xD
Bis bald :3 
Eure Elfi.

2.png

November Memories

1

Auch wenn ich diesen Monat nicht sonderlich regelmäßig gebloggt hatte, werde ich bestimmt nicht vergessen, dass zu jedem Monatsende auch ein kleiner Rückblick angebracht ist 🙂
Es ist soweit – memorieren wir den November!

novmem

Anfang November, war ich relativ … hmm … unmotiviert was meine Pläne anging und daher gab es auch nicht sonderlich viel was ich vorhatte :3
Dennoch habe ich einiges geschafft!

  • Zugegeben der November war vermutlich der längste Monat meines Lebens, nein ohne Spaß, ich dachte der hört im Leben nicht auf!
  • Ich wollte wieder mehr zeichnen – und genau das habe ich geschafft, immerhin ist nun mein Profilbild auf Twitter und WordPress um einiges weihnachtlicher geworden.
    Elfixmasfairy
    Auch gab es noch einige andere Zeichnungen, die allerdings nicht komplett fertiggestellt worden sind und noch ausbaufähig sind, manche sind aber derzeit noch top secret – was das alles auf sich hat, werdet ihr bestimmt bald sehen können.
  • Anfang November war ich mit der Schule im Theater und das Stück war unglaublich verstörend… Ich weiß allerdings nicht mehr den Namen des Stückes – doch dass da keine Katzen waren, sagt ja wohl alles aus! Nichts Puschliges – nichts cooles!
  • Diesen Monat hatte meine Cousine… für mich ist sie eher eine Schwester geworden… ungefähr 3 mal ein Handballspiel, wobei sie 1 verloren hatte, eins unentschieden ausging und eins gewonnen hatte.
    Jetzt steht fest, dass ich ihr unbedingt helfen möchte beim trainieren (sie ist Torwart) damit sie auch jeden möglichen Ball halten kann :3
  • Ich war in Mockingjay Teil 2 und ich muss ehrlich sagen… der Film war mega gut, hatte aber für meinen Geschmack zu viele „Jumpscares“. Ich wusste immer wieder, dass eine gewisse Stelle kam und hab mich dennoch erschrocken.
    Mockingjay Teil 2 hat zwar (fast) dasselbe Ende wie im Buch, aber im Buch war das um einiges besser dargestellt.
    Das Ende hat mich also nicht unbedingt umgehauen, dennoch war der Film wirklich gut und man konnte ihn sich auch ruhig ohne Vorkenntnisse (also was die Bücher betrifft) angucken.
  • Kugii und ich haben es NICHT geschafft, unsere Nemos auf 60 zu bringen, die gammeln noch immer irgendwo im 40er Bereich rum, dafür aber hab ich Mew, Mari und viele weitere Chars von mir auf Vordermann gebracht :3 Reicht ja auch xD
  • Weder Tickets für Dokomi 2016 noch Tickets für Yukon Winter Edition ließen sich auftreiben – es steht fest: Elfi hat 2016 KEIN Conventionjahr. Schade.
  • Ich hab die letzten 2 Wochenenden bei einem Kumpel verbracht, der hat eine PS3 und eine PS4 …ach und ne xBox360… und bei dem durfte ich dann endlich mal selbst auf der PS4 spielen.
    SAO Lost Song, wurde dann mal von mir angezockt und ich war so unglaublich happy darüber, weil das Spiel unglaublich awesome ist!
    Außerdem hat er mir Beyond two Souls für die PS3 geholt, damit, falls ich wieder zu ihm fahre, das auch mal spielen kann- wenn es sich dann ergibt :3
    Außerdem habe ich Alice Madness Returns gespielt und war überwältigt, auch wenn ich das Spiel schon von der PC Version kannte.

Das wars. Mehr gab es im November nicht… außer vielleicht gestern den 1. Adventsartikel auf dem MeinTraumBlog, schaut einfach selbst mal HIER vorbei und überzeugt euch von unserer kreativen Artikelreihe.

Wir lesen uns!
Eure Elfi.

2

Oktober Memories ♥

1

Ein Rückblick auf meine Oktoberwünsche lässt schließen dass ich viel vorhatte, viel erwartet und gehofft hab, doch ob ich diesen Wünschen auch  gerecht wurde – das klären wir heute beiiiiii….

oktmem

  • Ich hab mein Lonboard bekommen, was ich wollte und konnte auch gut insgesamt eine Woche im Oktober fahren lernen :3 Es klappt auch schon eigentlich recht gut, aber lässt sich noch ein wenig ausbauen! 
  • Die Artikelreihe „Disney am Samstag“ (findet ihr auf dem MeinTraumBlog) findet nächste Woche Samstag den abschließenden Artikel und ich muss sagen: es war ein voller Erfolg :3
  • Wirklich viel Anime habe ich jetzt im Oktober nicht gesehen. Habe es bloß endlich geschafft mal die 2. Staffel Tokyo Ghoul anzufangen.
  • Das Wetter im Oktober… war erst ein richtig heftiger Kältesturz °-° Doch mit Stulpen, Thermoleggings und Thermostrumpfhosen ließ sich das schlimmste aufhalten und somit konnte ich weiterhin Röcke tragen ❤ 
  • Happy Home Designer habe ich mir NICHT geholt, dafür hab ich aber wieder ein wenig aktiver Fiesta gespielt ^-^
    Kugii und ich haben sogar ein Levelpartnerduo erschaffen :3 Innerhalb von 4 1/2 Stunden haben wir es auf 22 geschafft.. welch eine Leistung xD
  • Meine ganzen Klassenarbeiten (bis auf eine) sahen supi aus xD
    Französisch hab ich noch nicht wieder, will ich aber auch nicht, weil die Arbeit nicht so gut verlaufen ist.
  • Brandons Geburtstag ist ja einigermaßen gelungen,
    Darauf folgte dann am 16.Okt. mein 6. Bloggeburtstag und es haben sooo viele kommentiert, das ich mir schon dachte „Woah. dem wurde ich also doch gerecht“ 
  • Die ganze Woche jetzt saß ich an dem Halloweenprojekt für den MTB, ein EJ-Project (wie ich es nenne) da ich ja nicht alleine zugange war :3
    Das Ergebnis lässt sich hier betrachten:

Ich würde mich auch sehr freuen, wenn ihr dieses Video oder sogar den kompletten Halloweenartikel (klick klick klick) teilen würdet, da unglaublich viel Arbeit in diesem Projekt steckt >-< 

Ich bedanke mich aufrecht für eure Aufmerksamkeit (oho so höflich!) und verabschiede mich :3

2