That’s it – März Memories 2017

Yeah. That’s it.
Wir haben den März überstanden, schlimm genug, dass er so unglaublich kurz war, aber ganz im Ernst: was ist in diesem Monat überhaupt passiert?

märzmemo.png

favorite, heart, like icon Der März fing mit einem kleinen Geschenk an, es war ein Mittwoch. Nein, nicht der Mittwoch war ein Geschenk. Vielmehr der Nachmittag, denn ich ging Carina besuchen, da ich ihr versprach ab und an vorbeizuschauen und ich hatte ihr etwas mitzubringen: Ein weißes Shirt mit einem Aufdruck. Nicht irgendeinem Aufdruck, sondern genau diesem:

favorite, heart, like iconKonnte am 4. März endlich Julyes‘ ihre Kritzelpost öffnen und habe dann auch direkt schon den Artikel vorbereitet, den ihr hier am 20. lesen konntet :3
Auch stand ja schon das nächste Thema fest und ich war drauf und dran jegliche Ideen niederzuschreiben um dann auch schon bald damit anzufangen.
Briefkasten

favorite, heart, like iconDie nächsten Tage waren ja echt nicht so super für mich, ich war mega unmotiviert, hatte kaum Lust zum Zeichnen und jede Idee von mir wurde von meiner Unfähigkeit zerstört. Ja ich hatte ein richtiges Zeichentief und das auch noch kurz vor meiner Bilderstrecken-Präsentation, die am Ende des Monats anstand. Ich musste zeichnen, aber es fiel mir so schwer…

favorite, heart, like iconMit Mama entdeckte ich ein wenig Netflix, zwar haben wir das bereits seit gut 2 Monaten, aber dennoch: wir guckten uns zum Beispiel „Duell der Magier“ und „Wie durch ein Wunder“ an, doch besonders die Serie „Sherlock“ hat es meiner Mama angetan. Die gucken wir zusammen richtig gerne 😀

favorite, heart, like icon Auch mit Julyes sind wir im Animefieber. Nach KnK sollte „AnoHana“ am Start sein, der Anime hat nicht nur mir super gut gefallen, sondern ihr auch. Nur der Film war nicht unbedingt der Burner – dafür aber eine Hilfe was Hintergrundwissen betrifft.

favorite, heart, like iconNoch mehr zu Serien? Ja, ich habe im März endlich die siebte Staffel von The Vampire Diaries fertig geguckt und das auch nur weil am 30. März der Startschuss für die 8. Staffel auf Sixx war :3

favorite, heart, like iconIch hab außerdem neue Shoes von Nike *-* Mama und ich haben die im Schuhcenter für schlappe 30 Euro entdeckt und auch so war es Liebe auf den 1. Blick. ❤

favorite, heart, like iconAb dem 8. März konnte man Gamescomtickets kaufen, hab ich auch direkt gemacht für mich, 2 Freundinnen und KB. c:
das Wochenende darauf verbrachten KB und ich wie üblich zusammen, diesmal schauten wir zusammen Attack on Titan und wir kamen bis Folge 8 oder 9. Ihm gefällt die Serie, auch wenn ihm der Anfang ein wenig zu stumpf war.

favorite, heart, like iconUnd ab dem 13. März hieß es für mich „Prima Ballerina“, mir macht das Training Spaß, vor und nach dem Training halte ich mich auch immer schön warm mit Dehnübungen, Fußübungen und kleinen Workouts.
Maybe bin ich ja in some years mega talentiert 😀
black ballerina ballet icon

favorite, heart, like iconMit Freunden hab ich zwischenzeitlich wenn ich mal wieder so richtig unmotiviert war League of Legends gespielt oder  Portal 2, aber besonders Portal 2 ist richtig lustig :3

favorite, heart, like iconDer 16. März war dann „Kawaiibox“-Time ^-^
ich liebe diese Unboxings und manchmal wünschte ich mir direkt 5 davon gleichzeitig auspacken zu können, einfach weil es sooo viel Fun macht.

favorite, heart, like icon19. März – Noch 10 Tage bis zur Präsentation und ich habe nichts besseres zu tun, als mit KB Animal Crossing zu spielen, DIY Candies zu machen und mit anderen Freunden Alicia Online zu zocken.
Außerdem haben Julyes und ich an dem Tag AnoHana beendet ;-;

favorite, heart, like iconDie Woche vor der Präsentation war ziemlich stressig, aber ich war fleißig, habe gut jeden Tag 1 bis 2 Bilder geschafft außer natürlich am Wochenende >-<
Denn da hab ich dann zum ersten Mal mit Jules und KB zusammen Animal Crossing gespielt. Ich muss schon sagen, das war really funny xD

favorite, heart, like iconEbenfalls zu Animal Crossing: Ich hab eine Mensa, ein Klassenzimmer und ein Musikzimmer sowie einen kleinen Sportraum erstellt, dort wo man seine Museumsräume machen kann o:
Ich bin richtig stolz drauf gewesen :3

favorite, heart, like iconGegen Ende des Monats wurde es mal nostalgisch.
Jules und ich hingen ne Stunde oder so in Chotopia einem Remake von Chobots ab.
Panfus Eröffnung verschiebt sich leider auf ungewisse Zeit, aber dafür freuen wir uns weiterhin auf die baldige Eröffnung *^*

favorite, heart, like icon28. März…
Ein Tag vor Abgabe und ich sitze noch bis halb zwei nachts an Bildern für die Präsentation D: Aaaber ich hatte es geschafft^_^
Die Präsentation lief auch relativ gut und entspannt, meine Lehrer waren echt begeistert, also baten sie mich drum noch am selben Tag vor anderen zu präsentieren, die scheinbar ganz wichtige Leute waren, allerdings stampften die mich mit ihrer Meinung ganz schön in den Boden. Ich will auch gar nicht lange über das Gespräch labern, aber ich kann euch sagen: Ich hasse es, dass Leute nicht verstehen, dass Kunst subjektiv ist und man nicht darüber urteilen sollte … einen als talentfrei abzustempeln, nur weil einem die Werke nicht gefallen, ist erbärmlich und unmenschlich.

favorite, heart, like iconZu guter Letzt wurde mein Monat mit dem Film „Power Rangers“ im Kino abgerundet. Richtig nicer Film und bisher auch der beste in diesem Jahr (zumindest von den Filmen, die ich im Kino gesehen habe~)

goalsmär.png
Auch in diesem Monat gab es tatsächlich Goals, die ich sammeln konnte

star icon Ich konnte durch die Kritzelpost wieder ein wenig die Leidenschaft finden, Briefe zu schreiben und mir nette Kleinigkeiten auszudenken.

star iconMit meiner großen Schwester habe ich fast täglich telefoniert und hatte somit immer einen Gesprächspartner, dem ich alles mögliche anvertrauen konnte.
Wir tauschten uns in unseren Sorgen aus und motivierten uns gegenseitig. ❤
Das war ein wirklich ganz schönes Gefühl ^-^ Und zum ersten Mal hab ich dann auch meine 300 Freiminuten im Monat aufgebraucht xD

star iconPauli hat mein Cosplay fertig bekommen und ich glaube demnächst könnte ich das auch mal kurz hier zeigen c: Habe aber noch einige Pläne bevor ich das hier poste ^_^

star iconViele behaupten es sei unmöglich ein Radiergummi aufzubrauchen, Tja .. ich habs geschafft. Nach gut einem Jahr ist mein pinkes Raditzelfummel nun wegradiert worden!

art.png

März2017.png

fazitmärz.png
Der März ging fix rum, meine Präsentation stand leider viel zu sehr im Mittelpunkt, sodass ich gefühlt den ganzen Monat verpennt habe.
Zwar hab ich echt spät angefangen die meisten Bilder zu zeichnen, aber die Vorbereitungen liefen den ganzen Monat an o:
Ich fand den März jetzt nicht unbedingt bemerkenswert in diesem Jahr, aber er war auf jeden Fall stressig xD
Ich freue mich schon auf den April! ♥

aufindenapril.png

Prima Ballerina

asdfghjkl.png
Zwischen dem ganzen Stress wegen Präsentationen, Prüfungen und Vorstellungsgesprächen komme ich  kaum noch zum Bloggen, mein Wochenende verplan ich meistens schon instant für Freunde oder eben Familienauflüge. Das Übliche halt.
Was bleibt da großartig an Freizeit über? 

Nach Hausaufgaben ist es meistens auch schon richtig spät, deswegen bleibt Zeit fürn Hobby nur noch relativ wenig. 

Eine Freundin hatte letzte Woche dann aber die brillante Idee mich zu fragen ob ich Montag abends immer Zeit hätte, ich überlegte eigentlich nur kurz und antwortete, dass ich da eigentlich Zeit haben könnte. Daraufhin lud sie mich ein, an einem Probetraining teilzunehmen. Probetraining im Ballett! 

Das letzte Mal Ballett gemacht, hab ich vor gefühlt drölf Jahren. 
Ungefähr 2 bis 3 Jahre lang und eigentlich hab ich auch nur mit schweren Herzen damals aufgehört, deswegen hab ich auch sofort zugestimmt da mit zu machen, allein der Nostalgie wegen. 

Dann war ich also diese Woche Montag beim Ballett und wurde auch recht herzlich aufgenommen, die Übungen waren relativ anstrengend, aber es gab auch super easy Aufgaben, das einzige was mich gestört hatte, war dass nur einmal „vorgetanzt“ wurde und man danach die ganze Abfolge im Kopf haben musste. Ich mit meinem Erbsenhirn bin da nur recht langsam mitgekommen, aber konnte sonst ganz gut mitmachen. 

Jetzt wurde ich gefragt ob ich weitermachen will und ehrlich gesagt bin ich mir da auch schon ziemlich sicher, weiterzumachen. Es macht einfach so Spaß, es fördert die Muskulatur und alle sind super freundlich. Keiner lacht, wenn man mal was nicht schafft, sondern gibt Tipps, wie man es besser machen kann. 

Einziges Manko ist da leider die Uhrzeit,
zwar finde ich es super gut, dass es spät anfängt, weil man dann vorher alles an Aufgaben und so erledigen kann, nur endet es auch dann um 21 Uhr (Beginn ist 19:30) und der nächste Bus in meine Richtung kommt dann um 21:56 .. Rip me! >-< 
Auch war es irgendwie richtig schade, dass die Freundin mich nach dem Training nicht mitnehmen konnte (der Vater meinte irgendwas von wegen so nen Umweg würde er nur ungern fahren) und ich somit zufuß nach Hause musste :c 

Wenn mich Mama wöchentlich abholen könnte (geht halt nicht, wegen Schichtarbeit), wäre es ideal und ich würde vermutlich auf jeden Fall weitermachen, aber so fällt es mir schwer 100%ig zu sagen, dass ich dem Training weiter beiwohne c: 

Aber mal sehen, vielleicht finden wir eine Möglichkeit, dass ich von jemanden gefahren werden kann. Es wäre irgendwie schon cool, irgendwann einmal eine Prima Ballerina zu werden.


Warum ich so einen Real Talk Artikel schreibe? 
Ganz einfach: Ich wollte einfach mal meinen ‚Frust‘ loswerden und dachte dass dieser Blog mal hinhalten kann, immerhin ist das hier wie ein Tagebuch für mich ^_^

Nächsten Montag nehme ich übrigens wieder teil am Training, da Mama mich auch abholen kann, und dann werde ich vermutlich auch einen Artikel bringen, wie das Training genau verlief, was wir großartig gemacht haben und wie ich mich dann endgültig entschieden habe. 


Wir lesen uns beim nächsten Artikel~ 
asdfghjkl2.png

Märzwünsche 2017

Anders als beim Februar haben wir wieder einige Tage mehr, bei denen so einiges passieren kann.

Pläne, Wünsche und Co. gibt es aber auch wieder im Überfluss, Let’s go!
märz2017.png

hp_fav_starAm 7. März bin ich zu ’nem Vorstellungsgespräch mit Eignungsprüfungskram eingeladen.
Das muss gut laufen!
Besonders weil das der 1. Teil ist von einem noch viel größeren Auswahlverfahren.
Drückt mir die Däääumchen!

hp_fav_starIch erhalte meine 2. Kawaiibox und bin jetzt schon richtig gehyped~
Please lasst die Zeit schneller vergehen!

hp_fav_starAuf dem Blog wird ein neues Format gestartet, was es so in der Form nirgends gab. 
Gemeinsam mit Julyes haben wir jetzt gaaanz viel vor uns, aber das wird easy peasy gerockt! 

hp_fav_starIch hab einige viele Zeichenideen, die unbedingt in die Tat umgesetzt werden müssen.
Also ganz viel Filme gucken und Zeichnen, dann wird das auch ganz leicht erledigt :3

hp_fav_starAm 18. März wird die Nostalgie wieder erweckt! 
Wir feiern die Wiedereröffnung von Panfu yaaay! 
Mit Julyes wird das so unglaublich awesome*-* besonders weil es dann kein GP mehr gibt und wir dann alle dieselben Rechte wie jeder andere hat. Whoo Whoop!! 

hp_fav_starIrgendwann Ende des Monats krieg ich ein neues Cosplay genäht von Pauli.
Ich sag euch eins: Der Hype ist sowas von real!

hp_fav_starZu guter letzt steht am 29. März erneut ein wahnsinnig wichtiges Kunstprojekt an, bzw meine Präsentation dazu. 
Denn ich muss eine Bilderstrecke vorstellen, an der ich bisher kaum gearbeitet hab. 
Versteht ihr jetzt wieso es mir so wichtig ist, so viel wie möglich zu zeichnen? D: 

Ihr merkt schon: Der Monat ist vollgepackt mit tollen Ereignissen. 
Jetzt muss nur noch alles super gut laufen>_< 

Wir schaffen das schon.

marz2017-2

Adieu, iPiccy.

1

Nun ja, der Artikel mag heute zwar nicht unbedingt wichtig sein, aber ich finde ich sollte so langsam mal was zu meinen ständigen Header-Wechsel-dich-Aktionen was sagen. 
Schließlich hab ich gut manchmal wöchentlich den Header gewechselt oder sogar täglich. 
Das lag daran , dass ich nie wirklich 100% zufrieden mit den Bildern war. 
Problem war einfach das Programm.
Galube, ca ein Jahr oder mehr hab ich mit iPiccy gearbeitet, einfach weil es im Browser mal eben aufgerufen war, man konnte auf die Schnelle Bilder bearbeiten blabla, aber es war einfach immer dasselbe. 
Die Schriften waren alle einfach mmer dieselben, die Einstellungen waren unglaublich lame (für den Anfang vielleicht richtig gut!) und hingen einem irgendwann nur noch zum Halse raus. 

Ich besitze Photoshop nun auch seit einem Jahr und bin unglaublich proud darüber, aber was ich gar nicht abkonnte, war das gewöhnen an die ganzen Einstellungen. 
Schließlich hab ich mich aber endlich dazu durchrungen mich mal mit den ganzen vertraut zu machen, immerhin zeichne ich ja hauptsächlich mit Photoshop (was die Skizze und das Colorieren angeht :D) also sollte ich da schon den ein oder anderen Kniff kennenlernen. Gesagt getan. 

Ich hab also iPiccy hinter mir gelassen, denn ich konnte relativ wenig mit den Schriften anfangen und wirklich in Szene setzen war nun auch nicht mehr :/ Was irgendwie schade ist, weil ich das Programm echt gerne hatte und auch einfach zu bedienen war. 

Letzten Endes hab ich nun also erneut einen Header geschaffen- diesmal aber mit PS-  und konnte sogar zwischendurch speichern! Hoch lebe das Zwischenspeichern, denn bei iPiccy ist das leider nicht möglich – ohne die Ebenen zu verlieren 😦

Projekt Header Wunderland

Insgesamt steckt in dem Header nun mehr Arbeit als man sehen kann, denn den Hintergrund hab ich zum Teil selbst erstellt. 
Das ganze Kompositioniren war auch echt schwerer, als gedacht, schließlich saß ich echt verdammt lange daran, die Schriften in die richtige Position zu bringen, ohne dass etwas abgeschnitten wird. Dies das. 
Ich bin schon echt froh über das Endergebnis und hoffe sehr, dass dieses Design bis ca August noch hier verweilen wird ^-^

Nun denn. Wir lesen uns!
2

Mätz Memories 2k16

1

Man Man Man! Der Monat verging wie im Flug und die Ereignisse stapelten sich schon! 

Was gab’s schönes?
Gab es auch traurige Momente? 
Jetzt! Und nur hier – bei meinen Memories ~ 
(Ich sollte Werbungsprecher werden :3) 

märzmem.png

  • Gestartet mit schönen Momenten, bekam ich in null komma nichts meine geliebte „Prachtserie“ bei Animal Crossing zusammen. 
    Auch mein Haus konnte ich komplett ausbauen 😀
  • Die Fototage in der Schule vergingen ohne Problemchen. Bad Hair Day: Keine Spur
  • Nicht so schön dagegen war die Kündigun, die meine Mama von ihrer Hauptarbeit bekommen hatte, weil sie gegen den Nebenjob von ihr waren.So unfair. Anders konnten wir uns nicht über Wasser halten!
  • Die Ergebnisse der Zwischenprüfungen fielen harmlos aus. 
    In Französisch kam ich mit einer 4 davon und jetzt darf ich endlich das Fach abwählen! 
  • Meine Ferien fingen harmlos an. Ich durfte die ersten 3 Tage zu meinem Besten♥ und er darauf die restliche 1. Woche zu mir. 
    Allerdings musste ich währenddessen auch viel mit Kunst werkeln und so langsam damit anfangen für die offiziellen Arbeiten/Prüfungen zu lernen. 
    Ab der 2. Woche hieß es dann zwischen 7 und 9 aufstehe, essen und lernen bis in die Mittagsstunden, Pause und weiterlernen.
    Bin fast durch was das Lernen angeht, aber es ist einfach so schwer Motiviation zu finden. BESONDERS wenn das Wetter so unglaublich gut ist >-<
  • Mit Jay Jaaay hab ich wieder ein wenig AC gespielt. Zwar nicht ganz so viel, aber besser als nichts ♥ 
  • Animes konnte ich aber auch wieder gucken♥ Fairy Tail startete letzte Woche mit Folge 177 in eine weitere Pause, die Dauer ist leider noch ein Rätsel, und ich hab mir endlich Staffel 2 von Yahari reingezogen *~*

Thats it! 
Mein März war recht knapp gehalten, aber es war funnyyy ♥

2.png

Spring Season 2016!

fo1

Die Animeliste für den Frühling dieses Jahr ist groß!
Die Erwartungen dementsprechend auch: große Spannweite an Genren, viel Spannung, Action, Romance, Comedy, Drama und und und…!
Und heute stell ich euch einfach mal die Animes vor, die mich interessieren und von denen ich Großes erwarte.


Zunächst aber Mal die Liste für die Frühlingssaison 2016: KLICK


Next step: Besonders interessiere ich mich für folgende Animes:

  • Mayoiga
    Mayoiga
    Story:
    30 junge Männer und Frauen kommen zusammen, um an einer zwielichtigen Bustour teilzunehmen. Ihr Ziel ist ein unwirkliches, möglicherweise nicht einmal existentes Dorf namens Nanakimura.
    Dort kann man eine utopische Existenz führen, frei von jeglichen Hindernissen, die die Welt für einen bereithalten mag…
    So lauten zumindest die Gerüchte, die wie ein urbaner Mythos auf diesem Dorf lasten.
    Der Bus, dessen 30 Insassen ihre eigenen Erwartungen und Wunden im Herzen tragen, fährt tief in die Berge. Und hält in einem menschenleeren Dorf an, der mit einem verweilenden, aber schwachen Duft des Lebens versehen ist, auch wenn es auseinanderzufallen scheint.
    Welche Wahrheit verbirgt sich hinter Nanakimura?
    Warum es mich interessiert:
    Ich hab mal wieder so richtig Lust auf was dramatisches! Und dieser Anime scheint dafür perfekt zu sein :3 
    Einfach weil ich selbst gerne wissen will was es mit diesem Dorf auf sich hat. 
  • Pan de Peace
    pandepeace
    Story:
    Die vor allem auf Niedlichkeit ausgelegte Geschichte handelt von Minami, einem naiven Mädchen, das in das erste Jahr der Oberschule startet.
    Sie liebt es zum Frühstück Brot zu essen.
    Frisch gebackene Waren sind die reine Glückseligkeit für sie und ihre Klassenkameradinnen: die verlässliche Yū, die Pasteten-zubereitende Fuyumi und die unabhängige Noa.
    Warum es mich interessiert:
    Ich hab mir den Anime eigentlich nur wegen dem Titel und dem Titelbild ausgesucht, dann hab ich die Genren gesehen und war hin und weg. Die Story hab ich erst eben überflogen und musste Grinsen, denn hier ist scheinbar der Beweis für: Food is life 😀
  • Onigiri
    onigiri
    Story:
    Onigiri basiert auf einem Spiel mit folgender Beschreibung:
    Onigiri versetzt die Spieler in das geheimnisvolle Japan, ein Land, welches mit mysthischen Wesen aus den japanischen Legenden gefüllt ist.
    Man beginnt das Spiel als einsamer Oni (Dämon) und kämpft gegen die übelwollenden Kamikui, die ihre Verunreinigung über das ganze Land verbreiten.
    Auf seiner Reise wird der Spieler von acht NPCs (Non-Player Characters) mit unterschiedlichen Fähigkeiten und Persönlichkeiten begleitet, um mit diesen eine Legende zu erschaffen und das Böse, welches entstanden ist, zu bezwingen.
    Während man gemeinsam stärker wird, verstärkt sich auch das gemeinsame Band.
    Warum es mich interessiert:
    Das Genre und der Titel: AWESOME!
  • Aikatsu Stars!aikatsustarsStory:
    Yume hat das Ziel, ein Top-Idol zu werden und schreibt sich in der Yotsuboshi Gakuen, einer 4-Sterne-Akademie, ein.

    Diese Akademie beherbergt unter anderem die Gruppe S4, vier Top-Idolen.
    Yume und andere Schüler der ersten Klasse haben das Ziel ein Teil der Gruppe S4 zu werden.
    Warum es mich interessiert:
    Musik und Slice of Life waren auch Genre die in Tari Tari vertreten waren, warum also nicht auch mal einen anderen Anime ausprobierten, dessen Story aber mal vermutlich nicht in diese Richtung gehen wird. :3 
  • Hai-Furi
    haifuri
    Story:
    Da Japan sich zur Seefahrer-Nation entwickelt hat, wurde es notwendig, spezialisierte Schulen zu gründen, in denen der Schutz der Meere gelehrt wird. Wir befinden uns nun an einer dieser Schulen, die allerdings nur Mädchen zulässt.
    Diese schreiben sich ein, um durch theoretischen Unterricht und praktische Übungen zu einer „Blue Mermaid“ zu werden.

    Blue Mermaids sind Frauen, die sich beruflich mit dem Ozean beschäftigen. Ihr Motto ist: „Im Meer leben wir, das Meer beschützen wir und mit dem Meer gehen wir.“ Blue Mermaids müssen in ihren Studien hervorragende Ergebnisse vorweisen können und eine internationale Geisteshaltung annehmen. Sie sind die Elite der Meere und es wird von ihnen erwartet, die Bräuche und die Kultur ihres eigenen Landes sowie anderer Länder zu kennen.
    Warum es mich interessiert:
    Auch hier wieder Schuld: Bild und Titel. 
    Bin gespannt was die Story so mit sich bringt 😀 

  • Flying Witch
    flyingwitch

    Story:
    Flying Witch erzählt das alltägliche Leben der ziellosen 15-jährigen Hexe Makoto Kowata und das der anderen Jungs und Mädchen ihrer Umgebung.
    Makto verreist mit ihrer schwarzen Katze Chito aus Yokohama, um mit ihrem Cousin zweiten Grades in Aomori zu leben, dem grünen Norden Japans.
    Warum es mich interessiert:
    Ich hatte beim Lesen der Story das Gefühl, dass ich mich gut in die Situationen der Charaktere versetzen kann. Auch wenn ich noch kein bisschen von dem Anime gesehen hab.
  • Re: Zero kara Hajimeru Isekai Seikatsu
    rezerokarahijmeruisekaiseikatsu
    Story:
    Subaru Natsuki ist ein gewöhnlicher Oberstufen-Schüler, der eines Tages in einer alternativen Welt verloren geht. Dort bewahrt ihn ein schönes, silberhaariges Mädchen vor dem Tod. Um ihr seine Dankbarkeit zu zeigen, bleibt er bei ihr, doch das Schicksal, das auf ihren Schultern lastet, ist schwerer als Subaru es sich vorstellen kann. Einer nach dem anderen werden sie von Gegnern angegriffen, bis sie schließlich beide sterben. Subaru findet jedoch heraus, dass er ihren gemeinsamen Tod ungeschehen machen kann: Er hat die Gabe, die Zeit bis zu seiner Ankunft in dieser Welt zurückzuspulen. Allerdings ist er der Einzige, der sich an die Vergangenheit erinnern kann.
    Warum es mich interessiert:
    Die Story klingt mal nach was neuem und erinnert mich ein wenig an Life is Strange.
    Ich bin schon wahnsinnig gespannt auf das was einen erwartet.Leider muss ich da noch ein wenig warten, bis dieser erscheint und abgeschlossen ist 😀 
  • Unhappy
    unhappy
    Story: 
    In der Klasse 1-7 der Tennogofune Akademie sind alle Schüler mit „schlechtem Karma“ oder Unglück gesegnet. Hibari, eine Schülerin dieser Klasse, trifft an ihrem ersten Schultag die erfolglose Hanako und die dauerkranke Botan. Dieses neugefundene Trio versucht eine Möglichkeit zu finden, ihren bisher doch eher bescheidenen Schulalltag etwas fröhlicher werden zu lassen.
    Warum es mich interessiert:
    Passt wie die faust auf’s Auge! 
    Ich selbst bin auch ab und an mit Karma gesegnet und ich kenn da so manch andere, denen so ein Anime auch passen würde 😀 

DAS WARS! Das war mein Ostergeschenk für euch :3 
Hoffe ich hab euch damit nicht zu sehr gelangweilt, aber ich dachte das wäre mal was anderes als nur ewiges Blabla und Geheule, dass ich ja so viel um die Ohren hab, dass mir das Bloggen einfach manchmal auf der Strecke liegen bleibt ^-^
Gut. Dann lesen wir uns bald wieder. (Vermutlich März Memories) 

Cuu! Eure Elfi♥ und genießt noch den restlichen Ostermontag 🙂 

fo2

Oh du lieber März! Märzwünsche 2k16!

1.png
Genauso erfolgreich wie Januar und Februar bisher waren, darf sich der März nicht nur anschließen, sondern ganz klar noch um ein paar Dinge verbessern 🙂 

Hier kommen nun meine Märzwünsche 2016! 

märz

  • Ich hab ja so ein ziemlich ungutes Gefühl, dass das Wetter uns alle trollen will – daher wünsche ich mir ein gerechtes Wetter RICHTUNG FRÜHLING! 
  • Diesen Monats gehts so wirklich los mit dem Zeichnen und Künstlersein, in  den Ferien erwartet mich Großes ^-^ Hoffe das läuft alles wie am Schnürchen ab ^_^
  • Ich hab wirklich großen Respekt vor den Ergebnissen der Prüfungen, die wir vor den Ferien mitgeteilt bekommen. Besonders bin ich gespannt, ob mich Ärger erwartet was Französisch angeht, da ich da ja nicht die Hellste in der Birne bin 😀 
  • ANIMES! Verdammt ich brauch die Zeit um Animes zu gucken – Bitte bitte lässt sich da was einrichten! 
  • Ich möchte demnächst mal ins Kino und dort „Das Tagebuch der Anne Frank“ gucken, ich bin gespannt, ob der Film mich genauso fesselt, wie es bei „Die Bücherdiebin“ der Fall war. (War vielleicht schon jemand in dem Film..?) 
  • Scheint als wäre ich wieder bei Animal Crossing aktiver, versuchen wir einfach mal bis Ende des Monats die Prachtserie von Grazias Grazie zu vervollständigen, insgesamt kostet der Spaß 1.926.000 Sternis 😀 Das wird ein Spaß, das Geld zusammen bekommen. Meint ihr ich schaff das? 
  • In der Schule stehen jetzt eigentlich nicht mehr so besondere Termine an, außer eben Ergebnisse und gewisse Fototage, an denen ich bitte kein Bad Hair Day hab q_q

Und mehr…gibt es eigentlich gar nicht xD 
Hoffen wir dass sich alle meine Erwartungen und Wnsche erfüllen! 

Und zudem wünsche ich euch einen fabelhaften Tag:3 

Eure Elfi♥

2