#TeamLadekabel: Aufladen für Weihnachten – Es wird genascht!

happy1adv

Yuuus! Es ist soweit, der erste Advent steht im Raum und jeder durfte das erste Kerzchen am Kranz anzünden (ich weiß nichtmal, ob wir selbst Zuhause einen haben o_o)
Das schöne daran ist aber auch, dass wir, also Julyes und Ich, uns überlegt hatten – wie im Vorjahr – Special Artikel zu bringen.

Gute Neuigkeiten: Das machen wir auch!
Nicht so erfreuliche: Die werden jetzt nicht so überkrass spektakulär ausfallen wie im letzten Jahr. Also kein nettes Bild pro Advent und auch kein Video.

Das tut mir ehrlich gesagt ein klein wenig leid, aber habt Mitleid, dieses Jahr sieht einfach super eng aus.
Dennoch gibt es super coole Artikel – und direkt der erste wird euch vermutlich etwas hungrig machen, also holt euch n Tässchen Tee und Lebkuchen ♥ Es wird genüsslich!


Advent_1_Platz 5_Nikoläuse.pngPlatz 5 Zwar nicht direkt ein Gebäck, aber kennt ihre diese billig Schokoweihnachtsmänner, die es in allen möglichen Varianten gibt?
Am liebsten habe ich sie ja ausgefallen wie zum Beispiel mit Smarties oder mit Weißer Schoki und Karamellsückchen. Ein Must-Eat zur Weihnachtszeit, aber es gibt defintiv Sachen, die ich noch mehr mag!


Advent_1_Platz 4_Lebkuchen

Platz 4 Diesmal mit Gebäck, aber schokoliert versteht sich: Lebkuchen.
Ich hab ständig zur Weihnachtszeit an meinem Schreibtisch eine Packung Lebkuchen in Form von Herzen, Sternen und Brezeln stehen. Kein Plan wieso, aber die gehören einfach immer dazu ❤
Außerdem machen die relativ schnell satt, also geht so eine Packung bei mir zumindest nicht ganz so schnell leer 😀 


Advent_1_Platz3_Spekulatius

Platz 3 Nicht ganz so gut hält sich bei mir Spekulatius, denn sobald man einmal angefangen hat, kann ich einfach nicht aufhören e_e Hat sonst noch einer dieses Problem? 
Ich zumindest feier Spekulatius und es gehört auch jedes Jahr aufs Neue in jeden Haushalt. Auch wenn ich Butter-Spekulatius noch lieber habe, aber die zähle ich mal mit zu diesem wohl verdienten Platz 3 😀


Advent_1_Platz2_Zimtsterne

Platz 2 Auch wenn sonst immer „Zimtsterne“ mein liebstes Weihnachtsgebäck war, mittlerweile hat jemand den King vom Thron geschmissen und sie sind halt „nur“ noch auf Platz 2. An den Zimtsternen mochte ich immer besonders das nussige, das doofe ist aber einfach dass sie mittlerweile übertrieben teuer geworden sind und gefühlt nur 15 Stück in einer Packung sind. Also Menschlein da draußen: Immer brav selber backen! Wenn man die gut backen kann, dann ist man echt gesegnet, weil diese definitiv auf meine Weihnachts-Naschliste gehören! :3


Advent_1_Platz1_BaumkuchenspitzenPlatz 1 Wohl verdient und super lecker: Baumkuchenspitzen! 
Ich habe noch nie wirklich Baumkuchen gegessen, aber wenn Baumkuchenspitzen denselben Geschmack haben: Holy! Ich liebe die Teile, aber nur ohne Marzipan, weil ich echt kein Fan von Marzipan bin :c
Trotzdem könnte ich von den Teilen unendlich viele essen. Machen nur leider nicht ganz so satt, aber definitiv zu 100% ein Must-Eat oder Must-Bake in der Weihnachtzeit.


Hab ich euch genug Hunger bereitet? Nein, dann schaut auf jeden Fall mal bei Jules vorbei, denn die hat auf ihrem Blog auch die ein oder anderen Gebäcke parat. Vielleicht auch dieselben? Ihr werdet sehen ^-^
Danke dass ihr vorbeigeklickt habt und wenn alles gut läuft lesen wir uns zum zweiten Advent wieder.

happy1advbye

Ferien adé!

8117-1.png

Die Ferien sind jetzt so gut wie um bzw. in wenigen Stunden geht es schon ins Bettchen und morgen ist es dann wieder an der Tagesordnung in den langweiligen Bus zu steigen, bis in den Nachmittag in einem öden Gebäude zu gammeln, nach Hause zu kommen und sich hinzulegen.
Besser gesagt: Es wird wieder unglaublich monoton. 
Ganz anders als in den Ferien, als man so gut wie jeden Tag was zu tun hatte ‚-‚

Und glaubt mir mal, ich habe so einiges erlebt 
Zum Beweis: Hier kommt nun mein (Weihnachts-)Ferienrückblick!


rueckblickferien

22.12.-25.12.2016

snow_lilaDer letzte Schultag in 2016 war super.
Zwar war Schule langweilig, wie so üblich, dafür war der Abend richtig super. 
Mit ein paar Friends sind wir auf dem Weihnachtsmarkt, haben uns Quarkbällchen reingestopft und eine Menge Kakao getrunken!

snow_lilaSchließlich mussten Weihnachtsgeschenke besorgt werden. Wir waren ziemlich mutig, denn immerhin waren wir noch einen Tag vor X-Mas in der City und haben alles besorgt, was geholt werden musste. 

snow_lilaWeihnachten verlief friedlich, zwar war es wirklich schade, dass Katja nicht kommen konnte, aber man sieht sie bestimmt ja noch oft genug ~
Mama hatte mich mit dem Beschenken wirklich gut trollen können und ich bin froh, dass wir das Weihnachtsfest auch wirklich nur innerhalb unseres kleinen Familienkreises verbracht haben!

snow_lilaAm 1. Weihnachtstag haben Julyes und ich 13 Stunden miteinander verbracht, wir haben uns 3 Barbiefilme reingezogen, während ich an meinen Arbeitsproben saß und Julyes an ihrem Kunstwerk. 
Wir waren wirklich kreativ! Aber nicht nur kreativ, sondern auch auf dem Fiesta Online-Trip. Die Nemos sind 3 Level gewachsen. Das ist wirklich eine besondere Leistung, die ganz gern applaudiert werden kann.

26.-31.12.2016

aufzaehlenMamas Geburtstag stand vor der Tür.
Wir mussten uns dringend etwas einfallen lassen, damit Mama die coolsten (Geburtstags-)Geschenke bekommen sollte…

Das bedeutete, dass wir den 26. und 27. damit verbrachten Ideen zu sammeln, während wir uns Bibi & Tina immer und immer wieder reinzogen 😀 

Und schließlich haben wir ihr auch etwas Kreatives machen können: Ein Einmachglas mit 51 Zettelchen, auf denen nur ganz Liebes steht ~ 
Schließlich brauchte sie aber auch was Alltägliches, also bekam sie ein neues Teeservice.
Außerdem 2 Kuchen… und ein eigenes Kuchenglas, damit sie selbst Kuchen zubereiten kann ‚-‚
Sie hat sich wirklich gefreut<3

aufzaehlenAm 29. kam ich dann wieder in die Laune des Zeichnens. 
Ich ließ mich von Bibi und Tina inspirieren und kritzelte schließlich eine Skizze mit Pferdchen und Reiterin, die zusätzlich mit Pfeil und Bogen ausgestattet war. 
Das Bild beließ ich bei einer Skizze ~
schließlich hatte ich keine Fineliner parat 😦

aufzaehlenDer 30. Dezember war dann der Tag, an dem Mama ganz gern ihre Ruhe von ihren Nervensägen haben wollte um Bücher zu lesen und  einfach mal zu entspannen…
also wurden Mifi und ich beim Kino abgeliefert.
Wir haben Vaiana geguckt und ich war nach dem Film so richtig richtig gehyped!
Der Film ist so mega gewesen~
Disnep hat mal wieder top Leistungen erbracht ❤ 

aufzaehlenSilvester stand an.
Gegen Mittag kam Kumpelblase, wir waren in der Stadt, haben letzte Besorgungen für’s Silvester-Buffet gemacht und haben uns einfach nur noch auf den Abend gefreut.
Leider war das Glück für mich nur nicht auf Dauer. 
Gegen Nachmittag bekam ich Bauchschmerzen, ich dachte mir nichts bei und bin sogar noch mit dem Hund Gassi gegangen.
Auch das Abendessen überstand ich ganz ok.. allerdings verzogen sich die Schmerzen nicht, sondern wurden zu richtigen Magenkrämpfen.
Ich versuchte ganz normal mit Filme zu gucken, aber das wurde einfach so schrecklich, dass ich mich ins Bett verzog >-< 
Den Countdown bekam ich nicht mit, ich bekam nur das plötzliche Massenknallen mit und konnte das bunte Spektakel von meinem Zimmerfenster aus betrachten. 

01.- 08.01.2017

snow_lilaMeinem Magen ging es schon ein wenig besser.
Doch das änderte nichts daran, dass ich Silvester mehr oder weniger verpasst hatte.
Also holten wir Silvester gegen 17 Uhr nach.
Als es dann dunkel draußen wurde, gingen Kumpelblase, Mifi und ich nach draußen und zündeten ein Lichterfeuerwerk ohne viel Peng Peng und Bum an.
Es war einfach schön >-< ❤

Später als wir KB zum Bahnhof gebracht hatten, verbrachte ich danach mit Julyes noch einen Plastikabend mit dem Barbiefilm „Elfinchen“
War schon chillig :3 …aber den Film gucken wir hoffentlich nicht nochmal ‚-‚

snow_lilaAm 2. Januar war ich dann in der Stadt und hab erneut das Kunsthaus in unserer Stadt aufgesucht um dort Copics zu kaufen.
Ärgerlich war aber, dass sie dort das 72er Set gar nicht hatten und das erst noch zusammenstellen müssten.
Ich entschied mich gegen eine Zusammentstellung der Stifte und suchte einen deutschen Schreibwaren-Onlineshop auf, bei dem die Preise nicht bei 300€ lagen. 
Fand schließlich einen, der die Stifte im Vergleich sogar recht günstig anbot und bestellte sofort.
Es kam zu einigen Komplikationen, aber das sollte erstmal egal sein >_< 

snow_lilaAls dann schon der 3. Januar war, hieß es für Mifi und Mich: FRÜH AUFSTEHEN!
Wir mussten schließlich nach Gelsenkirchen zu meinem Praktikumsplatz, dort hat dann Carina mit uns ein kleines Fotoshooting gemacht, gestyled wurden wir vorher auch und die Bilder sind echt richtig gut geworden… Von allen drölftausend Bildern entschieden wir uns schließlich für 18, die jetzt hoffentlich bald in einem großen Bilderrahmen landen und dann in Mamas Hände wandern :3
Nach dem Shooting war ich aber auch unglaublich müde >_< 
Hab knapp 1 1/2 Stunden danach Zuhause geschlafen und war immer noch ein wenig schlapp und total ausgelaugt… das war dann auch der Grund weswegen ich mit Julyes keinen Filmeabend machen konnte. ~ 
Zu groß war die Gefahr, dass ich einschlafen würde 😀

snow_lilaDafür haben wir aber am Mittwochabend unseren Plastikabend nachgeholt mit „Die Prinzessin und das Dorfmädchen“.
Außerdem entstand eine „Spaßliste“ mit Filmen, die wir uns aaaaalle noch angucken wollen. Easy! 😀 

snow_lila5. Januar war dann der Tag an dem ich sehnsüchtig auf den Postboten gewartet hatte!
Er brachte mir finally meine Copics*-*
Und ich war so ein happy Menschi~ 
Gleich darauf ging es mit mama in die City um Markerpapier zu holen.
Daraus wurde dann aber zusätnloch noch eine Bluse, 2 Pullis, Socken uuuund wir gingen in einem netten Café frühstücken.
Habe mir außerdem an dem Tag Fineliner bestellt und trotz ohne Fineliner haben mir meine ersten Bilder mit den Copicstiften richtig gut gefallen 😀
Nebenbei hab ich übrigens mit Julyes zwei Filme geguckt, die beide zur Zeit des 2. Weltkriegs spielten („Die Wunderkinder“ und „Die Bücherdiebin“) So traurig und doch sooo schön :c Ich liebe sowas!

snow_lilaEinen Tag später kamen auch schon meine Fineliner an!
Good job DHL ❤ 
Habe daraufhin mein Pferdchenbild beenden können und anschließend ging es mit Mama in die Stadtbibliothek.. da hab ich mir aber wie so oft einfach nichts ausgeliehen ‚-‚
Danach sind wir dann nochmal zu Mueller, wo Mama mir dann ein Sichtbuch mit 40 Folien geholt hat. Das ist einfach Platz für 80 Bilder!  Puurrrrfect! 
Später hab ich dann noch mit Julyes Animal Crossing und Tinkerbell geschaut und bis 4 Uhr morgens eigentlich nur Blödsinn gemacht~ wie immer eigentlich xD
Achja: Mein Blog bekommt ein Makeover~ Deswegen hab ich gaaaanz viele Seiten entfernen müssen. Vorerst.

snow_lilaGestern, am 7., ging es nach Dortmund zu Noshi meiner Kumpelblase.
Gemeinsam mit ihm und einer guten Freundin von mir sind wir ein wenig durch die Stadt geschlendert.
Habe mir bei Tally Weijl einen Pulli mit nem Mops gekauft, der in die Ferne schaut.. außerdem ist da noch ein Schriftzug drauf „Believe in your dreams“ Passt perfekt zu mir c: Gefällt mir also sehr gut 😀 
Bei idee hab ich mir dann ein normalo Raditzelfummel geholt, sowie ein Knetradiergummi uuuund einen neuen Anspitzer für meine Blei/Buntstifte. 
Am Abend ging es dann schließlich noch ins Kino in den Film „Passengers“ (der übrigens richtig gut war!) Hab dann noch im Kino ein Plüsch-Pua (aus dem Film Vaiana) gekauft bekommen. ES IST SO SÜß! 
Außerdem hab ich die 1. Staffel von American Horror Story mit Noshi beendet.
Fand die ehrlich gesagt nicht so nice…und weiß nicht, ob ich mir die 2. antun will.

snow_lilaSchließlich bin ich heute Vormittag wieder nach Hause gefahren.
Hab Nudelsalat und Falafel zubereitet sowie einen Kuchen gebacken, weil wir um 15 Uhr Besuch bekamen, die bis 17:30 ca. blieben. Anschließend hab ich mich an eine Pua-Zeichnung gemacht, die auch nach gut 1 1/2 Stunden fertig wurde. Auch wenn ich das Original nicht wirklich getroffen habe, mag ich meine Version doch schon sehr.
Jetzt gleich werd ich nochmal einen Film mit Julyes gucken und dann geht’s ins Bettchen~


See you next time!
Hoffe ihr übersteht die nächsten Wochen genauso gut wie ich!

8117-2.png

Tschüss Dezember 2016!

301216-2.png

Es ist zwar noch nicht der allerletzte Tag in diesem Monat, aber die Memories müssen einfach auf heute verschoben werden damit ich morgen meinen Jahresrückblick posten kann :3 

Doch bevor wir uns dem ganzen Jahr widmen, widmen wir uns mit letzten Zügen dem Dezember in diesem Jahr. 

Und meine Güte: In diesem Monat ist SO VIEL passiert!

dezmem16.png

Snow_lila.pngLeider fing der Dezember damit an, dass ich noch ein wenig kränklich war, nach einer abartigen Migräne und #Kleinkotzi-Zeiten, fühlte ich mich dann doch irgendwann wieder fit genug um mit Freunden auf den Weihnachtsmarkt zu gehen. 
Gemeinsam mit Pauli und Sarah haben wir uns erst auf dem Weihnachtsmarkt die Bäuche vollgeschlagen (ok ich hatte nur einen Kakao ..) und anschließend haben wir uns im Einkaufscenter gemütlich gemacht, weil es da eindeutig wärmer war als draußen zwischen all den vielen Menschen.

Snow_lila.pngNeben dem vielen Schulstress, Vorbereitungen auf die letzten Arbeiten und Referate in diesem Schuljahr, habe ich dann noch ein paar Fotografen-Aufträge angenommen um mir die Geburtstags- und Weihnachtsgeschenke für meine Liebsten zu leisten. 
In 2 Wochen waren das glaube 2-3 Aufträge, klingt nicht viel waren aber letzten Endes über 200 Fotos die retuschiert werden mussten. 

Snow_lila.pngSchließlich stand dann Julyes Geburtstag an.
Tage zuvor (ca. 3. Dezember) hatte ich mir von meinem ersten Auftragslohn, in der Stadt einen chilligen Tag mit meinem besten Freund gemacht um für Julyes das puuuurrrfecte (Bitte Bujo-Geräusch vorstellen) Geschenk zu finden :3
Hatte mir zwar schon lange Gedanken dazu gemacht was ich ihr schenken will, aber die Läden müssten es ja auch bieten. 
Und tatsächlich ich fand den Pulli für Julyes, den sie sich seit Prag wünschte (den ich übrigens auch habe #Ladekabel) in ihrer Größe ^-^…Auch wenn ich dafür 3 New Yorkers abklappern musste xD
Anschließend noch Handschuhe mit Smartphonetouchfunktion und ihre liebsten Kelloggse: Cookie Crisp.
All das packte ich in einen Karton und schrieb noch den ein und anderen lieben Brief dazu, um ihr zu zeigen wie viel Glück und Gesundheit ich ihr für das neue Lebensjahr wünsche.

Ich dachte mir irgendwie dass es zu wenig sei, also zeichnete ich noch an diesem Tag ein Bild für sie fertig, was ich allerdings nicht mit ins Paket packte. 
54f012ab93

Das dumme an diesem Paket aber war, dass es dank der dummen DHL zu früh ankam und einen Tag vor Julyes Geburtstag, am 7., bei ihr Zuhause landete und von ihrer Mama angenommen wurde >_< 
Es tat mir in dem Moment schrecklich leid und für einen kurzen Moment bereute ich die Aktion auch,..aber ich wollte ja nur eine Freude bereiten.
Zum Glück nahm die Mutter es nicht allzu schlimm auf.. bin da schon froh drüber ^-^

Snow_lila.pngIch bestellte mir außerdem am Abend 8. Dezember #FinalClash-Merch, um genauer zu sein, einen Longsleeve in schwarz mit blauen Streifen an der Seite, wobei die Ärmel nochmal Extralong waren :3
Als dieser dann bei mir ankam (20.Dezember) musste ich dann feststellen, dass der Longsleeve selbst in XS bei mir aussah wie ein Kleid 😀 

Snow_lila.pngAlle Adventssonntage erschien hier bzw auf YouTube auf meinem Channel ein AMV, diese entstanden immer von Samstag auf Sonntag mit Julyes gemeinsam. 
An diesen Abenden bzw Nächte, haben wir uns ziemlich viel abgelenkt mit dummen Krams, haben Tee getrunken und uns über alles mögliche unterhalten. Das waren schon coole Abende c: 

Snow_lila.pngZudem hatten wir uns vorgenommen jeden Sonntagabend einen Film zu gucken um die Woche chillig ausklingen zu lassen ^-^

Snow_lila.pngAm 15. Dezember war es mal so wieder soweit, dass ich bei Sarah hockte, mich über die Themen in der Schule aufregte, teilweise Nachhilfe bekam und mir dann noch Locken gemacht wurden. 
Sarah war an diesem Tag einfach in Stylingstimmung und ich muss schon sagen, das sah sooo nice aus*-* 

Snow_lila.pngAm 18. Dezember hab ich dann mit Mama und Mifi Kekse gebacken, nachdem wir einen blöden Termin hatten, das war cool c: 

Snow_lila.pngImmer und immer näher rückten die Ferien, doch bevor ich in Ruhe in die Ferien starten konnte, musste ich die letzten 3 Tage Referate und ähnliches überstehen ._.

Snow_lila.pngSchließlich konnte ich dann doch in die Ferien starten!
Am letzten Schultag war dann abends noch bischen Partypartystimmung aufm Weihnachtsmarkt mit einigen Freunden c: 
Nachdem wir uns im Einkaufscenter was zu essen gegönnt hatten, haben wir dann noch Quarkbällchen aufm Xmasmarkt geholt.
Die waren richtig gut!

Snow_lila.pngDann mussten aber auch schon die letzten Weihnachtsgeschenke geholt werden. 
Mifi holte ich mit Mama gemeinsam die 3 Bibi und Tina Filme auf DVD.
Zudem holte ich noch einen neuen Badeanzug für sie von Adidas (sie ist ne echte Wasserratte und geht mega gern schwimmen, allerdings ist ihr alter echt Schrott gewesen)
Und daaazu holte ich ihr noch n Heft zum Kritzeln und Gelstifte mit so ner Metalldose, damit sie die auch ja nicht verliert xD
Mifi und ich gingen dann später auch nochmal zu 2. in die Stadt und bastelten Mama ein hübsches Silberarmband :3
Dazu bekam sie noch hübsche Fotos von uns eingepackt in nem tollen Bilderrahmen.
Ebenso bekam sie von mir noch ein Notizbuch, weil sie nie weiß wohin mit ihren ganzen Gekritzel, was sie meistens auf PostIts schrieb. 
Waldi und Mamas komischer neuer Freund bekamen jeweils son Männer-Duschset von Axe und Dove von uns geschenkt. 
Wir waren echt nicht einfallsreich xD

Snow_lila.pngAm 24. gingen wir dann noch ganz ganz mutig am Vormittag Essen und Trinken einkaufen, aber das ging alles voll in Ordnung, kaum einer kam auf die Idee einzukaufen. Hatten vermutlich alle Angst vor langen Schlangen an der Kasse 😀 

Snow_lila.pngBescherung war lustig und spannend. 
War mal was Neues. Auch wenns wirklich schade war, dass Katja nicht kommen konnte. 

Snow_lila.pngDer 1. Weihnachtstag,also der 25., sollte ein kreativer Entspanntag für mich sein.
Ich erstellte eine Arbeitsproben-Mappe und schaute gemeinsam mit Julyes währenddessen 3 Barbiefilme, schlürfte Tee und fraß Popcorn und Nimm2 in mich rein.

Snow_lila.pngIrgendwie kamen wir auch wieder auf den Blödsinn wieder Fiesta spielen zu müssen und ja…momentan leveln wir wieder unsere Nemos ‚-‚ 
Zumindest wenn sich die Zeit und Lust dazu findet.

Snow_lila.pngMamas Geburtstag stand am 28. vor der Tür, doch vorher musste nach dem ganzen Weihnachtsstress mal wieder eingekauft werden.
Die Stadt war brechend voll, aber hey ich hab Geburtstagsgeschenkideen schonmal für meinen Geburtstag sammeln können 😀 
Für Mama haben wir natürlich auch wieder supertolle Geschenke rausgesucht c:
Erstmal ein neues Teeservice, 
dann noch ein Kuchenglas (Glas gefüllt mit Zutaten für einen Kuchen)
und ein Einmachglas zum Verschließen, indem sich 51 Zettelchen befanden, auf denen nur Nettes über Mama stand ❤ 
An Mamas Geburtstag selbst backten wir noch 2 Kuchen.
Einen kleinen Straciatellakuchen (Vanille mit Schokoflocken), übergossen mit Schokiglasur und übersät von Gummibärchen und Smarties.
Und einen großen Schokokuchen, der luftig leicht war, mit Puderzucker bestreut. 
Zusätzlich gab es dann noch als „normales“ Essen Wraps. :3 
Mama war ziemlich happy über ihre Geschenke und zum ersten Mal hatte man das Gefühl, dass sie es nicht so schlimm findet Geburtstag zu haben. 

Snow_lila.pngGestern kam ich wieder ein wenig in Zeichnerstimmung, neben den ganzen Bibi und Tina Soundracks die ich mir reinzog, ließ ich meiner kreativen Seele freien Lauf über das Blättchen Papier c: 
Vielleicht schaff ich das ja irgendwann mal hier zu präsentieren… ich garantier aber nüchts!

Snow_lila.pngUnd heute waren wir dann im Kino.
Wir haben uns Vaiana angeschaut und der war soooo unglaublich krass awesome*-*
Empfehlung over 9000!
GUCKT IHN EUCH AN!!! xD


Aber mehr gab es dann diesen Monat auch nicht.
Das war vermutlich einer der längsten Memories in diesem Jahr, aber passiert :3
Ich freu mich schon auf das kommende Jahr, auf die Monatswünsche und Memories, die noch folgen werden, denn irgendwie erfüllt das mein Herz noch einmal zu reflektieren was überhaupt abging c: 

Ich hoffe ihr hattet einen schönen Dezember. Wir lesen uns morgen wieder, wenn es dann heißt Abschied von 2016 zu nehmen. 

301216-1

Weihnachtsloot 🎁

Hello

Heiligabend wäre geschafft und eine lange Monopoly-Nacht hab ich auch hinter mir. 
Und obwohl ich schon die Hoffnung aufgegeben hatte, etwas zu Weihnachten zu bekommen, hab ich dann doch noch etwas bekommen, was mich echt stark verwundert hatte :3

Und weil ich ja doch etwas bekam, gibt es jetzt einen klitzekleinen Weihnachtsloot-Artikel.
Let’s go!

Aufzaehlen2.pngOh welch eine schöne Kritzelei!
Mifi ist ja noch nie so diejenige gewesen, die anderen überhaupt was zu Weihnachten schenkt, sie gibt lieber ihr Taschengeld für Süßkram aus und dann bleibt ihr halt nichts um anderen eine Kleinigkeit zu besorgen.
Auch wenn sie keine große Künstlerin ist und mehr im Tanzen und Singen ihr Talent gefunden hat, hat sie mir dann ein Bildchen gemalt mit meinem Namen drauf „Nici“, mit dem sie mir Frohe Weihnachten wünschte.
Darunter schrieb sie noch „Hab dich lieb“ und ich fand das wirklich cute, obwohl es ja nicht unglaublich schwer ist so etwas zu machen ‚-‚ dafür ist aber der emotionale Wert viel größer als bei so manch anderem Geschenk :3 
ich hab mich echt gefreut. Dankeschön dafür ^_^
Aber für nächstes Mal: Benutz bitte demnächst Pappe oder dickeres Papier  o: Das war ja vollkommen zerknickt als ich es bekam 😦 

Aufzaehlen2.pngDas mysteriöse erste Geschenk unter’m Baum!
Erst gestern landete doch tatsächlich das erste Geschenk für mich unter’m Baum,
der beste Freund meiner Mami war der geheimnisvolle Santa des Päckchens und schon hab ich gerätselt was es sein könnte. 
Entweder ein dünnes Taschenbuch oder doch eine Dvd, hm vielleicht ja auch ein Manga? 
Am Abend war dann klar was es war:
Ich zeriss das rot-weiß gepunktetete Geschenkpapier und erblickte „Smaragdgrün“ den Film*-*
Lange Zeit konnte ich mir den Film nicht holen und irgendwie vergaß ich auch, dass ich mir den holen wollte, naja letzlich hat Waldi es gemacht. Besser hätte die Überraschung nicht sein können in dem Moment 😀 

Aufzaehlen2.pngNomnomnom!
Mama verschwand kurz darauf in der Küche, 
sie sagte bereits dass sie sich noch einen Tee machen wollte, das tat sie auch.
Gemeinsam mit dem Tee kam sie auch zurück mit einem kleinen Päckchen. Sie nippte am Tee und sagte „Hier Nusja, das für dich“ 
ich grinste und bedankte mich fix und schon war das Geschenk ausgepackt. 
Es war eine Giotto Tüte in der 9 kleinere Packungen waren in denen dann halt die geliebten Giottos waren

Aufzaehlen2.png..und doch die Überraschung wurde immer größer!
Ich dachte erst dass die Giottos das einzige gewesen wären und hatte mich damit zufrieden gegeben, immerhin hatte ich ja geglaubt, dass ich diesmal geschenklose Weihnacht haben würde. 
Sie stellte ihren Tee auf den Tisch ab, kicherte und zog aus ihrer Westentasche einen Briefumschlag „Hab vergessen. Nusja guck, das auch für dich“ und übergab mir diesen. 
Ich öffnete den Brief ganz vorsichtig und erblickte dann eine Menge Geld. 
Und wenn ich meine eine Menge Geld, dann mein ich auch eine Menge Geld °-° 
„Für deine komischen Zauberstifte“, sagte sie und ich hab glatt angefangen zu heulen, weil ihr die Überraschung definitiv geglückt ist! 
Danke Santa Mama! 
ich hab dich unglaublich lieb und bin so froh, dass ich dich überzeugen konnte, mir Copics zu holen (mehr oder weniger)

Loot-edit.jpg

Die Kopfhörer hatte ich ja schon im Vorraus bekommen, aber ich dachte die gehören mit auf’s Bild!
Insgesamt hab ich von meiner Wunschliste 2 Wünsche erfüllt bekommen. Gute Quote :3

Was habt ihr so schönes bekommen? 
Und wie war euer Heiligabend? Ich hoffe mal bujo genug dass ihr die nächsten Festtage auch noch mit Freude überstehen könnt. 

181216-2

[EJ Project] Musicember #5: Run Run Rudolph!

241216-1.png

Leute, wir habens geschafft!
Ihr dürft das 24. Törchen an eurem Adventskalender öffnen und euch auf einen besinnlichen Abend bzw Tage+Abende freuen, bei denen es fast ausschließlich ums Essen und um Geschenke geht. 

Ja, Freunde, wir haben Weihnachten ‚-‚ 
Kaum zu glauben, aber wahr!
Aus diesem Anlass haben Julie und Ich ein klitzekleines Projekt gestartet und ein ganz spezielles Weihnachts-AnimeMusikVideo (AMV) gemacht, bei dem so einige Geduld verloren ging °-°

Bestaunt es einfach mal selbst:

Unsere ersten Versuche waren echt Katastrophe, naja gut.. es sah gut aus…jeder einzelne Part von uns, aber die haben einfach nicht aneinander gepasst, da hat wohl was nicht ganz geklappt, auch die Tonspur wollte nicht wirklich mit uns arbeiten.
Am Ende hat dann doch alles so funktioniert wie wir es wollten und ich bin auch ein kleines bisschen stolz auf unsere Arbeit, weil da steckt schon ein bisschen viel Herzblut drin. 

Jedenfalls: 
Ich wünsche meinen ganzen Winterwunderlandslesern einen traumhaften Heiligabend und frohe Weihnachten.
Habt ein frohes Fest, bei dem ich hoffe, dass all eure Wünsche in Erfüllung gehen und dass ihr euch die Bäuche vollschlagen könnt ohne dass euch schlecht wird! :3 

Wir lesen uns dann schon bald wieder~
Und denkt dran: Stay merry bujo!

241216-2

Weihnachtsstimmung – Ja? Nein?

231216-1.png

Oh man! Könnt ihr es glauben, dass morgen schon Heiligabend ist? 
Nein? Ich auch nicht und das obwohl ich doch irgendwie in Weihnachtsstimmung bin. 

Irgendwie haben meine wöchentliche AMVs mich weihnachtlich gestimmt,
auch in den Tagen zwischen den Videos hab ich mir tatsächlich Weihnachtsmukke reingezogen, zum Teil aber unfreiwillig, aber scheinbar hat es ja geholfen :3

Tatsächlich freu ich mich dieses Jahr auf Weihnachten, bin aber ziemlich traurig dass es nicht schneien wird sondern wieder mal nur regnen, aber das ist immer noch besser als so ein sommerlicher Tag mit 18 Grad wie wir es ja schon einmal hatten.
Dieses Mal sind es dann halt 6 Grad, aber das kommt den tiefen Temperaturen nah.

Ich kann mir meine Weihnachtsstimmung eigentlich selbst kaum erklären, aber ich vermute durch das gemeinsame Plätzchenbacken letztens wurde ich in Nostalgie versetzt, sowas kommt einfach viel zu selten vor und sollte um einiges öfter stattfinden. 
Backen mit Freunden oder Familie macht einfach unglaublich Spaß und leider passiert da auch so viel Chaos wenn man seinen Spaß zu sehr auslebt xD 

Irgendwie… freu ich mich wahnsinnig, aber irgendwie hab ich auch Sorge, dass es das schlimmste Weihnachtsfest aller Zeiten wird. 

Einfacher Grund:
Meine große Schwester ist dieses Mal verhindert wegen einigen Projekten, die noch in diesem Jahr fertig werden müssen, das heißt an Weihnachten ist sie leider nicht daheim bei uns..
Mama hat außerdem einen neuen Freund, ich weiß nicht ob die fest zusammen sind oder nur gute Freunde, jedenfalls ist er in letzter Zeit öfter da und scheinbar ist er über die Weihnachtstage auch hier – Das Problem aber ist, dass ich ihn überhaupt nicht leiden kann. 
Mir gegenüber kommt er ziemlich heuchlerisch rüber und schleimt mega viel bei Mama rum, was mich absolut stört, außerdem redet der kaum mit mir und wenn er redet, dann interessiert es mich gar nicht was er sagt. 
Alles was er sagt sind leere Worte und trotzdem, obwohl ich ihn gar nicht ausstehen kann, hab ich ihm was für Weihnachten geholt ._. Ich bin manchmal echt zu sozial (vermutlich krieg ich gar nichts von dem..)
Und Opa wird vermutlich auch kommen, da der mich aber wegen seiner Demenz gar nicht mehr erkennt, ist es eher unnötig mich nochmal vorzustellen.. 
irgendwie schade..aber was will man machen ‚-‚
Aber als wäre das alles nicht schon schlimm genug, es wird noch heftiger: ich hab für wirklich jeden unglaublich viele, gute Geschenke geholt, die alle fein unter’m Baum liegen, und Mama hat auch schon einige Geschenke unter den Baum gelegt…
doch ob ihr es glaubt oder nicht: Für mich ist von mindestens 20 Geschenken nicht ein einziges bei. Naja. Das wird dann wohl geschenklose Weihnachten für mich.

Wobei…Waldi, Mamas eigentlicher bester Freund, hatte mir gestern Kopfhörer geschenkt und gesagt dass diese schonmal für Weihnachten wären.
Na immerhin einer, der meine Wunschliste gelesen hat!

Wir werden sehen, ob sich da noch was tut. 
Doch für heute wird es das gewesen sein. 
Wir lesen uns dann morgen wieder,
der superduper Artikel erwartet euch dann schon :3 

231216-2.png

Dezember, ich wünsch‘ mir was.

11216-1.png

Oh mein Gott, wie schnell vergeht die Zeit bitte?!
Wir sind schon im letzten Monat dieses Jahres angelangt.
Das heißt, dass dieser Artikel der letzte „Monatswünsche-Artikel“ in diesem Jahr gewesen sein wird. 
Müssen wir dringend ausnutzen um diesen Artikel womöglich auch zum Besten zu machen.

Aber erst einmal, willkommen zu den Dezemberwünschen 2k16! 
dez2k16
Aufzaehlen.pngAdventszeit = glückliche Zeit!
Ich will auf jeden Fall eine ruhige und entspannte Vorweihnachtszeit.
Kein Streit daheim, ein Streit unter Freunden. Absolute Ruhe, Frieden und eine glückliche Zeit voller Zusammenhalt und Teamwork c:

aufzaehlenSchnee! Ich brauch Schnee!
Im Dezember oder allgemein Winter gilt: Ich brauch winterhaftiges Wetter, sprich ich brauch Schnee, der auch liegen bleibt und nicht direkt matschig nass wird 😦 

aufzaehlenIch muss auf jeden Fall mein Adventsprojekt überstehen…
Mein Adventsprojekt macht mich zum Teil ja echt fertig, jeden Sonntag bis Weihnachten erscheint ein AMV, was durch viel Mühe und Ehrgeiz entsteht. Und das innerhalb weniger Stunden. Da erhoff ich mir ja echt, dass ich das mit Jules weiterhin durchziehen kann jede Samstagnacht c: mit ein bisschen Ablenkung.. da bin ich ja Meisterin drin ^-^

aufzaehlenDie perfekten Weihnachtsgeschenke finden…
Jedes Jahr auf’s Neue hab ich Probleme dabei, Freunden, Familie und Bekannten die absolut perfektesten Geschenke on earth zu finden. 
So auch dieses Jahr wieder. 
Also für Kumpelblase hab ich ja schon was und für Mama und Kumpelblase’s Mama auch…aber Mifi zum Beispiel, da bin ich so ratlos! 
Aber auch was mich selbst betrifft… ich weiß nicht so wirklich, was ich mir eigentlich  zu Weihnachten wünsche xD 

aufzaehlenPokémon Sonne durchspielen!
Obwohl ich ja erst vor Kurzem Pokémon Sonne zum ersten Mal gestartet hab, bin ich jetzt schon vom Hype ergriffen und freue mich schon auf die entspannten Abendstunden nach einem langweiligen Schultag und ätzenden Hausaufgaben!
Da wird ordentlich gesuchtet! :3

aufzaehlenWeihnachtsmarkt yaaas! 
Ich will noch ein paar Mal mehr auf den Weihnachtsmarkt und ich will mir diesen Monat noch coole Handschule, ne ordentliche Mütze und einen dazu passenden Schal kaufen ^_^
Also Zeit für eine kleine Shoppingtour auf dem wunderschönen Weihnachtsmarkt (: 


Wir sind auch schon am Ende dieses Artikels angelangt. 
Ich hoffe mal dass der ein oder andere Wunsch erfüllt wird, aber besonders der Wunsch mit dem Schnee c:
Ich wünsche euch einen fabelhaften Start in den Dezember und wir lesen uns schon bald wieder ♥ 

11216-2.png

November Memories 2k16

301116-1

Huii der November ist schon vorbei und der Dezember steht an.
Wirklich viel ist eigentlich nicht passiert, aber trotzdem will man ja irgendwie einen Überblick beibehalten.
novmem16.png
Nicht nur dass der November damit startete, dass ich wieder im Blogflow war, nein zu der Zeit war ich auch krank. Lag mit einer Mandelentzünung und Bronchitis um Bett und dachte jeden Moment würde ich abkratzen xD
trenner.pngAber ebenfalls zu der Zeit durfte ich mich ein wenig langweilen, mein geliebtes Charger Jaaay war auf ihrer Pragklassenfahrt ~ I missed you damn much! 
trenner
Ich bekam meine PS4 wie durch ein Wunder ohne davor irgendwas zu wissen. Entweder da konnte jemand nicht auf Weihnachten warten oder es war einfach gutes Karma ^_^ 
Zudem bekam ich ja noch Just Dance 2017 und natürlich die dazugehöhrige PS4-Kamera! 
trennerIch kam ins Alicia Online Fieber, 
ich war echt froh gewesen ein Spiel gefunden zu haben was mal für zwischendurch ist ohne Stunden in das Spiel zu investieren ^-^trenner
Was mich ebenfalls postiv überrascht hatte in dem Monat, war dass ich ein wenig Spaß an der Schule gefunden hatte. 
So ziemlich jeden Tag habe ich mich nach der Schule mit meinen 2 Schulfreundinnen Sarah und Pauliina  zum Chillen und Lernen verabredet und das Lernen hat auch echt gut funktioniert.
Manchmal sind halt Freunde die besseren Lehrer, bei denen man nach 2 Stunden mehr gelernt hat, als in einem Jahr bei dem Lehrer selbst. 
trenner
Es wurde Tee zum Abwinken getrunken und ich hab meine heimliche Liebe zum Schoko-Chai entdeckt, den ich mir bei Pauliina erschnorrt habe. 
Und mit einem Tässchen Tee und einer Serie oder einem Film hab ich auch fast jeden Abend ausklingen lassen, das hatte was echt wahnsinnig Enstpanntes.
trenner
Es gab ein fancy Familientreffen
Beim Italiener haben wir uns ordentlich die Bäuche vollgefressen und wir sind kurz über den Weihnachtsmarkt geschlendert. 
Außerdem hab ich neben Schoko-Chai meine 2. Liebe zum Hot White-Chocolote-Kakao gefunden. Bestes Getränk bei Mecces ! xDtrenner
Als hätte ich in dem Monat nicht schon genügend Spiele bekommen, 
pünktlich zum Release kam bei mir Pokémon Sonne an :3 und leider…hat es irgendwie gedauert bis ich anfangen konnte zu spielen xD
Dafür hat aber Kumpelblase schon bisschen gespielt und ich durfte schon den ein oder anderen Einblick erhaschen.
Der ist nämlich bei Pokémon Mond bereits bei der 4. Prüfung.
trenner
Am letzten Novemberwochenende waren Julyes und ich ein wenig bekloppt, kurz vor knapp in der Nacht vom 26. auf den 27. November, haben wir uns dezent abgelenkt obwohl wir an unseren Projekten für den 1. Advent gearbeitet hatten. 
Tja letzten Endes kamen ja doch gute Ergebnisse zustande. 
Welch Wunder! 
Hoch lebe die Ablenkung :3trenner
Und schließlich haben Julyes und ich nochmal am Abend des 27. Novembers einen Minifilmeabend hingelegt. 
Wir haben uns Findet Dorie angesehen und danach einige Insider mehr gehabt. 
Man könnte meinen wir haben einen Dachschaden, genauso wie der Vogel Becky einen Vogel hat. 
Becky-Finding-Dory-GIF.gif
Jedenfalls sind wir jetzt christliche oder vielmehr weihnachtliche Schneeotterlis, wie man auch unseren Twitterprofilen entnehmen kann.. 
ähem, wenn ich bitten darf: 
JuleyElfey.png
Wir sind halt richtige Cuties ^-^


Mehr gab mir der November nicht mit auf dem Weg. 
Doch solangsam freu ich mich ja schon auf die Vorweihnahtszeit ^_^und auf das Adventsprojekt.
Wir lesen uns im Dezember wieder♥
301116-2

Santa Elfi’s Musicember #1: All i want for Christmas

Zuerst einmal : Thanks to Julyes für die Namensfindung der Artikelreihe!

271116-1.png

Yeees! Das Weihnachtsfest rückt immer näher und es sind nur noch recht wenige Wochen hin. Normalerweise galt die Adventszeit als kleine Vorfreude und um die restlichen Wochen oder Tage zu verdeutlichen.
In dieser wahnsinnig rasenden Zeit (oder auch schleichenden) hat man allerlei zu tun.
Man muss Geschenke für die Liebsten besorgen, im besten Fall schlendert man dann noch ein oder drölf Mal über den Weihnachtsmarkt und gibt dort sein ganzes Geld für Leckereien und anderen Kram aus. Und nicht zu vergessen: Die Geschäfte bieten Angebote und Sales soweit das Auge reicht..wie kann man da nur widerstehen? 

Aber auch ich habe mir in diesem Jahr was für die Adventszeit überlegt,
und zwar bring ich euch jetzt jeden Sonntag bis zum Weihnachtsfest jeweils ein kleines Anime Musikvideo (kurz: AMV) selbstverständlich im weihnachtlichen Stil ^_^

Und hier ist auch schon das erste AMV „All i want for Christmas“ von Mariah Carey ~

In diesem Video steckt unglaublich viel Arbeit aber genauso viel Ablenkung, denn gemeinsam mit Julyes haben wir parallel an unseren jeweiligen Adventsprojekten gesessen und uns dummen Kram aus dem Internet reingezogen, aber auch echt coole Lieder wiederentdeckt wie z.B von Chipz. 

Jedenfalls freu ich mich auf die nächsten Wochen, aber gleichermaßen fühl ich mich jetzt schon gestresst, weil ich weiß, wie viele Nerven man doch bewahren muss 😀 

Ich wünsche euch einen frohen ersten Advent oder auch 
happy first sunday in advent!
Stay Bujo! 
271116-2.png

Dezember Memories 2015

1.png

Die letzten Tage nun im Dezember ging es etwas stiller zu,
es steht noch einiges aus, aber das meiste wird sich wohl mit ins neue Jahr nehmen lassen. 
Doch bevor wir dem Jahr 2016 entgegen winken, müssen wir noch ein letztes Mal Revue passieren lassen für den Monat Dezember!
Doch das wird nicht alles sein, anschließend gibt es noch ein kleines „Up&Down2015“ – was das ist werdet ihr danach erfahren xD 

Also fangen wir an miiiiit:
dezmem

  • Der Dezember begann damit, dass ich euch meinen Anizember vorstellte – 19 Animereviews sollte es geben, allerdings konnte ich euch nur 18 präsentieren, da ich „Mahou Sensou“ nicht mehr geschafft hatte zu gucken und somit wegfiel. 
    Klar ich hätte einfach einen anderen Anime reviewn können, aber da hatte ich nicht mehr so die Lust zu. 
  • Auch bei der Gestaltung von Geburtstagsgeschenken, war ich diesen Monat ein wenig kreativ – die Festtage ließen sich alle super gut überstehen und das alles ohne durch die Welt zu rollen :3 
  • Ebenso ließen sich die Klassenarbeiten in diesem Monat gut überstehen, besonders Magenschmerzen bereitete mir durch die französische mündliche Prüfung, doch Hut ab ich verließ den Prüfungsraum nach 30 Minuten Labern sogar lachend, einfach weil es viel entspannter war als eigentlich gedacht. 
  • In Fiesta lief es ebenso rund! 
    Ich hatte mir vorgenommen mit Sofiia 110 zu werden – die ist mittlerweile aber sogar schon 112! 
    Allerdings ließ ich meine Mage, die Kleri oder 2. Jägi links liegen, dennoch haben JJ und ich erfolgreich geschafft die Nemos auf 71 zu ziehen :3
    Dabei war das eigentliche Ziel bloß 60 ^-^
  • Schnee gab es keinen und die Weihnachtsstimmung blieb eine Weile einfach liegen, doch am Weihnachtstag ging es eigentlich und die Stimmung wurde durch das Feeling der ganzen Familie irgendwie hervorgerufen 😀
  • Ach und alle meine Sachen von der Wunschliste wurden erfüllt – bis auf ein Bücherregal, aber who cares. 
  • Und ehe ich es vergesse: Unser „neues“ Wohnzimmer (das Umbauen hat am 27.12. ganze 4 Stunden gedauert) sieht mega fancy aus. Auf jeden Fall besser als vorher :3 Ich bin richtig stolz auf meine Innenarchitekten-Skills xD

Kommen wir also nun zu den „Up & Down 2015“, also meinen Höhen und Tiefen die ich dieses Jahr erlebt hatte ^-^
Das wird ja einiges sein, daher labern wir nicht viel drumherum sondern kommen direkt zum Punkt.

upanddown

Der Januar startete recht eigenartig, kurzerhand hatten wir Projektwochen, in denen wir Schüler in einzelne Betriebe gesteckt wurden um uns die Berufe anzuschauen. 
Mich hatte manzu den Bäckern geschickt. 2 Wochen lang ging der „Spaß“ vom 12. bis zum 30. Januar war das. 
Allerdings gefiel mir der Job überhaupt nicht, anfangs wars ganz cool Berliner und so zu füllen, aber Bäcker sein ist ein Knochenjob – und vor allem als Schüler wird man da eh nur zum Putzen, Kehren und Spülen gebraucht. 
Oder eben um Tonnen von mehl oder Zucker hinterherzuschleppen. Besonders Bleche zu tragen war mega uncool.
Aber mir fehlte eh eine Woche von der Arbeit da, da ich nach meinem Geburtstag am 24, eine Magenschleimhautentzündung zuzog.

Mein Geburtstag dafür war umso cooler gewesen, fand ich jetzt, wir hatten einen Partyraum gemietet, haben dort Just Dance, WWoP und Flaschendrehen gespielt und alles andere an dem Tag war unendlich awesome – besonders dass es geschneit hatte (und die Tage zuvor und danach nicht!!!) war einfach ein herrliches Feeling :3

Im Februar bin ich dann zum ersten Mal in meinem Leben alleine geflogen.
Es ging in die Schweiz und da wurde ich erstmal ordentlich mit Schweizer Schoki beschenkt xD
Aber wirklich viel zu erzählen gibts da nicht, außer dass es eigentlich recht cool und spaßig war c:

Ööööhmmm… Ja, die Geburtstage im Zeitraum Februar bis Juni waren echt nice Events, gemeinsam mit Freundinnen hatte ich  immer ganz fiese aber auch liebe Überraschungen für das jeweilige Geburtstagskind ausgedacht, doch bereits im März/April ging das erste Dilemma los und ich wurde was den Blog anging stiller, einfach weil ich mit der SItuation zunächst klar kam, dass sich Freundinnen gegen mich wandten. 
Im Mai eskalierte dann das ganze so sehr, dass ich mir selbst eingestand, dass diese Freundschaften keinen großen Wert mehr hatten. 

Es kamen also die Sommerferien in denen ich mehr als nur Spaß hatte, es war einfach unglaublich episch°-° 
Ich war mal wieder in Berlin unterwegs und lernte neue Freunde kennen, auch wenn die alle männlich und älter als ich waren, aber was solls xD 
Mein Berlintagebuch kam auch echt gut an bei den meisten von euch und das freut mich wirklich sehr ^-^
Außerdem hatte ich wieder mehr mit JJ zu tun °-° Denn wir spielten ein wenig mehr Animal Crossing als sonst – auch unsere erste Verkabelung im August zeigt noch heute, wie wichtig unsere Freundschaft ist \(^-°)/ 

Nach den Sommerferien erlebt ich wieder ein kleines Tief. 
Ohne Freunde auf dem Pausenhof, in der Mittagspause, im Bus, es war also alles ein wenig trüb. 
Die ersten Klassenarbeiten standen an und ich war nicht wirklich nervös, denn die Zeit ohne Freunde verbrachte ich hauptsächlich mit dem Lernen… 
Meine Noten zeigten auch, dass es keine schlechte Idee gewesen war zu lernen – alle bis auf 2 Arbeiten waren eins. 
Französisch war klar dass ich diese nie besser als drei haben würde, von daher hatte es mich nicht gestört, allerdings hatte mich die Bio-Klassenarbeit umso mehr gestört :/ 
Denn ich wurde um ganze 2 Noten schlechter eingestuft, der ganze Kram ging an die Bezirksregierung Düsseldorf, die Lehrerin allerdings darf noch weiterhin unterrichten. Ein Versehen angeblich. 
Doch jeder weiß, ich wurde von dieser Frau schikaniert, diskriminiert wegen meiner Herkunft – und sowas verdammt nochmal: DAS DARF NIEMALS PASSIEREN >-< 

Ein weiteres Highlight (also ein Hoch bzw Up) im Jahr 2015 war definitiv Domis Geburtstag und die mit sich ziehende Vorbereitung … 2 Wochen Zeit für 10 Friendarts und jedes einzelne machte mich seelisch fertig. 
Ich liebte das Zeichnen, doch die Ideenfindung oder die Umsetzung machten mir meist das Leben oft schwerer als alles andere. 
Am Geburtstag selbst hatte ich dann auch endlich das Video mit den Friendarts von J und mir fertigstellen können – das war echt eine Menge Arbeit, aber wir waren froh als wir sowohl Friendarts, als auch Comic und Video fertigstellen konnten und auch überreichen :3

Auch Lea’s Geburtstag stand kurz darauf vor der Tür und wir sind fast ausgetickt weil uns zum Teil einfach immer noch die Motivation fehlte.
Ganz schrecklich war es dann auch noch bei mir weil ich mir ein weiteres Bild ausgedacht hatte.

Keine 1 1/2 Wochen später stand Brandons Geburtstag an, die Vorbereitung lief mit über 5 Stunden und Schulchaos echt …mies?! xD 
Ich freute mich zwar auf das Endergebnis, doch mich enttäuschte umso mehr die Reaktion des Beschenkten :(. 
Der 1. Oktober oder vielmehr die Nacht auf den 1.Oktober hatte mich echt unglaublich runtergezogen, dass ich den halben Tag mega schlecht gelaunt war .__. 
Das Problem hatte sich aber auch bald in Luft aufgelöst und Brandon entschuldigte sich für seine unangebrachte Reaktion auf meine Arbeit die ich für ihn geleistet hatte. 
Happy Bday Brandon with font nice

Ein anderes Up in dem Jahr war definitiv Halloween! 
Nicht nur dass in Animal Crossing wieder ordentliches Zeug zum Sammeln gab, nein, JJ und ich waren übezeugt davon, dass wir es kurzerhand schaffen würden ein kleines Special zu zaubern.
Und Tatsache, es erschien nicht nur ein Halloweenartikel sondern sogar ein Video an dem wir uns ewiiiiig dran aufgehalten hatten. Wie immer eigentlich xD

Und auch Freunde hatte ich bald wieder mehr und als Einzelgänger konnte ich mich nicht mehr bezeichnen, bloß ging noch eine andere Freundschaft zu Bruch die ich seit April eigentlich zu pflegen wusste … 
Aber naja man kann nicht alles haben … 
Den Grund weiß ich bis heute selbst nicht, aber man weiß ja Menschen kommen und gehen, bloß Ladekabel halten ein Leben lang. ^_^

Ich weiß kaum noch wo ich fortfahren soll, also geh ich mal so langsam aber sicher dem Endspurt entgegen. 
Der November bot nicht wirklich viel Action °-° 
Außer dass ich in Fiesta immer aktiver geworden war und wieder Spaß am Spiel fand. 
Sofiia, mein Mainchar, ließ sich kurzerhand von 108 auf 110 u(nd jetzt sogar schon 112) spielen.
Und auch die Nemos fanden nach einer einmonatigen Pause endlich ihr Ziel .
ss (2015-12-11 at 09.40.32)

Und schließlich gab es zuvor ja noch JJs Geburtstag, der mir auch echt zu schaffen machte, da ich vorher und auch noch danach und auch am selbigen Tag verdammte Klassenarbeiten hatte,für die ich soooo viel lernen musste, dass es schon unnatürlich war q.q 

Jedenfalls ließ sich auch das irgendwie rocken und das Endergbenis war eine PSC für J und ein nettes Bild °-° 
JJ Burtseltag 81215

So und als wäre das nicht schon ausreichend genug, gab es dann schließlich ja noch den 3. Advent für den ich auf dem MTB zuständig war, da hatte ich dann auch wieder kreative Laune und malte innerhalb einer Woche das hier:
Walala
Und jetzt stehen wir hier und es verbleiben weniger als 9 Stunden – dann ist erneut Januar!
Es gab noch so viel mehr Bilder in diesem Jahr, aber ich wollte euch gar nicht über meine Kreativen Phasen erzählen sondern viel mehr Höhen und Tiefen – was ich irgendwie verfehlte hatte, weil es sooooo vieles gab, dass es eigtl schon egal ist ob was geschadet hatte oder nicht. 

Letztlich ist jedes Jahr ein Auf und Ab im ewigen Kreislauf der Unendlichkeit. 
2015 war ein krass volles Jahr mit vielen coolen Erlebnissen aber ach mit so manchen traurigen Momenten. 
Der gesamte Dezember kam mir wie eine einzige Woche vor, aber in Wirklichkeit sind das mehr als 4 Wochen gewesen 😮
Ich  freu mich schon auf das neue Jahr und starte wie üblich ohne gute Vorsätze, da ich der Meinung bin, wenn man etwas ändern will, dann sollte man das sofort machen ^-^

Besondere Menschen für mich waren dieses Jahr:
Charger J, Brandon, Domi, Fasy, Mama, Mifi, Marvin, Ernest, Lea und meine ganze Leserschaft.
Herr M. mein GL-Lehrer, Frau B. meine Sportlehrerin und nicht zu vergessen die russische Mafia.

So und nun verabschiede ich mich von euch.
Wünsche euch einen guten Rutsch ins neue Jahr, doch rutscht nicht zu weit, ich brauch euch Leser alle noch xD
Bis bald :3 
Eure Elfi.

2.png