Multiplayerlaufbahn

281116-1.png

Nun es ist schon echt unglaublich lange her, dass ich das erste Mal ein Onlinegame gestartet hab, abgesehen von den ganzen Kinderseiten und Lernplattformen online kam ich doch ganz schön schnell in den Geschmack im world wide web ein wenig rumzustöbern und meine ersten MMOs zu spielen. 

Und genau um diese MMOs geht es heute, um alle MMOs, die ich bisher gespielt habe (zwar nicht ganz in der richtigen Reihenfolge, aber so gut wie!) 


Hier meine Multiplayerlaufbahn:

Nostale – Nostale war einer meiner aller ersten MMOs ever!
Ich weiß gar nicht wie ich darauf kam, irgendwie ging alles recht schnell. Bisschen im Internet geforscht und schließlich gefunden und direkt verliebt in das Game.
Damals noch auf Windows XP auf so nem klapprigen Rechner, das waren krasse Zeiten 😀 


Maple Story – Ich weiß nicht mehr ganz genau wieso ich das Spiel so übertrieben gefeiert habe, aber Gott das Spiel war lustig!
Auch wenns mir dann doch irgendwie zu schnell langweilig wurde, weil die Freundin mit der ich spielen sollte nie mit mir spielen wollte?! Kranke Welt! xD


Fiesta Online – Na klar, die Zeiten sind auch irgendwie noch lange nicht vorbei, seit rund 5 Jahren spiel ich immer mal sporadisch bis es mir wieder zu langweilig wird. Komischerweise immer entweder im Winter oder Sommer. Vermutlich komme ich immer wieder dahin zurück, weil es so krass nostalgisch auf einen wirkt und eigentlich gar nicht sooo schlecht ist, wäre da nicht das ganze Pay 2 Win.
Aus dem Grund „Pay2win“ spiel ich dann doch lieber jegliche Fiesta Privatserver mit meiner lieben Julyes :3


Canaan – Yes! Ein Browsergame MMO was ich geliebt habe, nur leider gingen ja die Server down. Ich hab das Spiel so unglaublich gern gespielt, man musste eigentlich kaum was machen. Man bekam Quests und konnte einfach auf den Auftrag klicken, schon ging man von ganz alleine zu den Aufträgen und ohne viel zu drücken hast du Mobs verkloppt, Quests abgegeben und bist im Level aufgestiegen. 
Ich wünsch mir irgendwie das Spiel zurück, allein weil da so viele Erinnerungen drin stecken :c


Elsword – Zu dem Spiel bin ich auch schon etliche Male zurückgekehrt, habe gespielt bis der Arzt kommt und habe dann aufgehört aus Gemütlichkeit und weils mir zu monoton wurde, aber das Spiel ist trotzdem richtig gut gemacht ^_^immerhin hab ich mehrere Freunde zu dem Spiel gebracht, damit wir gemeinsam spielen und immer hat es super geklappt…wäre da nur nicht dieses hässliche Reallife! (Nur Spaß!!!) 


Tera Online – Einmal rund 1 bis 2 Monate gespielt und zwar im Sommer 2014 gemeinsam mit einem damaligen guten Freund von mir, der mich dann  allerdings hat hängen lassen nicht nur im Spiel sondern auch im Reallife. 
Da ich ingame aber lediglich Heilerin war und nicht alleine kloppen konnte, hab ich dann das Spiel deinstalliert und nicht wieder angefasst.
Das Spiel war göttlich, gesuchtet bis zum Abwinken und ich hätte nur zu gerne weitergespielt. Einziger negative Aspekt, der mir einfällt: Das Spiel braucht unglaublich viel Speicherplatz (ca 45 GB) 


Fairy Tail Online – Als großer Fairy Tail Fan war es für mich eine Pflicht das Spiel zu spielen, auch wenn es irgendwie ernüchternd war, allein dadurch dass es ein langweiliges Browsergame war, trotzdem hab ich es ganz gern zwischendurch gespielt. Auch hier musste man eigentlich nicht viel tun um im Level aufzusteigen, vermutlich hab ich es auch so lange gespielt o_o


Smite – Beim besten Willen, ich hab das Spiel 2 bis 3 Mal geöffnet und hab es unglaublich ungern gespielt. Ich wurde damals einfach nur überredet mitzuspielen und das hab ich dann getan, aber ich hab mich so gelangweilt, dass ich es dann aufgegeben hab. Zum Glück.


Attack on Titan – Nein nein, nicht das Spiel für PC und PS4. Das Low-Budget-Browsergame was durch Fans erstellt wurde 😀 
Das hab ich total gern mit Brandon gespielt oder eben alleine, aber ich kam irgendwie doch nicht ganz klar mit der Steuerung und hab dann doch lieber den Anime ein paar weitere Male gesehen :3


League of Legends – Das ist das Spiel schlechthin was ich mit Freunden so gut wie jedes Wochenende paar mal Spiele. 
in den Ferien haben wir es natürlich auch in der Woche gespielt, aber das konnte ich dann wegen der Schule nicht weiterführen. Da fehlt mir dann schlichtweg die Zeit für. Verständlich bei solch langen Runden o:


Alicia Online – Was ich von Alicia Online halte solltet ihr ja eigentlich schon wissen, ich spiel das ganz gerne zwischendurch, oder eben abends vorm Schlafen gehen 1 bis 2 Ründchen :3
Es bockt sich halt richtig. Erst recht wenn man mit Leuten spielt, die man kennt oder eben mit Leuten, die zumindest Deutsch sprechen können 😀
Ich lege es euch nur weiterhin ans Herz, dann können wir ja auch mal paar Rennen mit oder gegeneinander spielen ~


Das waren sie auch schon meine 11 MMOs (u.a. 2 Mobas!)  aus meiner Multiplayerlaufbahn.
Schon ziemlich viel und bestimmt hab ich was vergessen, aber ich komm grad nicht drauf xD

Ich verabschiede mich dann mal und wünsche euch einen guten Start in die Woche.
Euer Schneeotter Elfi. 

281116-2.png

Werbeanzeigen

Hopp Hopp Hopp, Pferdchen lauf Galopp

118161.png

Braucht noch irgendjemand das perfekte Spiel für Zwischendurch, für verregnete Herbsttage? 
Wenn ja: Ich hab doch tatsächlich ein gutes Spiel für euch gefunden ^-^
Wenn nein: Sorry, dann hab ich wenigstens trotzdem diesen Artikel hier :3 

Besonders Pferdefreunde und Mario Kart-Liebhaber werden sich jetzt freuen. 
Denn Alicia Online ist eine MMO, bei dem man Pferderennen mit magischen Elementen innerhalb von 5 Minuten schaffen muss. Selbstverständlich kann man dann auch mit oder gegen Freunde spielen.

Zunächst erstellt man sich seinen eigenen Charakter über die Webseite, nachdem man sich registriert hat.
Und schon kann der Spaß starten.
Im Spiel angekommen, sieht man erstmal relativ langweilig aus, Geld (auch Carrots genannt) für Klamotten hat man nicht, also muss man sich erstmal an die Steuerung gewöhnen. 
Tatsächlich hab ich die für mich erstmal umgestellt, weil mir die bisschen too strange war, aber dadurch dass man eine eigene Ranch hat wo man üben kann, war das nach und nach kein Problem mehr 🙂 

Schließlich nachdem ich genügend geübt hatte, hab ich mit ner Freundin Rennen gespielt um dort das noch bessere Gefühl von der Steuerung zu bekommen.
Beim Rennen selbst, kann man wie bei Mario Kart, Items erhalten, durch denen man Vorteile ziehen und den Gegner ausm Konzept bringen kann. 

Alles in allem ist das Spiel mega lustig, denn es erinnert in vielen Teilen einfach nur an Mario Kart und das Spiel hab ich auf dem DS geliebt! 😀 
Einziger Nachteil ist dass die Installation zum Teil nur koreanisch ist und man wirr drauf losklicken muss, aber keine Sorge, ihr bestellt damit keine Waschmaschine 🙂 
Auch ingame ist vieles auf koreanisch, aber das wichtigste steht auf Englisch da ~

Solltet ihr noch unschlüssig sein, ob das Spiel was für euch ist,
hier noch ein Lets Play zum Spiel: 

Alternativ könnt ihr ja auf Youtube selbst nach Videos schauen. 
Nicht jeder Youtuber gefällt jedermann, deswegen sorry 😀 

Meint ihr, ihr würdet das Spiel spielen oder ist es doch eher nichts für euch?
Über Kommentare würde ich mich wirklich freuen c: 

Wir lesen uns!
Eure Elfi♥

118162.png

League of Legends – Meine Lieblinge.

91116-1

In  letzter Zeit spiele ich zwar nicht sooo wahnsinnig oft League of Legends, aber trotzdem, wenn ich spiele habe ich da meinen ein oder anderen Lieblingschamp.
Solltet ihr nicht wissen was League of Legends, kurz auch LoL gennant, ist, dann erklär ich es mal ganz fix, damit ihr auch versteht wovon ich rede. (Die, die schon wissen worum es in League geht, können ja den langen Text jetzt überspringen!)


League of Legends ist ein MOBA, also ein Multiplayer online battle arena-Spiel, was auf Echzeit basiert – demnach kann man mittendrin nicht auf Pause drücken (an die Mamis unter euch :p)
Das Spiel wurde 2009 von Riotgames veröffentlicht und monatlich spielen rund 100Mio. Spieler.
Zunächst beginnt das Spiel mit der Gruppenbildung, entweder man spielt gemeinsam mit bis zu 4 weiteren Freunden oder alleine und wird einer Gruppe zugeteilt.
Ebenso  verläuft das bei dem gegnerischen Team so.
Diese Phase nennt sich „Matchmaking“.
Nachdem ein Match gefunden wurde, gelangt man in die Championauswahl. Hier dürfen dann alle Spieler ihren Lieblingschampion auswählen, allerdings darf dieser nur einmal im Team auftauchen.
(Champions sind die Spielfiguren, ausgestattet mit individuellen Stärken&Schwächen)
Je nachdem welchen Mode man sich ausgesucht hat werden vorher abwechsend je 3 Champs gebannt,diese können dann weder vom feindlichen noch vom alliierten Team gewählt/gepickt werden.

Hat man sich seinen Champ ausgewählt, sucht man sich noch seine Masteries, Runen und spezielle Beschwörerzauber aus, die ganz unabhängig von dem Champ sind.
Insgesamt dauert die Auswahl 1 Minute schließlich kommt es dann zum eigentlichen Spiel.

Hauptsächlich spielt man auf der Karte/dem Spielfeld „Kluft der Beschwörer“ (Summoner’s Rift).
Dieses Spielfeld ist in 2 ähnlichgehaltene Hälften geteilt ausgestattet mit je 3 Lanes/Pfaden und einem Dschungel, indem sich neutrale Kreaturen befinden, die jedem Champ die Möglichkeit bieten, zusätzlich Gold und Erfahrung zu farmen.
map_of_moba-svg

Das Spielfeld ist allerdings nur dort aufgedeckt, an dem sich auch Spieler finden.
Das heißt dass Spieler aus Team 2 nicht sehen, wo sich Spieler aus Team 1 befinden, es sei denn, sie befinden sich in der Nähe.
Mithilfe von Wards (engl.  Auge) kann man aber  gewisse Teile der Maps für kurze Zeit aufdecken, indem man diese zum Beispiel in Büschen im Dschungel oder anderswo platziert. Warding.jpg
Das Ziel des Spiels ist es den Nexus der Gegner (also die Basis) zu zerstören, um dorthin zu gelangen müssen ebenso die Türme der Gegner (auf der Karte mit Punkten markiert) zerstört werden, dies gelingt aber nur durch die Hilfe von den Vasallen/Minions, kleine computergesteuerte Tierchen, die nach und nach spawnen/erscheinen.
minions
Durch das Töten von gegnerischen Vasallen, allgemein Monstern und natürlich Champions erhält man Erfahrung und steigt im Level auf. Auch bekommt man durch diese Geld mit denen man sich Items kaufen kann.
Durch Items, die man in der Basis holen kann, wird ebenso die Stärke eines jeden erhöht und dadurch wird der Spielverlauf erleichtert.

Ein durchschnittliches Spiel dauert zwischen 15 und 60 Minuten, kann aber auch weitaus länger dauern, je erfahrener die Spieler und je ausgeglichener der Spielverlauf ist.
Das Spiel kann aber auch durch Kapitulation frühzeitig (mindestens nach 20 Min. Spielzeit) beendet werden, wenn dabei 70% des Teams zustimmen.
gewonnen


Gut das war jetzt ordentlich viel Text, aber kommen wir zum eigentlichen Artikel!

Jeder hat ja so seinen Champ, den er gerne spielt, auch ist das bei mir der Fall.
Nur dass es sogar mhere gibt, die ich gerne spiele. In meinem Fall sind es ungefähr 4 Champs.
Vorab: ich spiele hauptsächlich nur Midlane oder Support, aber kann ebenso Adc spielen…nur komm ich da nie zu xD
Trotzdem spiele ich mehr Aram (Spielmodi, bei dem man zufälligen Champion zugeteilt bekommt) und dort hab ich ja schon meinen ein oder anderen Liebling entdeckt und bin froh, wenn ich die dann auch mal erwische^-^


Annie_0.jpg

Annie – Ein kleines Mädchen stets begleitet von ihrem Stoffbären Tibbers, das es ordentlich in sich hat.
Sie ist auch als das Kind der Finsternis bekannt und kämpft mit Feuer :3
Was schon unglaublich cool ist ^-^
Annie ist einer meiner liebsten Champs, weil ich sie sowohl Mid als auch Support spielen kann und weil ich es lustig finde, meine Gegner mit ihrem Stun/Betäubung bewegungsunfähig zu machen. Das bringt die dann immer so richtig auf die Palme :3
Außerdem ist Tibbers sooooo süß!


sona_0

Sona – Wenn ich gerade den klassischen Support spielen soll, weil andere keine Lust mehr drauf haben, dass ich nonstop Annie spiele, dann wähle ich Sona. 
Sona ist eher ein ruhiger Mensch.
Sie kann nicht reden (oder tut es nur recht selten..), dafür hat sie ihr Instrument, was für sie wie eine 2. Stimme ist.
 Es ähnelt einer Harfe, die magische Kräfte besitzt und mit diesem Instrument unterstützt Sona ihre Mitstreiter so gut es ihr auch nur gelingt 🙂 
Entweder sie verleiht zustzliche Kraft, hilft dass Teammitglieder schneller laufen können oder regeneriert wieder Leben, falls man schwer getroffen wurde. 
Ebenso kann sie ihre Gegner mithilfe der Harfe stunnen – damit man entweder im Teamfight zusammendraufkloppen kann oder, wenn es notwendig ist, wird damit Zeit verschafft um zu fliehen.
Sona macht einfach Spaß und man muss relativ wenig machen. 


lulu_0

Lulu – Lulu ist kein klassischer Support, sie kann kein Leben regenerieren, aber sie kann ihren Teammitgliedern helfen die Gegner ordentlich zu nerven.
Mithilfe von Pix, einer kleinen Fee, kann sie selbst Schaden anrichten, aber ebenso kann sie mithilfe von Pix ihren Mitstreitern ein schützendes Schild errichten.
Zudem hat sie ähnlich wie Sona einen Beschleunigungszauber, den man sich auf sich oder seine Kamerraden anwenden kann. Auf die Gegener bewirkt dieser Zauber aber was viel lustigeres: Man verwandelt den Gegner damit und macht ihn somit für kurze Zeit kampfunfähig.
Auch Lulu hat mal wieder bewiesen, dass ich mega gerne Champs spiele, die andere Leute nerven können :3


ashe_0

Ashe – Spiele ich relativ selten, einfach weil ich viel öfter Support spiele, aber wenn ich dan auch mal Ad-Carry spiele, dann spiele ich Ashe ganz gerne.
Ashe ist ausgestattet mit Pfeil und Bogen, aber nicht irgendwelchen Pfeilen, sondern mit Frostpfeilen, denn sie ist eine Frostbogenschützin! (Wer hätte das gedacht xD)
Es macht einfach Spaß und es ist relativ einfach mit ihr zu farmen, sofern man Lasthitten kann. 
Mit Ashe kann man die Gegner auch ein wenig einschüchtern, dadurch dass ihre Range relativ groß ist, sie kann mehrere Pfeile gleichzeitig abschießen und ihre Ulti hat es gewaltig in sich, dadurch dass ein riesengroßer Frostpfeil abgefeuert wird, der komplett über die ganze Map in die ausgewählte Richtung fliegt, bis einer getroffen wird…oder eben nicht. 
Ashe hab ich am Anfang sehr sehr häufig gespielt und auch mit ihr hab ich das Lasthitten an Minions geübt, bis ich jedoch merkte, dass andere viel lieber adc spielen wollen und ich mich schließlich als Supporter angesehen hab 🙂 


Spielt ihr auch Lol? 
Was sind eure Lieblingschamps? Und welche Rollen spielt ihr häufiger? 
Schrrrrreibt es mir doch gerne in die Comments …und wenn ihr bislang noch kein Lol gespielt haben solltet, meint ihr das Spiel wäre was für euch? 😀

Ich verabschiede mich ganz herzlich von euch, wir lesen uns beim nächsten Mal ^-^
Eure Elfi♥

91116-2

GAMES!-Tag

128161

Das Aye Sir kann mir keiner abgewöhnen. Fairy Tail for life ❤

Huiii ich bin wieder munter für einen Tag aka. ein Stöckchen! 
Diesmal,dachte ich mir,  wäre es doch ganz praktisch – eine Woche vor der Gamescom – ein wenig über mich zu faktieren oder besser gesagt:
Checken wir mal meine Spielerfahrung ab.

Vorab: Jeder, der Lust hat, kann sich dieses Stöckchen gerne mitnehmen und weiterwerfen! 🙂

Achja und es kann gut sein, dass ich nicht alle Fragen ganz ernst nehme und Späßchen hier und da mache, aber das kennt ihr ja von mir!

Los geht’s! 


Was war dein erstes PC-Game? Wie alt warst du da?
Mein erstes Spiel für den PC war…die Teletubbies :3
Ich war ungefähr ..3?! xD
Ich weiß aber bis heute nicht was das Ziel des Spiels war… Mama und ich haben das nicht ganz verstanden, aber ich hatte Spaß dran!

Was war dein erstes Browser-Game?
Abgesehen von den ganzen Spielen bei spielen.de, girlsgogames oder spieleaffe… hmmm… Panfu! 
Das war das erste Spiel was mich so richtig addicted gemacht hat, danach folgte ja Chobots xD Gute alte Zeiten~

Spielst du MMORPGs/MOBAs?
(Massively Multiplayer Online Role-Playing Game & Multiplayer Online Battle Arena)

Ja, Fiesta Online fliegt noch auf meinem Laptop rum, allerdings spiele ich derzeit mehr League of Legends, was ja eher ein MOBA-Game ist c: 

Welche Spielart macht dir mehr Spaß?
Ehrlich gesagt MMOs, weil man da besser in den Charakter hineinschlüpfen kann und man ist auf irgendeine Art und Weise viel freier ~ 
Trotzdem spiele ich derzeit mehr LoL, weil ich einfach ein besseres Zeitgefühl beim Spielen bekomme à la „Ja, eine Runde dauert jetzt ca 30-45 Minuten und dann kann ich mir Zeit für anderes nehmen“ 
Außerdem spielen so viele Freunde von mir LoL…xD

Gibt es noch andere Spiele, die dir Spaß bereiten?
Ja, ich liebe die Spiele von Daedalic und mit meinem 3DS fühl ich mich eh wie ein Gott (Spaaaaß) mit meinen 8 Spielen 😀

Ne, jetzt wirklich: Ich liebe meinen 3DS und derzeit ist bei mir Animal Crossing und Triforce Heroes der Renner! 
Ach und nicht zu vergessen: Auf der PS4 spiel ich gerne Life is Strange oder Sword Art Online: Lost Song …und ganz wichtig: I am Bread um den Spaß zu unterstreichen!
Auf der xBox spiel ich dann eher Just Dance oder Eternal Sonata, die Tales of…-Reihe ist auch ganz nett c: 

Weg von den ganzen Computerspielen: Gesellschaftsspiele – In oder Out? 
Ich mag Spieleabende, an denen MauMau, Skipbo, Uno, Memory, Trumpf oder Kniffel gespielt wird. Auch Extreme Activity kann eine Menge Spaß anrichten, genauso wie Twister!
Also insgesamt: Mehr in als out. (Achja bei Monopoly bitte Vorsicht walten lassen: es kann den Familienfrieden kaputt machen xD) 

Meinst du, du würdest als Rentner Bingo spielen oder doch eher an der Konsole hängen? 
Als ob ich Rentner werde, ich werd einfach zur Katze… oder zur Katzenlady.. Don’t know. 
Lassen wir uns einfach überraschen~

Spielst du lieber alleine oder mit Freunden?
Kommt auf das Spiel an. Gesellschaftsspiele kann man ja schlecht alleine spielen.
Bei Onlinespielen ist das halt immer so ne Sache. Sind keine Freunde online, spiel ich meistens nicht. Ausnahmen bilden da z.B Animal Crossing (das spiel ich dann lieber mit Julyes)  Also eher mit Freunden als alleine. 

Wie weit meinst du wird die Technologie noch gehen (z.B Virtual Reality)?
Weit! Irgendwann kann man bestimmt 4D spielen (mit den Sinnen) und Pokemon Go überwältigt man nur noch mit VR Brille… ok nein, das würde zuuuuuuuuu weit gehen!
Zumindest denke ich, dass die Technologie noch einiges mehr machen kann als das was wir bisher haben (und selbst das ist ja schon cool >_<) 

Welche Konsole bevorzugst du? 
Ehm, mein 3DS ist (Achtung Hipster!) bae ❤ 
Nach dem 3DS kommt die PS4 und dann mein Laptop c: Rest teilt sich den 4. Platz

Spielst du Handygames? Wenn ja, wie regelmäßig spielst du diese?
Ja~ ich hab Pokémon Go auf dem Handy und Quizduell …oh und Julien Bams 1. App xD 
Nur ersteres spiel ich regelmäßiger (zumndest immer dann wenn ich z.B mit dem Hund raus muss um Kilometer zu sammeln) der Rest ist halt…sobald ich Lust drauf hab. 

Hast du einen Lieblings-Videospielcharakter? 
Nö c: 

Noch irgendwelche Wünsche an die Spielewelt?
Wüsste jetzt nicht was…. Hmmm..vielleicht, dass HAppy Home Designer einen richtigen Online-Mehrspielermodus bekommt? Ist das möglich? Bitte? 😀 


That’s it! 
Wie gesagt: Ihr dürft euch die Fragen gerne mitnehmen und selbst beantworten. 
An die, die eigentlich nicht so wirklich PC-games spielen ist der Tag vermutlich nichts, aber da lasse ich mir einfach für demnächst was einfallen c:

Wir lesen uns dann beim nächsten Artikel wieder. 
Eure Elfi♥

128162