Winterzauber: 5 Dinge, die ich am Winter liebe

hey

Zugegeben, ich weiß nicht, ob ich so einen Artikel bereits geschrieben hatte. Ich erinner mich lediglich an die Herbst-Variante von diesem Artikel. 

Und weil das ja schon solange zurück liegt, erzähl ich heute mal was ich am Winter eigentlich so toll finde. Klar, es gibt viele negative Aspekte am Winter in Deutschland, aber holy – man muss ja auch mal die guten Sachen beachten!


Weihnachtszeit

Kaum ist der Winter da, weiß man, dass Weihnchten nicht mehr weit ist.
Alles wirkt wieder viel friedlicher und alles wird so schön beleuchtet, dass man einfach nostalgisch wird.
Es ist zwar super stressig, sich Geschenke für Familie und Freunde auszudenken, zu kaufen und dann noch zu verschenken, aber es macht auch irgendwie echt Spaß. Für mich ist Weihnachten etwas schönes und ich liebe es, wenn die Fenster und Türen beschmückt werden, der Tannenbaum aufgestellt wird und in der Stadt der Weihnachtsmarkt losgeht ❤

verfressen.png

Und wenn wir schon mal beim Thema Weihnachtsmarkt waren: holy moly, wer liebt es nicht auch, sich gebrannte Mandeln, einen kandierten Apfel oder schokoliertes Obst zu kaufen? 
Und wenn das alles nichts für einen ist, gibt es ja im Supermarkt noch zig Arten von Weihnachtsgebäck. Sei es Spekulatius, Lebkuchen oder Zimtsterne. All das macht aus mir einen noch verfresseneren Menschen als ohnehin schon.
Zudem backt man im Winter viel öfter Kekse als sonst!

schick

Andere würden sich beschweren, dass man sich im Winter fett anziehen muss und man überhaupt nicht gut aussieht, aber Pustekuchen. Ich finde, ein hübscher Mantel und dazu passende Stiefelchen können so gut aussehen! 
Zudem kann man im Winter einfach Sachen tragen, die man vorher das ganze Jahr über nicht anziehen konnte. Zum Beispiel den Lieblingspulli oder eben die Lieblings-Flauschesocken. Es gehört einfach zum Winter dazu und das liebe ich so!

gemütlich

Passend zu den Flauschesocken, ist es doch ein absoluter Traum, wenn man sich abends nach einem langen, stressigen Tag auf’s Sofa mit der passenden Decke kuscheln kann, sich nen Film anzumachen und dabei Tee zu trinken. 
Ganz ehrlich, wer macht das denn im Winter nicht?

kalt aber schön

Und mit jedem Winter kommt auch erneut die Hoffnung auf, dass es mal wieder so richtig schneit wie vor 4 Jahren, als der Schnee noch für Tage liegen blieb und super hoch war!
Zwar ist es auch arschkalt, aber allein der Anblick von Schnee, macht mich irgendwie happy~ 
Denn sollte wirklich Schnee liegen bleiben, (die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt!) dann kann man auch endlich wieder den Schlitten ausm Keller rausholen und man kann einen Schneemann bauen. Für manche Sachen wird man einfach nie zu alt. Und wenn einem das ganze Schneegedöns auf’n Keks geht, dann kann man sich immerhin auf Silvester freuen, denn wenn erstmal die ganzen Raketen in die Luft gebracht werden und sie in ihren tausend Farben erstrahlen: dann vergisst man einfach alles Schlechte für einen Moment und freut sich auf das kommende Jahr.


Doch bevor es erstmal Silvester wird, überstehen wir den Rest des Jahres! Immerhin haben wir noch 1 1/2 Monate vor uns – dafür aber könnt ihr euch freuen, dass die Weihnachtsmärkte bald öffnen ^_^

Habt ihr auch irgendwas an der Winterzeit, was ihr mögt, oder findet ihr, dass man direkt wieder zum Sommer umspringen kann? 😀 

Ich jedenfalls finde, dass sowohl die kalten als auch die warmen Jahrezeiten ihre schönen Seiten haben. Und damit würde ich jetzt gerne den Artikel beenden.

bye

Advertisements

Hallo? Könntest du mal öfter bloggen?

1

Um direkt auf die oben gestellte Frage zu antworten: Nein.
Ich bin halt die Art von Blogger, die man am wenigsten leiden kann.
Die Dudes, die meinen wieder regelmäßig schreiben zu wollen und es am Ende doch wieder nicht hinbekommen.
Eben weil es wieder in einer Schweigeminute ausartet, die gefühlt ein ganzes Jahr andauert. 

Klar, ich war kein ganzes Jahr weg.
Ich war ca. 3 Monate still, hab viel durchmachen müssen und sitze erneut hier…blogge euch etwas und verspreche euch wenigstens diesmal nicht, dass ihr in nächster Zeit mehr von mir lesen werdet. 
Einfach aus dem Grund, dass ich es eh niemals halten könnte. 

Ich bin einfach mal hier um zu zeigen: Hey, ich lebe noch!
Ich habe zwar nicht vor ab morgen wieder wochenlang nichts zu schreiben, aber wenn es so kommen wird, wisst ihr, dass ich einfach nur faul bin oder nur nicht die Zeit dazu finde.

Tatsächlich hatte ich die letzten Monate eigentlich mehr als genug Zeit um euch regelmäßig auf dem Stand der Dinge zu halten.
Aber irgendwie hatte ich ein Tief, ein ziemlich elendes Tief. 
Ich hab kaum gezeichnet (eher gar nicht?!), war ständig auf der Suche nach einem neuen Betrieb und hatte gehofft, dass irgendwo mal eine positive Rückmeldung käme. 
Für die Schule bin ich auch noch fleißig am lernen, zumindest immer wenn mal was ansteht und holy ja – es steht eine ganze Menge an Q_Q Aber irgendwie stresst das einen nicht mehr so hart wie vor einem Jahr. 
Ich geh es gechillt an…bis auf dieses eine verdammte Fach, was mir seit bereits Jahren die schlimmsten Bauch- und Kopfweh bereitet, das Fach in dem man rechnen muss. Ich will erst gar nicht den Namen aussprechen. 

Dann kommt noch die Tatsache dazu, dass ich Zuhause viiiiel zu oft die Zeit vergesse und dann mal eben paar Stunden Alicia Online, Aura Kingdom oder League of Legends spiele. Und dann – ja genau dann, bleibt einem natürlich keine Zeit mehr sich einen Artikel auszudenken und den auch umzusetzen.

Lange Rede, sehr kurzer Sinn:
Ich komm kaum dazu zu bloggen und ich werde es auch weiterhin vermutlich so handhaben müssen.
Wenn ich wirklich Bock drauf hab und auch die Zeit finde, dann blogge ich und ihr könnt den größten Rotz von mir lesen, aaaber ihr müsst nicht gleich denken, dass ich abgetaucht bin
Keine Sorge, ich melde mich schon noch & meistens sag ich dann ja eh die Artikel in Twitter an, weil ich da einfach viel aktiver bin als hier ~ ‚-‚ Happens.

2

Kritzelpost #03: Magical Girl Fusion!

 

IMG-20170317-WA0004Nutyes ist back und die Kritzelpost gleich mit!
Die letzten Wochen und Monaten wurde es still um Julyes und mein Zeichnerbrief-Projekt, das lag aber hauptsächlich daran, dass wir schulisch richtig busy waren und daher haben wir uns für eine kurze Pause entschieden.


Diesmal war unser Kritzelpost-Thema:
Magical Girls.png

Bei dem Thema sollten wir einfach 2 oder 3 oder so viele Magical Girls, die wir nur wollen, mit einander verschmelzen.
Einfach das ein oder andere Element von einem Magical Girl übernehmen und es harmonisch mit einem anderen Element vom anderen Magical Girl verbinden.


Kommen wir also zu Julyes Resultat:

1

Julyes hatte die Charaktere Sakura von „Card Captor Sakura“ und Jeanne aus „Kamikze Kaitou Jeanne“ gewählt und sie richtig cute in Szene gesetzt. 
Würde es nach mir gehen, wäre das eine offizielle weitere Verwandlung aus den Serien 😀 oder eben eine eigene Serie.
Julyes Fusion ist ihr richtig gut gelungen und ich freu mich schon auf die nächste Kritzelpost, einfach weil ich Julyes ihrem Zeichenstil verfallen bin :c ♥

Ist dir auf jeden Fall mega gelungen ❤ 


Aber was wäre ein Kritzelpostartikel ohne ein kleines Assoziationsspielchen.
Bei Magical Girls denke ich oft an irgendwelche Sprüche bevor ein Kampf so wirklich in Action zu sehen ist. Wie zum Beispiel bei Sailor Moon  „Macht der Mondnebel, mach auf!“

Was wäre also bei Card Captor Jeanne der Spruch? 
Überlegen wir mal …
bei Kamikaze Kaitou Jeanne heißt es vor einer Verwandlung erstmal
Gib mir die Kraft Jeanne d’Arc
dann werden Attribute aufgezählt, die Sie verkörpern soll und anschließend
Im Namen des Herrn…fange ich die Ausgeburten der Finsternis…und mache sie unschädlich…Schachmatt

Bei Card Captor Sakura sieht das ein wenig anders aus, denn sie spricht direkt zu ihrem Schlüssel ~
Schlüssel des magsichen Clowbuches,
Nimm dein wahres äußeres an. Ich, Sakura, befehle es dir bei unserem Bund. GIB DAS SIEGEL FREI!

Was ich halt auf jeden Fall bei einem „Card Captor Jeanne-Spruch vermissen würde, wäre das „Schachmatt“ und „Gib das Siegel frei“ 

*5 Minuten später*
Habe mal ein wenig hin und her gebastelt und bin letzten Endes auf folgenden Spruch gekommen:

„Im Namen des magischen Clowbuches, fange ich die Ausgeburten der Finsternis und mache sie unschädlich. Schlüssel, gib mir die Kraft und nimm dein wahres Äußeres an. Bei unserem Bund: Gib das Siegel frei!“
Sobald unsere CC Jeanne den Gegner erledigt hat „Schachmatt!“ 😀 

Zwar ein wenig lang für so einen Spruch ;-;
Aber ich hab es nicht besser hinbekommen. 


Falls ihr mein Ergebnis zur Kritzelpost noch begutachten wollt, auf Julyes Blog werdet ihr eher fündig :3
Wegweiser_Julyes.png

Auf die nächste Kritzelpost dürft ihr euch übrigens genauso freuen wie wir, da wir bereits im vollen Gange mit den Arbeiten sind, das heißt im August kommt auf jeden Fall die 4. Ausgabe von Kritzelpost ^_^

Und keine Sorge, um mich sollte es jetzt eigentlich nicht stiller werden. 
Ich habe mir schon etwas überlegt, was ich euch so die nächsten Wochen zu lesen geben werde c: 

Also dann. Bis bald. 
Eure Nutyes♥

Bigpicdatei.png

Kritzelpost #02: Wenn Farben Geschichten erzählen

IMG-20170317-WA0004

Oh mann, wie sehr habe ich mich auf diesen Tag gefreut!
Es macht einfach so übelst Laune einen ganzen Monat an einem bestimmten Thema zu basteln, kritzeln und sich schließlich noch einige nette Worte zu überlegen um das ganze abzurunden.

Auch war das Thema für März unglaublich funny und wir hatten uns recht fix auf etwas einigen können.
colorgirls.pngGenau, die Kritzelpost stand unter dem Thema „Colour Girls“ – Wenn Farben Menschen wären.

Und ich muss schon sagen, verschiedener hätten unsere Bilder gar nicht ausfallen können, aber beide Interpretationen lassen sich sehen, doch bevor ihr meine Kleinigkeiten bewundern dürft, schaut euch zunächst Julyes erstes (es folgt noch ein weiteres) bezauberndes Bild an:

Kirtzelpost#02

Doch mit dieser Präsentation habe ich noch nicht vor den Artikel zu beenden.
Viel eher würde ich ein kleines Assoziationsspielchen spielen.

Zu den ersten 7 Buchstaben von Kritzelpost“ gibt es jetzt kleine Gedichte/Geschichten und Zungenbrecher, die aus dem Buch von blau (das ist die dargestellte Farbe) stammen [könnten].

1_K.png
„Klare Gedanken“

Klare, stille Nacht.
                 Wer da oben wohl wacht?
                  Nichts weiter als die dutzend Sterne,
                   lassen einen schwärmen,
               und das Herz mehr erwärmen,
                  als der Traum nach der Ferne.

2_r.png
„Rote Rose im Wind“

Jeden Morgen lief sie an dem Vorgarten mit den schönen Blumen vorbei. Doch nur eine von all diesen Blumen inspirierte sie besonders für ihre kleinen Gedichte aus ihrem Poesiebuch: die Rose. 
Immer wieder grübelte sie: ‚Soll ich mir nicht einfach eine Rose mitnehmen? Es fällt auch bestimmt keinem auf.‘
Also schnappte sie sich die Nächstbeste, schnitt sich an den gewaltigen Dornen und ließ sie vor lauter Schreck wieder fallen.
Durch ihren kleinen Aufschrei erregte sie das Interesse der Nachbarn. Vor lauter Angst rannte sie davon…doch ließ sie dort…die rote Rose im Wind.

3_i.png„In der ganzen Hunderunde“ (Zungenbrecher)

In der ganzen Hunderunde, gab es nichts als runde Hunde


4_t„Im Tannenwald“ 

Was ist das nur für eine Ruhe?
Liegt es an den vielen Tannen?
An dem menschenleeren Pfad? Vielleicht ja auch nur an einem selbst?
Man findet Einklang in der Natur und lässt sich von der Stille tragen –
bis man schließlich dort angelangt, an dem man irgendwas vermisst.
Den Tumult, die vielen Menschen, all jene Ereignisse, die man vergebens sucht…
im großen Tannenwald.

5_z.pngDer Klassiker von allen Zungenbrechern: 
Zehn zahme Ziegen zogen zehn Zentner Zimt zum Zug.


6_eKönnte von Bibi Blocksberg stammen/Zauberspruch für Ewige Freundschaft
Ene Mene Theaterstück, dich und mich verbindet das ew’ge Glück.
Ene Mene große Kraft – uns beide verbindet für immer die Freundschaft!

7_lLadekabel


Ja tatsächlich, war das ‚L‘ das beste aus dem Buch von Blau. Könnte ein Bestseller werden 😀
Nein, ich bin ehrlich, mir gingen die Ideen aus und es war auch echt unglaublich schwer in den letzten Tagen die passenden Worte zu finden um Blau (einem gebildeten Mädchen!) gerecht zu werden. 


Sicherlich fragt ihr euch schon was mit den restlichen 4 Buchstaben ist und ob da noch irgendwas folgt.
Und ja, ich hab mir noch ein kleines weiteres Assoziationsspiel ausgedacht was für die Buchstaben zu „Post“ passt, und zwar schütte ich meinen vollsten Lob für die 2. Farbe „Rosa“ aus.

Julyes, nicht damit wir uns falsch verstehen:
Deine Bilder und besonders dein Brief haben mich echt umgehauen und ich bin echt glücklich, dass wir dieses Projekt durchziehen^-^Es macht echt wahnsinnig Spaß mit dir Bilderchen auszutauschen und ich bin ein wahres Fangirl deiner Bilder 😀 

P.o.s.t -Lob - Rosa.png


Wenn ihr noch eventuell Lust habt zu sehen, was ich Julyes geschickt habe, dann geht auf ihren Blog und schaut nach ❤ 

Julyesblog.png

Draufklicken hilft ^_^


Und da mir jetzt nichts anderes über bleibt, als mich heute von euch zu verabschieden, hoffe ich einfach mal, dass euch auch die 2. Ausgabe von Kritzelpost gefallen hat :3
Es hat echt super viel Spaß gemacht und ich freu mich bereits auf die für April, allerdings wird das alles wieder suuuuper stressig, weil die Ideen immer nur gaaaanz langsam angeschlichen kommen >_<

Aber wir kriegen das hin. Sind ja nicht umsonst Ladekabel. (Die mit „Ladekabel“ einfach einen Bestseller gebracht haben! :P) 

Wir lesen uns dann hoffentlich bald wieder. 
See ya und immer schön bujo bleiben.

und tschüss

Wenn ihr mit Ladekabels chillt…

…dann macht euch darauf gefasst, dass es einfach total abgespaced sein wird. 

aloha.png

Julyes und me hatten vorgestern/gestern unseren 14 Stunden Tag, dieser fing um ca 15. Uhr am Mittwoch, den 12. April, an und hörte um 5 Uhr am Donnerstag, den 13. April, in der früh auf.

Angefangen hatte alles mit dem Anime „Charlotte“. Da waren wir am Sonntag bereits bis Folge 5 gekommen und somit blieben uns nur noch die Folgen 5 bis 13 + Ova.
Und holy guacamoly, ich hab diese Serie geliebt >.< auch der Plottwist, bzw die Wandlung der Story hat mich richtig umgehauen.
Ich hab mit wirklich allem gerechnet, aber das war echt krass, so krass, dass ich schon gar nicht mehr nachgedacht hab, was als nächstes passieren könnte.
Auch die ganzen Cliffhanger ab und an, waren richtig gut gesetzt, sodass ich die Serie mit Vergnügen gesuchtet habe. ♥
Wirklich auf die Serie selbst will ich nicht eingehen, aber ich leg sie euch wirklich ans Herz! Den Anime verlink ich euch einfach mal hier:
charlotte
Anschließend ging es für mich nach draußen. Meine liebe Mia hatte mich nämlich höflich angejault ich solle doch bitte mit ihr gehen xD
Gesagt, getan ~

Nachdem Spaziergang ging Julyes und mein krasser Tag weiter. 
Wir haben es uns in Fiesta mit unseren Nemos gemütlich gemacht und kamen sogar ein ganzes Level weiter. Jetzt chillen wir auf Level 76 und unsere Quests sind wirklich hässlich ‚-‚ 
Würde doch bloß die KQ Phino wieder voll werden..allgemein Fiesta scheint momentan richtig auszusterben …irgendwie sad, aber verständlich~ Viele haben einfach keine Lust mehr auf das Game. 
Leider habe ich kein Bild zu unserer Fiesta-Tour, aaaaber halb so wild, wir machen bestimmt irgendwann nochmal was Fiestamäßiges. 

Nachdem wir auf FiFi kein Bock mehr hatten, wollten wir was gucken, am besten was trashiges. Also gut, haben wir also bei Gronkhs Playlisten so geschaut, was für trashige Spiele er unter anderem ge-letsplayed hat.
Eigentlich dachten wir erst an einen Simulator, Bussimulator oder Postsimulator, aber dann entschieden wir uns doch für „Abenteuer auf dem Pferdehof 7“ 
Passend dazu entstanden auch echt super cute Tweets~

Nach – ich meine es waren 9 Teile – haben wir Abwechslung gebraucht.
Was gibt es denn besseres und verstörenderes als Teletubbies um 4 Uhr morgens? 😀 
Ja, richtig, wir haben uns eine Folge von den Teletubbies reingezogen und ich weiß echt gar nicht, was ich dazu sagen soll…es war einfach krank, aber hatte was witziges.

Allerdings zweifel ich stark an, dass ich mir das nochmal antu. Sorry, ihr wart echte Kindheitshelden, aber irgendwie ist es strange euch heute wieder zu sehen ;-;

Nach den bunten Geschöpfen schickte mir Julyes einen Link zu einer neueren Folge von dem glatzköpfigen 4-Jährigen, den wir alle geliebt haben.
Ihr wisst nicht wen ich meine?
Einer meiner Tweets könnte euch da auf die Sprünge helfen:

Ja es war Caillou, allerdings hat mich die Folge gar nicht erfreut…. 
Da war einfach eine Erzählerin, die alle Stimmen von den Personen übernommen hat, also von Caillou, der Mutter, dem Zahnarzt ;-;
Früher war die Serie definitv besser und das Intro auch! xD

Nach Caillou gab es noch eine 6-Minütige Einlage „Sandmann“ und mit dem gepusteteten Sand war es auch schon 5 Uhr und Julyes und ich verzogen uns von unseren Lappis, schrieben noch kurz bei Whatsapp und schon war ich um halb 6 eingeschlafen c:
Aufgewacht bin ich so gegen 10 ganz ohne Wecker ^_^

Aber seriously: Ich find solche Aktionen, wie das mit den 14 Stunden, klasse. 
Wir unternehmen so viel, leiden gemeinsam und lachen uns gemeinsam schrott, auch wenn es ab und an viel zu spät dafür ist und man eigentlich ganz still sein sollte xD

Der 14-Stunden-Tag ging schnell vorbei, aber dafür war es einfach nur awesome, dass wir so tapfer durchgehalten haben. 
Zwischenzeitlich wurde es schwer für mich, da ich gegen 2 und 4 eine kleine „Müdephase“ erreicht hatte, aber wir habens geschafft und das war die Hauptsache.

♥ Mal sehen was  uns noch alles erwartet ♥ 
Aber wenn wieder sowas sein wird, werdet ihr es als erstes erfahren (auf Twitter zumindest :D)

Time to say goodbye!
Bis zum nächsten Artikel :3

alohakakou.png= liebe Grüße, möge Freundschaft zwischen uns sein!

Unboxing – Kawaiibox Februar 2017

1(bisschen Nostalgie aufleben lassen mit diesem cuten alten Bild by Julyes )

Ein Monat ist erst abgeschlossen, wenn die Kawaiibox aus dem jeweiligen Monat auch ausgepackt wurde!

So auch diesmal:
Ich hab meine Kawaiibox diesmal am 16. März erhalten und auch direkt ausgepackt, Fotos hab ich allerdings erst später machen können, deswegen auch erst heute ein Artikel zur Kawaiibox ^_^


So was gab es denn diesmal in der süßen Box?

Als ich die Februar-Box erhalten hab, war ich erstmal enttäuscht, sie war um einiges leichter als die letzte Box und war auch demnach recht dünn und nicht so „puffig“. Dafür aber umso glücklicher dass diese Box diesmal nicht an den Seiten vom Zoll aufgerissen wurde.

20170317_094553

Als ich die Box aufgemacht hab, war ich dann doch happy. Laut Zetel sollte ich erneut 11 cute Items erhalten, ehrlich gesagt aber hatte ich mir das gar nicht genau durchgelesen, weil ich direkt an die Items wollte. Trotzdem, auch diesmal wieder die Karte ^.^

20170317_094607

Also ran an den süßen Stuff! *-*
Zettel weg und Beipackpapier beiseite. Was ist driiin? 

20170317_094627

Tatsächlich sah ich auf dem ersten Blick nur diese Tohato Caramel Corn xD
Aufgemacht habe ich die noch nicht, aber ich denke mal dass das paar Flips sein werden. 
Als nächstes erblickte ich dann den Wal, die Söckchen und den Pin. 
Holen wir das alles erstmal aus dem Karton und breiten den ganzen Kram auf meiner Bettwäsche aus! °-^

20170317_094958

Meine cute Ausbeute steht zwar schon auf dem Beipackzettel, aber jetzt mal in eigenen Worten: 

(links oben) Sticker, die puffig sind und einfach mega süß (Kommen auf mein Tagebuch!) 
(direkt darunter) Sticker für die Fingernägel!
Muss mir dann demnächst mal die Fingernägel lackieren
(daneben) ein Kugelschreiber/Gelstift mit einem Polarbären obendrauf ^_^
(dadrüber) Post-Its mit Bujotatzen! Richtig süß :3 Ich mag ja so Bürokram eh, kann man immer mal gebrauchen.
(Neben dem Stift, unter den Post Its) Socken! Flausche-socken! Und die sind unglaublich bequem! 
(Neben den Post Its) ein „Awesome“-Pin zum Anstecken, weiß aber noch nicht ob ich den gebrauchen kann.
(Unter dem Pin) Ein Schlüsselanhänger in Herz-Donutform mit bunten Perlen drauf. Der Schlüsselanhänger is übrigens richtig soft. 
(Darunter) ein kleines Walplüsch. Ich liebe es 😀
(Unter dem Plüsch) ein DIY-Armbandset, ich hab noch keine Verwendung dafür gefunden, aber was noch nicht ist kann noch werden!
(Rechts oben) Schokolaaade in Hellokittyform.
(Rechts unten) die besagten Flips, die ich noch nicht ausprobiert hab

Highlights der Box:
Eindeutig die Socken, ohne Witz, ich liebe die!
Als zweites dann das Walplüsch und zu guter letzt 
der Gelstift! Ich brauch eh wieder neue Stifte zum Schreiben, da hat der super gepasst c: 

Flops:
Ich bin kein Fan von Flips, weswegen ich die auch noch nicht ausprobieren wollte.
Auch find ich den Donut-Schlüsselanhänger nicht sooo cool. Ich mein der ist mega cute und er sieht echt klasse aus, allerdings kullern die Perlen darauf mega schnell ab. Das ist auch der Grund warum ich den nicht benutzen will ;-; Leider zu kurze Langlebigkeit.


Der Rest der Box ist klasse und ich werd mir auch für März wieder eine bestellen lassen~
Was da dann drin sein wird, seh ich und ihr dann im April! 

2

(Nostalgie by Julyes in 2015) 

Otterli Julyes ist erwachsen!

81216-1

Uff wohin mit der Zeit? 
Mir kommt es vor als wär es gestern gewesen, dass Jaaay und ich das erste Mal so richtig Kontakt aufgenommen hatten. 
So als hätten wir uns erst vor 5 Minuten angezickt bis zum geht nicht mehr und uns heulend dann wieder vertragen.. und erst vor einer Sekunde haben wir unsere ganzen Insider aufgebaut, doch genau in dieser Sekunde – genau zu diesem Augenblick – da warst du plötzlich erwachsen geworden °-°!

Holy Moly, Julyes, du bist freakin‘ 18! 
Bist volljährig und stehst nun fast auf eigenen Beinen, dir werden mehr Verantwortungen überlassen. Verantwortung über dein ganzes Leben; Entscheidungen, die du nun ganz alleine triffst. 
Doch bevor du irgendeine Entscheidung triffst in den nächsten paar Sekunden, lass dich ordentlich beglückwünschen:

Ich wünsche dir zum Gbeurtstag vom ganzen Herzen nur das Beste, hoffe, dass du auf ewig
gesund bleibst und dass dich viele Freunde und viel Glück dein Leben lang begleiten. 
Ich wünsche dir Spaß am Leben und eine Menge Freude in allen Dingen, die du tust. 
Dass du deine Ziele erreichst und dass du nie aufhörst deine Träume zu verfolgen, das ist und bleibt das A & O für dich und dein Leben, und das erhoffe ich mir für dich, dass du das so durchziehen kannst ohne viele Hindernisse….
auch wenn man Hindernisse nicht verhindern kann, aber es gibt immer ein Schlüpfloch! 
Und wenn du willst, dann bewältige ich diese Hindernisse mit dir – oder viel eher noch: ich würde ziemlich gerne dir weitere Jahre beistehen können und mit dir nach Lösungen suchen, mit dir lachen und weinen können und mit dir noch viele Insider erschaffen. 

Ich kann mir kaum noch ein Bujoleben ohne dich vorstellen, deswegen gehörst du zu mir wie ich auch zu dir gehöre c: 
Du bist mein #Ladekabzelt, mein Charger, meine Bujo, mein Jaaaö.y Jaaay, einfach eine ziemlich coole beste Freundin, eine die man nicht missen möchte. 

Liebe Julyes? Ich gratuliere dir mit drölf imaginären  Packungen Cookie Crisp zur Volljährigkeit und einem realen Paket (was du vermutlich vor oder nach diesem Artikel öffnen wirst) und wünsche mir nichts sehnlicheres für dich, als dass  deine Wünsche und Träume in Erfüllung gehen werden ^_^67
Stay Bujo und lass dich nicht von anderen Deppen verbiegen, denn so wie du bist: so hab ich dich lüb ❤ 

81216-2