Eine ganz typische Woche

1.png

Glaube so eine Art Artikel hab ich schon einmal vor Jahren gebracht, aber sind wir mal ehrlich, seitdem hat sich einfach so vieles geändert.

Deswegen noch einmal: Ich erzähl euch einfach mal bisschen wie so eine ganz klassische Woche bei mir aussieht und dann könnt ihr selbst entscheiden wie dumm diese Elfe ist. 
Naaah Spaß. 

Auf geht’s!

Montag.png

Ein Montag bei mir beginnt mit relativ spätem Aufwachen (zumindest dieses Halbjahr) 
Gegen 9 sollte ich dann aber wirklich wach sein und mich fertig machen. 
Meistens bin ich aber schon vorher wach und kritzel noch ein wenig an Bildern oder feile an Ideen, die mir so im Kopf rumschwirren. 

Tatsächlich schreibe ich bevor ich das Haus verlasse noch in mein Tagebuch, wie denn meine Laune sei und ob ich motiviert für den anstehenden Tag bin oder nicht. 

Wenn ich nach Hause komme ist es meistens schon relativ spät am Nachmittag,
ich erledige meine Aufgaben, gehe mit dem Hund Gassi und je nach Zeit und Laune geh ich mit Freundinnen oder mit meiner Mama in die Stadt. 
Ich kaufe eigentlich nicht immer etwas, aber ich fülle so meine Wunschliste 😀 

Am Abend dann schau ich oft noch eine Folge einer Serie (Momentan Vampire Diaries Staffel 7) und verkrieche mich dann ins Bett.

dienstag

Dienstag ist Kinotag!
Zumindest meistens…wenn wir (Freunde und Ich) mal auf nen Film Bock haben dann Dienstags, weil da die Preise günstiger sind und da auch die meisten Events stattfinden, wie z.B die Anime Nights 🙂

Ansonsten startet der Tag wie auch der Montag, das Tagebuch wird gezückt und spätestens halb zehn wird das Haus verlassen. 
Der Tag ist zum Glück nur ein kurzer und daher sind die Hausaufgaben auch relativ schneller fertig, als am Vortag. 

Wie bereits erwähnt verbring ich abends dann entweder im Kino oder wir versammeln uns bei einem und looken nen nicen Film. Anschließend geht es dann entweder nach Hause oder es kommt zu einer spontanen Sleepoverparty.

mittwoch

Die Mitte der Woche ist kein angenehmer Tag, ganz im Gegenteil. 
Dieser zieht sich tatsächlich bis in die Abendstunden und ich komme zu rein gar nichts.
Meistens  schreibe ich im Bus auf Hin- oder Heimweg etwas in mein Notizbuch was meine Zeichenideen oder allgemeine Ideen angeht, die ich dann an irgendeinem anderen Wochentag ausleben muss. 

Das einzige was mir Mittwochs bleibt, ist um 22:05 Uhr auf Pro7 Maxx eine Folge Death Note sowie eine Folge Psycho Pass (beide Animes haben mich noch nicht überzeugt ;_;) 

Ansonsten ist der Tag irgendwie langweilig. 

donnerstag

Früh geht es aus dem Haus und nur am Nachmittag nach ekligen Sportstunden komm ich dann endlich Zuhause an.
Es wird oft ein wenig gekritzelt oder an anderen Aufgaben gebastelt und gegrübelt.

Am Abend geh ich dann meiner Lieblingsdonnerstagbeschäftigung nach:
Denn dann kann ich genüsslich eine Portion Eis nomsen und Germanys next Topmodel looken, anschließend Kiss Bang Love und dann natürlich Red bis zum Ende der GNTM-Interviews ^_^
Danach geht es dann aber wirklich ins Bett…weil es dann schon so unglaublich spät ist und ich am Freitag natürlich wieder früh raus muss.

freitag

Bereits morgens pack ich meine Wochenendtasche, denn dieses verbringe ich so gut wie jedes Mal bei meiner Kumpelblase. 
Ebenso ganz typisch für mich ist, dass ich jede Woche Freitag meinen Lieblings“Friday Love“ Pulli trage, es sei denn der kam noch nicht aus der Wäsche zurück.
(Außerdem wird mir so eine Entscheidungsfrage vor dem Kleiderschrank abgenommen!) 

Am Nachmittag steig ich in den Zug und es geht zu Kumpelblase, bei dem wir dann entweder ein paar Filme gucken, shoppen gehen oder einfach nur an der Konsole zocken (Spiele variieren ^_^) 
Bis in die Nacht quatschen wir noch und anschließend verzieht sich jeder in sein Bett. 

samstag

Je nachdem, was wir Freitag gemacht haben, entscheiden wir uns oft dann für eine andere Alternative, die uns noch offen steht. (Zocken, Stadt, Kino, Serienmarathon)

Meistens sind wir damit bis Abends beschäftigt oder wir machen einfach mehrere Dinge (Zum Beispiel vormittags Stadt nachmittags zocken)
Abends geht es dann aber wieder nach Hause und ich quatsch dann meistens noch mit Mama während wir paar Täschen Tee schlürfen. 

Meistens gegen 0 oder 1 geht es dann aber in die Heia. Weil ich ein weakes Ding bin xD 

Sonntag.png

Sonntag ist tatsächlich ein sehr entspannter Tag, der die stressige Woche ganz gut abklingen lässt.
Meistens zeichne ich einige Bilder zu Ende, fange Skizzen an und überlege mir neue. 
Ich geh mit der Familie spazieren oder schaue einen Anime. 
Auch ist es oft so, dass ich gemeinsam mit Mifi DS Spiele und einfach nur das Leben genieße :3

Am Abend steht dann mein Lieblingsevent der Woche an, was ich mir gar nicht mehr weg denken kann: Plastikabend. 
Seit Jules und ich eine Spaßliste führen kann ich mir einen Sonntagabend ohne Film oder Serie gar nicht mehr vorstellen. Und ich bin froh, dass es so ist. ^_^


Natürlich weichen einige Sachen je nach Tag und Woche stark ab, denn nicht jeder Tag und nicht jede Woche kann gleich ablaufen, dennoch ist der Plastikabend ein Must-do! Und daher ein festes Event :3


Ich hoffe, ihr hattet einen ganz netten Einblick in mein Leben~ 
Wenn nicht, dann nicht. 

2.png

Werbeanzeigen

Geburtstagsloot

25012017-1.png
Glücklicher hätte ein Geburtstag nicht verlaufen können, 
mit einem Lächeln im Gesicht tippsel ich voller Freude drauf los und frage mich ganz heimlich wie ich denn diesen Artikel überhaupt schreiben soll. Zu viele Gedanken schwirren mir durch den Kopf und ich bin einfach überglücklich!

Ich möchte euch einfach mal ein bisschen erzählen, was ich denn zu meinem Sweet Birthday bekommen hab. 
So – let’s go!


Ein mysteriöser Brief …

…erreichte mich am Freitag, den 20.Januar, den bekam ich allerdings erst am Samstagabend zum ersten Mal zu Gesicht, als mir meine Mama sagte, dass ein Brief, adressiert an mich, am Vortag ankam. 
Julyes hatte mich bereits Samstagmittag vorgewarnt gehabt, dass sie mir etwas zugesandt hatte.
Also wusste ich, dass es nur dieser Brief sein könnte!
Hab sogar Freudensprünge gemacht, begleitet von einem schnellen Geklatsche xD

Am selben Abend aber noch, musste ich meiner Mama den Brief zurückgeben, weil ich einfach nicht aufhören konnte, den anzustarren – schließlich musste ich ja noch bis zum 24. Januar warten!

Und dann war es auch endlich soweit… 
der 23. Januar zog sich zwar unglaublich, aber irgendwann war dann auch mal Mitternacht und schon schnappte ich mir den Brief – den ich zuvor von Mama zurückbekam – und öffnete ihn. 
Langsam – sehr langsam – und äußerst vorsichtig zog ich das Tesa vom Brief ab und zog einen kleinen Blätterstapel raus. 
Einmal den Briefumschlag nach unten gekippt und es flog noch ein längliches Papierpapp-zettelchen hinterher. 

Jules hatte mir 2 Seiten Brief zugesandt, den zeige ich euch nicht, der ist zu geheim ♥
ein unglaublich awesometastisches Bild und einen Gutschein mit einer Geburtstagsbujo obendrauf, die mir einen einzigen Wunsch gewährt (ich überlege auch schon fleißig)

vonjulesanmich2017.jpg

Zugegeben es flossen einige Freudentränen, aber holy moly, sänks for this nice start in den Geburtstag. Die Geschenke waren der Hammer! Damit hätte ich tatsächlich im Leben nicht dran gedacht o_o


Glückwünsche während eines Twitchstreams.

Während ich bitte auf meinen Geburtstag wartete, guckte ich einem Freund von mir, beim Streamen zu, bzw. zockte er in dem Moment League of Legends. 
Als dann Mitternacht war, fing er an zu singen. 
Happy birthday to you, Happy birthday to you, happy birthday liebe Nici, happy birthday to you~
Im selben Moment erreichten mich dann auch noch weitere Nachrichten,
unter anderem erhielt ich eine kleine Zeichnung von nem anderen Freund, der meinen Lieblingscharakter aus Fairy Tail gemalt hatte. Wendy.

tqpyh25

 

Daraufhin erhielt ich dann noch zur Feier des Tages von einem anderen Freund alle seine Treuepunkte aus dem Stream (pro Minute bei dem Stream erhält man einen Punkt ‚-‚) 
Jetzt hab ich da ungefähr 4500 xD


Morgendliche Überraschung!

Um 6:30 klingelte mein Wecker, ich nahm mir Wechselklamotten und huschte schon ins Bad, bevor Mifi es belegen konnte xD
Dann war ich fix duschen und anschließend ging’s wieder in mein Zimmer, Schulsachen zusammenpacken, außerdem kam Mifi schnell noch zu mir ins Zimmer gratulierte mir und überreichte mir eine Tafel Yogurette ~ Schon sweet 😀
Nach der kleinen Überraschung, musste sie auch schon zur Schule und ich durfte mich alleine langweilen. 

Als ich mit Packen fertig war, hörte ich leise Stimmen aus dem Wohnzimmer, ich schaute nach und sah… der Fernseher lief aus irgendeinem unbestimmten Grund o_o
Um genauer zu sein: Es lief Spongebob.
Ich wollt den Fernseher ausmachen und suchte die Fernbedienung… auf dem Wohnzimmertisch fand ich aber keine Fernbedienung vor sondern vielmehr ein kleines Päckchen und einen Brief. 
Beides geschnappt ging ich in mein Zimmer, ohne überhaupt daran zu denken, weiter die Fernbedienung zu suchen. 
Als ich alles ausgepackt hatte, überraschte mich ein kleines Bambi in einer Schneekugel *-* und in dem Brief ein wenig Geld.
Die Schneekugel bekam ich von Mama, der Brief selbst kam von Waldi :3 

[Danach bin ich wieder ins Wohnzimmer um mit der Suche fortzufahren, aber mysteriöser Weise, war der TV schon aus?!]


Nachmittagspartey

Nach der Schule verbrachte ich erneut wenige Stunden alleine Zuhause. 
Mifi kam zwar um 14 Uhr einmal kurz nach Hause, verschwand dann aber kurz darauf wieder zur Musikschule. 
Ich ging mit dem Hund raus, machte bisschen was zu Essen und zeichnete an paar geplanten Zeichnungen weiter :3

Um 16 Uhr ging dann die Haustür auf.
Mifi, Mama und meine Kumpelblase kamen rein.
Erst umarmte mich Mami, hob mich hoch, drehte mich kurz im Kreis und gab mir einen Kussi c:
Mifi anschließend überreichte mir einen kleinen Topf mit pinken Rosen! *-*
Und Kumpelblase übergab mir ein dünnes Päckchen.
Ich hab das direkt ausgepackt und sah direkt was es war: die siebte Staffel von The Vampire Diaries*-*
Hab ihn direkt angesprungen und mich mehrmals bedankt haha..damit hatte ich echt nicht gerechnet, aber joa. 
Außerdem sagte er mir, dass eine Kawaii Box auf dem Weg zu mir ist genauso wie ein Tagebuch..das kam die Tage noch nicht an wegen der lieben DHL ._.
20170125_165647.jpg
(Schneekugel nochmal dazugestellt und die Yogurette ist jetzt auch mal abgebildet! Dafür aber nicht Julyes Kunstwerke und auch nicht das ganze Money 😛 )

Und das war es eigentlich auch schon.
Am Abend gab es dann noch eine Menge Torte und ich hab mit Julyes die Tinkerbell-Reihe beendet ♥

Ich bedanke mich bei allen Menschis, die meinen Geburtstag zu einem großartigen Tag gemacht haben!
Ihr seid die Besten ^-^

Special thanks to…
♥Julyes
♥Mama
♥Waldi
♥Mifi
♥KB

Mehr gab es nicht, aber das alles war auch schon ausreichend genug :3
Man hat mich tatsächlich zum glücklichsten Menschen aller Zeiten gemacht!

25012017-2.png

Shoppingtour mit meiner Mama♥

5117-1.png

Es ist gerade mal 14 Uhr und ich habe heute gefühlt eine Weltreise vor mir. 
Nur Spaß, aber dafür, dass es gerade mal Nachmittag ist, ist heute schon ziemlich viel passiert. 

Und genau darüber möchte ich euch gerne berichten ^-^
Let’s go!

Zuerst einmal begann mein Morgen damit, dass mich mein Hund, Mia, weckte, indem sie an meiner Tür kratzte. 
Ganz klassisch ein Zeichen dafür, dass sie in in mein Zimmer will um mir zu erzählen, wie gemein Spike doch sei. 
Ohne Witz, die jagen sich gegenseitig so lange, bis Mia beleidigt zu einem gelaufen kommt um dann zu jaulen 😀 
Jedenfalls bin ich dann aufgestanden, hab meine Zimmertür aufgemacht, Mia kam ins Zimmer und legte sich dann einfach nur beleidigt auf ein Kissen und seufzte. 

Ich sah zur Uhr hoch, kramte dann frische Sachen aus meinem Schrank und verzog mich ins Bad um zu duschen. 

Als ich fertig war, war es bereits halb zehn und ich beschloss, auf der Fensterbank im Wohnzimmer Platz zu nehmen um dann dort auf den Postmann zu warten, der ganz bestimmt ein Paket für mich hat c: 

Eine viertel Stunde verging, meine Haare waren schon so gut wie trocken, als ich dann sah, wie der Postwagen der DHL in unsere Straße einbog. 
Aiii war das ein schönes Gefühl, diesen Wagen zu sehen xD
Schließlich stieg der Postbote aus, holte einige Pakete aus dem hinteren Teil des Wagens und klingelte schließlich an unserem Haus. 
3 Pakete gingen an die Frau Nachbarin gegenüber von uns und das größte davon war meeeiiiins!

Bin direkt in mein Zimmer gesprintet und habe mit dem blöden Paketkarton gekämpft, weil sich das null öffnen wollte xD
Hatte es dann nach gut 3 Minuten auch mal geschafft und war überglücklich meine 72er Copic Ciao Box zu sehen*-*


Daraufhin bin ich dann zu Mama und hab sie mit ganz lieben Hundebettelblick gefragt, ob sie Lust habe in die Stadt zu fahren, da sie sowieso noch dorthin musste wegen der Telekom (fragt nicht..) sind wir dann wenig später auch schon hingefahren :3

Zuerst ging es dann halt zur Telekom, danach zum Kunsthaus Krichel, in dem ich mir Markerpapier geholt habe ❤ 
Somit war das Zeichnerglück schon auf meiner Seite!
CopicCiaoA+MangaArtPaper.jpg

Direkt danach ging es nach C&A wo ich mir Sachen aussuchen durfte, meine Wahl fiel dann auf 2 Pullis und eine Bluse mit kurzen Ärmeln.
Auf der Bluse sind Marienkäfer zu sehen und oben am Kragen ist noch eine Schleife c: Das find ich einfach so kjut!
Auf dem einen Pulli sind Pandas, ganz viele Pandas, drauf.
Auf dem anderen Kätzchen mit dem Schriftzug „Say goodbye to problems“.
Achja und es gab noch Socken, weil die im Angebot waren und ich irgendwie nur noch 2 verschiedene trage ‚-‚

Nach der Shoppingtour ging es dann in ein kleines Frühstückscafé, bei dem ich mir ein Tomate-Mozarella-Panini ausgesucht hatte und einen leckeren Kakaos schlürfte.
Mama bestellte sich ein einfaches Käsebrötchen und nen Tee 😀


Jetzt gleich begebe ich mich dann mal ans Kritzeln und versuch zum ersten Mal mit den Copics klarzukommen.
Wenn’s gar nicht geht, werd ich versuchen mir Tutorials reinzuziehen xD

Allgemein war aber der Tag bisher richtig cool c: 
Fands mal wieder schön mit Mama in die Stadt zu gehen ❤ Thank yooou! 

Bin dann jetzt aber auch schon wieder weg.
Lesen uns hoffentlich bald wieder ~ 
Eure Elfi♥

new2

November Memories 2k16

301116-1

Huii der November ist schon vorbei und der Dezember steht an.
Wirklich viel ist eigentlich nicht passiert, aber trotzdem will man ja irgendwie einen Überblick beibehalten.
novmem16.png
Nicht nur dass der November damit startete, dass ich wieder im Blogflow war, nein zu der Zeit war ich auch krank. Lag mit einer Mandelentzünung und Bronchitis um Bett und dachte jeden Moment würde ich abkratzen xD
trenner.pngAber ebenfalls zu der Zeit durfte ich mich ein wenig langweilen, mein geliebtes Charger Jaaay war auf ihrer Pragklassenfahrt ~ I missed you damn much! 
trenner
Ich bekam meine PS4 wie durch ein Wunder ohne davor irgendwas zu wissen. Entweder da konnte jemand nicht auf Weihnachten warten oder es war einfach gutes Karma ^_^ 
Zudem bekam ich ja noch Just Dance 2017 und natürlich die dazugehöhrige PS4-Kamera! 
trennerIch kam ins Alicia Online Fieber, 
ich war echt froh gewesen ein Spiel gefunden zu haben was mal für zwischendurch ist ohne Stunden in das Spiel zu investieren ^-^trenner
Was mich ebenfalls postiv überrascht hatte in dem Monat, war dass ich ein wenig Spaß an der Schule gefunden hatte. 
So ziemlich jeden Tag habe ich mich nach der Schule mit meinen 2 Schulfreundinnen Sarah und Pauliina  zum Chillen und Lernen verabredet und das Lernen hat auch echt gut funktioniert.
Manchmal sind halt Freunde die besseren Lehrer, bei denen man nach 2 Stunden mehr gelernt hat, als in einem Jahr bei dem Lehrer selbst. 
trenner
Es wurde Tee zum Abwinken getrunken und ich hab meine heimliche Liebe zum Schoko-Chai entdeckt, den ich mir bei Pauliina erschnorrt habe. 
Und mit einem Tässchen Tee und einer Serie oder einem Film hab ich auch fast jeden Abend ausklingen lassen, das hatte was echt wahnsinnig Enstpanntes.
trenner
Es gab ein fancy Familientreffen
Beim Italiener haben wir uns ordentlich die Bäuche vollgefressen und wir sind kurz über den Weihnachtsmarkt geschlendert. 
Außerdem hab ich neben Schoko-Chai meine 2. Liebe zum Hot White-Chocolote-Kakao gefunden. Bestes Getränk bei Mecces ! xDtrenner
Als hätte ich in dem Monat nicht schon genügend Spiele bekommen, 
pünktlich zum Release kam bei mir Pokémon Sonne an :3 und leider…hat es irgendwie gedauert bis ich anfangen konnte zu spielen xD
Dafür hat aber Kumpelblase schon bisschen gespielt und ich durfte schon den ein oder anderen Einblick erhaschen.
Der ist nämlich bei Pokémon Mond bereits bei der 4. Prüfung.
trenner
Am letzten Novemberwochenende waren Julyes und ich ein wenig bekloppt, kurz vor knapp in der Nacht vom 26. auf den 27. November, haben wir uns dezent abgelenkt obwohl wir an unseren Projekten für den 1. Advent gearbeitet hatten. 
Tja letzten Endes kamen ja doch gute Ergebnisse zustande. 
Welch Wunder! 
Hoch lebe die Ablenkung :3trenner
Und schließlich haben Julyes und ich nochmal am Abend des 27. Novembers einen Minifilmeabend hingelegt. 
Wir haben uns Findet Dorie angesehen und danach einige Insider mehr gehabt. 
Man könnte meinen wir haben einen Dachschaden, genauso wie der Vogel Becky einen Vogel hat. 
Becky-Finding-Dory-GIF.gif
Jedenfalls sind wir jetzt christliche oder vielmehr weihnachtliche Schneeotterlis, wie man auch unseren Twitterprofilen entnehmen kann.. 
ähem, wenn ich bitten darf: 
JuleyElfey.png
Wir sind halt richtige Cuties ^-^


Mehr gab mir der November nicht mit auf dem Weg. 
Doch solangsam freu ich mich ja schon auf die Vorweihnahtszeit ^_^und auf das Adventsprojekt.
Wir lesen uns im Dezember wieder♥
301116-2