Das Wandern geht weiter.

51116-1.png

Und ein weiterer Wandertag, diesmal hab ich den Stock von Julyes an den Kopf geworfen bekommen. 
Legen wir los und kommen nicht zu viel ins Schnattern ~ mäp c: 


  1. Bist du schon in Weihnachtslaune?
    Geht eigentlich.
    Auf jeden Fall mehr als letztes Jahr, denn ich verputze schon ganz fleisig eine Menge Spekulatius, Zimtsterne und Lebkuchen (natürlich den ohne ekelhafte Marmeladenfüllung) 
    Auch freue ich mich schon auf den Weihnachtsmarkt der bald endlich aufmacht *-* und selbstverständlich meinen geliebten Adventskalender von kinder-Schokoladeeee ❤ 
  2. Was regt dich zurzeit ziemlich an der Menschheit auf? 
    Viel zu viele Menschen denken nur an sich selbst, sagen kaum noch Hallo, Tschüss, Danke oder Bitte. 
    Helfen wurde zur Nebensache und das Karmakonto ist vermutlich schon am Überlaufen. 
    Bitte Menschen! Denkt an eure Mitmenschen .__. 
  3. Wenn du die Möglichkeit hättest, zu allen Menschen der Welt sprechen zu können, was würdest du ihnen sagen wollen? 
    Kümmert euch um eure Mitmenschen und vor allem um die Umwelt. Ihr seid nicht die einzigen CO2 Verbraucher auf dieser Welt. 
    Die ganze Natur leidet an uns und wir müssen dringend etwas ändern… All eure schlimmsten Ängste von wegen Apokalypse etc können wahr werden, wenn wir unseren verdammten Hintern nicht hochbekommen. Meh.
  4. Apfelringe von Trolli oder die Frösche von Haribo? 
    Hmmmm Apfelringe, aber wenns mir zu sauer wird dann doch eher die Frösche. Oder how about: beides c: 
  5. Wie verbringst du einen typisch verregneten, stürmischen und grauen Herbsttag?
    Ich sitz Zuhause, trinke Tee, spiel Brettspiele oder Kartenspiele mit der Familie oder aber wir spielen was an der Konsole…und wenn wir mal zu faul sind für alles. Dann häng ich am Laptop oder wir gucken gemeinsam Filme. 
  6. Gibt es etwas, was dich am Herbst stört?
    Höchstens wenn es wochenlang am Stück durchregnet. Oder wenn die Temperatur von einem auf den nächsten Tag plötzlich gefühlt um -50 Grad sinkt. 
  7. Welcher Haarschnitt und welche Haarfarbe sind eine absolute Trendsünde für dich?
    Trendsünde..hmm..hmm.. 
    Ich find ja das momentan so sehr gehypte Silber so schlimm, wieso will man mit 14+ aussehen wie 88? 
    Ohne Witz. Seid doch froh um eine natürliche Haarfarbe oder klatscht euch wenigstens FARBE in die Haare xD
    Ansonsten find ich Bob-Schnitte richtig schlimm. 
  8. Gibt es einen Film oder eine Serie, der oder die dich in der persönlichen Entwicklung beeinflusst hat?
    Ich erinner mich noch gut daran, dass ‚Das Wandelnde Schloss‘ mein erster Ghiblifilm war. Den hab ich mit Mama zusammengesehen und wir fanden den Hund richtig lustig. 
    Glaube da ist einer dieser Drahtzieher wie ich zu Animes kam. 
    Zudem gibt es einen Anime der mich und Lea damals richtig verbunden hat: Maid Sama. Ich weiß nicht wie oft wir diese eine Folge gesehen haben und wie oft wir uns über Misakis Art totlachen mussten. Oft. Sehr oft. Unzählbar. 😀
  9. Nenne eine Sache an dir, auf die du stolz bist! (Und ja, es muss eine sein)
    Ich bin stolz auf mich, dass ich mich als Ladekabel von Julyes bezeichnen kann. Ich bin stolz darauf, oft eine gute Freundin sein zu können für alle, die mal eben eine Schulter zum ausheulen brauchen oder eben eine, die Zeit hat um bei Problemen zuzuhören. 
    Ohne eingebildet dabei zu klingen: sowas findet man heutzutage nur selten. 
  10. War 2016 für dich erfüllend oder doch eher ein Meh-Jahr?
    Ein sehr erfülltes, aber auch ein sehr schnell vorbeiziehendes Jahr. 
    Trotz allem erhoffe ich mir, dass 2017 noch besser wird und noch so viel cooler. 
  11. Auf einer Skala von eins bis Schoko Chai: wie sinnlos und ultradämlich findest du den Wandertag?
    Alpakaeishornmitwaffellich hoch zwei.


Und jetzt kommt der schwierige Part für mich.. 10 neue Fragen ausdenken.
Mal schauen….

  1. Guckst du lieber Filme in der Originalfassung oder mit deutscher Synchro? 
  2. Meinst du die Technik ist der Menschheit irgendwann weit überlegen?
  3. Bekommst/Holst du einen Adventskalender für die Vorweihnachtszeit? Mit Krimskrams gefüllt oder doch Schokolade?
  4. Welche Apps befinden sich auf deinem Smartphone um mit anderen zu kommunizieren? (Whatsapp, Viber, kik messenger, Telegram….)
  5. Räumst du dein Zimmer regelmäßig auf?
  6. Magst du den Herbst?
  7. Wie oft hast du deine Hausaufgaben vergessen und dir eine Ausrede einfallen lassen?
  8.  Sind Lehrer Menschen oder doch nur gefühlslose Roboter? 
  9. Wenn du die Buchstaben des Alphabets durch Zahlen ersetzt (A=1, B=2, C=3…) wie lautet dein Name (egal ob Vorname oder Künstler/Spitzname)?
  10. Besitzt du einen Duden? 
  11. Auf einer Skala von eins bis Baumkuchen: Wie sinnlos und ultradämlich findest du den Wandertag? 

Geschafft! 
Getaggt wird diesmal nur Tanja, Lioba und Mila
Stöckchen darf sich aber von jedermann genommen werden! 

Viel Spaß beim Beantworten dieser Fragen und bis zum nächsten Artikel!

51116-2

Werbeanzeigen

Im Herbst wandern

41116-1.png

Ebenfalls vor gut 1 1/2 Monaten wurde ich von Mulan zu ihrem allseitsbekannten Wandertag getaggt.
Somit bleibt mir jetzt vorerst nichts anderes über, als diesen längst überfälligen Tag gerecht zu beantworten. 
Auf geht’s!


1. Wie wirst du mit dieser Endsommermelancholie fertig?

Gar nicht. Welche Endsommermelancholie?
Ich mag den Herbst sehr ^-^

2. Hast du dir unmittelbar nach dem Brexit-Votum in manchen wütend-unbarmherzigen Momenten auch manchmal gewünscht, man könnte die Briten sofort komplett aus der EU werfen, ohne Netz und doppelten Boden?

Mich interessiert Politik und Wirtschaft sowas von gar nicht, also hab ich mir auch nichts bei gedacht als dieses Brexit-Dingsda war c: 

3. Bei welchen Dingen kommst du in einen Workflow, also in einen Zustand, in dem sich die Arbeit fast mühelos von alleine erledigt?

Wenn ich mehrere Artikel nacheinander schreiben muss. 
Bild für Bild, Artikel für Artikel. 
Kein Problem…manchmal.
Hmmm wenn ich Musik anhabe und irgendwas zu erledigen habe, ich setz mich dran und schwupps. Arbeit erledigt.

4. Hast du manchmal das Bedürfnis, dir die Dinge in Ordnung zu designen, glaubst du also, deine Ideen könnten vielleicht durch ein paar kleine Veränderungen Besserungen zu erzielen?

Versteh nicht genau was gemeint ist, aber mit einer Menge Fantasie schafft man alles o: 

5. Bastelst du gerne mit den Fingern an irgendetwas rum? Egal ob eher handwerklich oder künstlerisch. Wenn nicht, warum glaubst du, fällt es dir schwer, mit so etwas anzufangen? 

Ich mal und bastel gerne, seit kleinauf schon, wieso sollte es einem schwer fallen einfach drauf los zu malen?
Man braucht meistens doch nur einen Stift und eventuell etwas Papier und schon nimmt alles von allein seinen Lauf :3

6. Was glaubst du, welche entscheidene Wendung in deinem bisherigen Leben hatte den größten Anteil unter Anderem, dich zu dem zu machen, was du bist?

Jeden Tag und jeden Moment sollte man so genießen wie er ist. 
Ich nehm auch vieles hin, wie es mir gegeben wird, aber genauso sollte man sich nicht von anderen unterkriegen lassen.
Ich glaube schon, dass man von Medien und dem sozialen Umfeld beeinflusst wird, aber nicht geprägt. 
Geprägt wird man eher durch das, dem man sich auch mit voller Ehrgeiz hingibt.
Interessen, Hobbies, all das sind Dinge die einen das ganze Leben lang so formen, bis man schließlich derjenige ist, der man nunmal ist xD 
Ich glaube wohl kaum dass es eine entscheidende Wendung gab.
Ich lebe einfach mein Leben und bin die Person, die ich bin. 

7. Welches kuriose Lebewesen auf diesem Planeten fasziniert dich wegen seiner biologischen Besonderheit momentan am meisten?

Ehhh Kurios? Fiktiv oder Reale Lebewesen?
Ich mag Einhörner, weil die so majestätisch sind!
und Dinos, weil die so groß und stark sind und manche von ihnen fliegen können…
OUH und Vögel, weil die fliegen können ^-^

8. Was wünschst du dir, wäre ein bisschen mehr dein Lebensmotto, im Vergleich zu der Weise wie du tatsächlich dein Leben verwirklichst. Wenn dir nichts einfällt und du eigentlich ganz zufrieden damit bist, so wie du dein Leben lebst, welchen Rat gibst du Menschen, die mit ihrer eigenen Lebensführung nicht zufrieden sind?

Versucht nicht jemand anderes zu sein, nur weil andere mehr Ruhm oder Erfolg haben als ihr. 
Versucht auf eure Art und Weise Anerkennung zu finden.
Es reicht dabei schon vollkommen aus, wenn man sich selbst anerkennt und sich anfängt zu mögen. 
Bevor andere dich mögen sollen, solltest du dich selbst mögen! 

9. Was wäre dir wichtiger: Eine gesunde Biosphäre auf der Erde oder eine gesunde menschliche Gesellschaft, die endlich aufhört unter sich so viele Probleme zu verursachen? Ganz ohne entweder-oder, aber grundsätzlich?

Wie wärs mit beidem? Wir sollten endlich aufhören uns zu bekriegen, und wir sollten uns endlich um die Erde kümmern.. das hätten wir alles schon vor hunderten von Jahren tun sollen.
Nur leider kommt die Menschheit auf die grandiose Idee Leben zu retten, wenn es schon lange zu spät ist…. so schade. 

10. Hast du dir schon mal Gedanken gemacht, was nach deinem Tod mit deinen Überresten geschehen soll?

Nein und darüber will ich mir keine Gedanken machen..
Leben wir einfach das Leben wie es uns geschenkt wurde und genießen jeden einzelnen Moment (ich glaub ich wiederhol mich allmählich xD) 

11. Auf einer Skala von ein bis Einhorn: Wie dämlich und sinnlos findest du den Wander-TAG? 

Ich mag den Wandertag, also geb ich diesem eine 273 Kelvin.


Hier nun meine 10 Fragen:

  1. Fliegende Autos oder doch fliegende Besen?
  2. Blätterhaufenspringen – Top oder Flop? 
  3. Gibt es irgendwas in deinem Leben, was du gerne ändern würdest? Wenn Ja, was? Und wenn nein, was hat dein Leben vollkommen gemacht? 
  4. Hast du Geheimnisse und wenn ja, würdest du jetzt sofort eins dieser Geheimnisse gestehen? 
  5. Warst du eher ein Mama oder ein Papakind?
  6. Schlage das nächstgelegene Buch auf Seite 77 und schreibe den 7. Satz auf. 
    Würdest du allein durch diesen Satz verstehen worum es in dem Buch geht? 
  7. Hattest du schonmal einen Schulunfall? Wenn ja, was ist passiert?
  8. Wer steht am meisten in deinem Telefonprotokoll? 
  9. Hast du große Angst vor Etwas und würdest diese Angst gerne einmal überwinden? 
  10. Wie viele Lieder besitzt du auf deinem Handy?

Und wie immer die elfte Frage:

11. Auf einer Skala von eins bis himbeerteedrölfiarden: wie sinnlos und ultradämlich findest du den Wandertag?


Meine Opfer für diesen Tag sind Julyes, Lea, Mulan und Felli.
Ansonsten noch alle anderen, die diesen Wandertag gerne mitnehmen wollen. 

Wir lesen uns dann bald wieder! c: 
41116-2.png

Be a King/Queen – Wenn der Bleistift zum Zepter wird.

21116-1.png

Vor Eeeeeewigkeiten, also vor ungefähr 1 1/2 Monaten, hatte mich meine liebe Jules getagged zu 10 Fragen übers Zeichnen.
Hab mich jetzt auch mal dazu entschieden die Fragen zu beantworten und hoffe, dass meine Antworten auch ausreichend genug sind und ich so was nie wieder beantworten muss xD 
Let’s go!


Wie lautet dein Künstlername?

Ich hab irgendwie gar keinen richtigen Künstlernamen. Mal bin ich Elfi, mal Nici, mal auch Wendy einfach weil wegen Baum und dann gibt es Zeiten da bin ich ganz edel und nenne mich einfach, wie auf Twitter eine Zeit lang, „Miss Elfi“. Charmant wie eh und je. Hah. 

Seit wann zeichnest du?

Seit immer. Fing halt bei mir schon im Kindergarten an dass ich den Wachsmalstift über das große Blatt Papier geschwungen habe, meiner Mama mindestens 5 Bilder am Tag geschenkt habe …auch Zuhause waren ihre Bücher vor meinen Kunstskills nie sicher. (Rip Bücher an dieser Stelle 🙂 ) schließlich wurde ich zum Kunstunterricht angemeldet, da war dann halt nur viel Traditionelles bei und dort hab ich auch am liebsten Tiere gemalt/gezeichnet. 
Und schließlich bin ich irgendwann nach der Chobots-Zeit ca. 2011 zum Mangazeichnen gekommen, was vermutlich damals richtig schäbbisch aussah, aber nevermind. Es hat Spaß gemacht!

Womit zeichnest du am liebsten?

Bleistift… ohne Witz ich hab mit Fineliner immer mega Angst das Bild zu versauen, dass ich es meistens in seiner „Rohform“ lasse ^-^
Ansonsten eben mit Acryl auf Leinwand *^*

Was zeichnest du am liebsten?

Alles mögliche. Aber am besten so unrealistisch wie möglich, sowas wie Chibis: Kleiner Körper riiiiiiesen Schädel :3 
Im Traditionellen sind es noch immer Tiere, am liebsten in Bewegung oder im Schlafen. 

Was zeichnest du ungern?

ICH HASSE GEBÄUDE UND JEGLICHE ART VON FIGUREN.
Perspektiven und Schattensetzen ist der größte *************.
Da bin ich gleich auf 180 xD 

Was würdest du gern besser zeichnen können?

Proportionen und jegliche Art von Perspektiven .__. auch würde ich irgendwelche Posen ausprobieren, aber da ist immer so eine Angst mit bei.

Hast du noch andere kreative Hobbies?

Bloggen ist und bleibt was Kreatives und eigentlich würde ich schon von mir behaupten dass ich es gerne mache, jedoch bin ich nicht immer ganz bei Laune dafür. Trotzdem macht es mir Spaß für Artikel aller Art Bilder zu kreieren, auch wenn das meistens so eine ganze Ewigkeit in Anspruch nimmt. 

Was tust du, wenn du keine kreativen Ideen mehr hast?

An die frische Luft gehen, Longboarden oder einfach daheim bleiben wenn das Wetter nicht mitspielt, dann schau ich da nen Film, eine Serie, oder lass es einfach mal ruhen. Meistens kommen einem die Ideen im Schlaf, wenn man wirres Zeug träumt xD

Was sind deine Vorbilder?

Ouh, KEIN PLAN!
Vermutlich meine große Schwester, weil sie alles mögliche Zeichnen kann – ohne dass sie dafür eine Vorlage braucht.
Meine Mama hatte sich mal gewünscht, dass meine Schwester für sie eine Taube malt (dabei hat sie es nur just for fun gesagt..) keine Stunde später hatte sie dann auf Din A3 eine dermaßen realistische Taube gezaubert. Holy war ich begeistert!
Auch fand ich es super cool, dass sie mir bei meinem Fanart-Kurono geholfen hat…hätte ich doch bloß ein Bild vorher gemacht. Er sah so echt aus! D: 

Was gibst du anderen Künstlern mit auf den Weg?

Vergisst nie – mit dem Bleistift in der Hand seid ihr Schöpfer, Herscher, König oder Königin von dem was ihr vorhabt auf Papier zu bringen.
Es gibt kein richtig oder falsch. 
Der Stift in eurer Hand ist das Zepter, das Papier dementsprechend das Land, das ihr erschafft und auf dem ihr eurer Fantasie freien Lauf lassen könnt.
Ihr wollt dass es fliegende Frösche mit Hundeohren gibt? Kein Problem. Solange ihr wisst was ihr vor habt und solange ihr euch nicht selber aufgebt – Könnt ihr alles schaffen!
Es wird am Anfang nicht unbedingt gut aussehen, aber umso mehr ihr euch trainiert und euch Zeit lasst, desto schneller werdet ihr euer Wunschmotiv auch hinbekommen. Ganz egal wie viele Blätter euch eure Versuche kosten werden.

That’s it!
Hoffentlich konnte ich euch (weiter)helfen, wir lesen uns dann schon bald wieder. 
Eure Elfi♥

 21116-2.png