Wenn ihr mit Ladekabels chillt…

…dann macht euch darauf gefasst, dass es einfach total abgespaced sein wird. 

aloha.png

Julyes und me hatten vorgestern/gestern unseren 14 Stunden Tag, dieser fing um ca 15. Uhr am Mittwoch, den 12. April, an und hörte um 5 Uhr am Donnerstag, den 13. April, in der früh auf.

Angefangen hatte alles mit dem Anime „Charlotte“. Da waren wir am Sonntag bereits bis Folge 5 gekommen und somit blieben uns nur noch die Folgen 5 bis 13 + Ova.
Und holy guacamoly, ich hab diese Serie geliebt >.< auch der Plottwist, bzw die Wandlung der Story hat mich richtig umgehauen.
Ich hab mit wirklich allem gerechnet, aber das war echt krass, so krass, dass ich schon gar nicht mehr nachgedacht hab, was als nächstes passieren könnte.
Auch die ganzen Cliffhanger ab und an, waren richtig gut gesetzt, sodass ich die Serie mit Vergnügen gesuchtet habe. ♥
Wirklich auf die Serie selbst will ich nicht eingehen, aber ich leg sie euch wirklich ans Herz! Den Anime verlink ich euch einfach mal hier:
charlotte
Anschließend ging es für mich nach draußen. Meine liebe Mia hatte mich nämlich höflich angejault ich solle doch bitte mit ihr gehen xD
Gesagt, getan ~

Nachdem Spaziergang ging Julyes und mein krasser Tag weiter. 
Wir haben es uns in Fiesta mit unseren Nemos gemütlich gemacht und kamen sogar ein ganzes Level weiter. Jetzt chillen wir auf Level 76 und unsere Quests sind wirklich hässlich ‚-‚ 
Würde doch bloß die KQ Phino wieder voll werden..allgemein Fiesta scheint momentan richtig auszusterben …irgendwie sad, aber verständlich~ Viele haben einfach keine Lust mehr auf das Game. 
Leider habe ich kein Bild zu unserer Fiesta-Tour, aaaaber halb so wild, wir machen bestimmt irgendwann nochmal was Fiestamäßiges. 

Nachdem wir auf FiFi kein Bock mehr hatten, wollten wir was gucken, am besten was trashiges. Also gut, haben wir also bei Gronkhs Playlisten so geschaut, was für trashige Spiele er unter anderem ge-letsplayed hat.
Eigentlich dachten wir erst an einen Simulator, Bussimulator oder Postsimulator, aber dann entschieden wir uns doch für „Abenteuer auf dem Pferdehof 7“ 
Passend dazu entstanden auch echt super cute Tweets~

Nach – ich meine es waren 9 Teile – haben wir Abwechslung gebraucht.
Was gibt es denn besseres und verstörenderes als Teletubbies um 4 Uhr morgens? 😀 
Ja, richtig, wir haben uns eine Folge von den Teletubbies reingezogen und ich weiß echt gar nicht, was ich dazu sagen soll…es war einfach krank, aber hatte was witziges.

Allerdings zweifel ich stark an, dass ich mir das nochmal antu. Sorry, ihr wart echte Kindheitshelden, aber irgendwie ist es strange euch heute wieder zu sehen ;-;

Nach den bunten Geschöpfen schickte mir Julyes einen Link zu einer neueren Folge von dem glatzköpfigen 4-Jährigen, den wir alle geliebt haben.
Ihr wisst nicht wen ich meine?
Einer meiner Tweets könnte euch da auf die Sprünge helfen:

Ja es war Caillou, allerdings hat mich die Folge gar nicht erfreut…. 
Da war einfach eine Erzählerin, die alle Stimmen von den Personen übernommen hat, also von Caillou, der Mutter, dem Zahnarzt ;-;
Früher war die Serie definitv besser und das Intro auch! xD

Nach Caillou gab es noch eine 6-Minütige Einlage „Sandmann“ und mit dem gepusteteten Sand war es auch schon 5 Uhr und Julyes und ich verzogen uns von unseren Lappis, schrieben noch kurz bei Whatsapp und schon war ich um halb 6 eingeschlafen c:
Aufgewacht bin ich so gegen 10 ganz ohne Wecker ^_^

Aber seriously: Ich find solche Aktionen, wie das mit den 14 Stunden, klasse. 
Wir unternehmen so viel, leiden gemeinsam und lachen uns gemeinsam schrott, auch wenn es ab und an viel zu spät dafür ist und man eigentlich ganz still sein sollte xD

Der 14-Stunden-Tag ging schnell vorbei, aber dafür war es einfach nur awesome, dass wir so tapfer durchgehalten haben. 
Zwischenzeitlich wurde es schwer für mich, da ich gegen 2 und 4 eine kleine „Müdephase“ erreicht hatte, aber wir habens geschafft und das war die Hauptsache.

♥ Mal sehen was  uns noch alles erwartet ♥ 
Aber wenn wieder sowas sein wird, werdet ihr es als erstes erfahren (auf Twitter zumindest :D)

Time to say goodbye!
Bis zum nächsten Artikel :3

alohakakou.png= liebe Grüße, möge Freundschaft zwischen uns sein!
Advertisements

Multiplayerlaufbahn

281116-1.png

Nun es ist schon echt unglaublich lange her, dass ich das erste Mal ein Onlinegame gestartet hab, abgesehen von den ganzen Kinderseiten und Lernplattformen online kam ich doch ganz schön schnell in den Geschmack im world wide web ein wenig rumzustöbern und meine ersten MMOs zu spielen. 

Und genau um diese MMOs geht es heute, um alle MMOs, die ich bisher gespielt habe (zwar nicht ganz in der richtigen Reihenfolge, aber so gut wie!) 


Hier meine Multiplayerlaufbahn:

Nostale – Nostale war einer meiner aller ersten MMOs ever!
Ich weiß gar nicht wie ich darauf kam, irgendwie ging alles recht schnell. Bisschen im Internet geforscht und schließlich gefunden und direkt verliebt in das Game.
Damals noch auf Windows XP auf so nem klapprigen Rechner, das waren krasse Zeiten 😀 


Maple Story – Ich weiß nicht mehr ganz genau wieso ich das Spiel so übertrieben gefeiert habe, aber Gott das Spiel war lustig!
Auch wenns mir dann doch irgendwie zu schnell langweilig wurde, weil die Freundin mit der ich spielen sollte nie mit mir spielen wollte?! Kranke Welt! xD


Fiesta Online – Na klar, die Zeiten sind auch irgendwie noch lange nicht vorbei, seit rund 5 Jahren spiel ich immer mal sporadisch bis es mir wieder zu langweilig wird. Komischerweise immer entweder im Winter oder Sommer. Vermutlich komme ich immer wieder dahin zurück, weil es so krass nostalgisch auf einen wirkt und eigentlich gar nicht sooo schlecht ist, wäre da nicht das ganze Pay 2 Win.
Aus dem Grund „Pay2win“ spiel ich dann doch lieber jegliche Fiesta Privatserver mit meiner lieben Julyes :3


Canaan – Yes! Ein Browsergame MMO was ich geliebt habe, nur leider gingen ja die Server down. Ich hab das Spiel so unglaublich gern gespielt, man musste eigentlich kaum was machen. Man bekam Quests und konnte einfach auf den Auftrag klicken, schon ging man von ganz alleine zu den Aufträgen und ohne viel zu drücken hast du Mobs verkloppt, Quests abgegeben und bist im Level aufgestiegen. 
Ich wünsch mir irgendwie das Spiel zurück, allein weil da so viele Erinnerungen drin stecken :c


Elsword – Zu dem Spiel bin ich auch schon etliche Male zurückgekehrt, habe gespielt bis der Arzt kommt und habe dann aufgehört aus Gemütlichkeit und weils mir zu monoton wurde, aber das Spiel ist trotzdem richtig gut gemacht ^_^immerhin hab ich mehrere Freunde zu dem Spiel gebracht, damit wir gemeinsam spielen und immer hat es super geklappt…wäre da nur nicht dieses hässliche Reallife! (Nur Spaß!!!) 


Tera Online – Einmal rund 1 bis 2 Monate gespielt und zwar im Sommer 2014 gemeinsam mit einem damaligen guten Freund von mir, der mich dann  allerdings hat hängen lassen nicht nur im Spiel sondern auch im Reallife. 
Da ich ingame aber lediglich Heilerin war und nicht alleine kloppen konnte, hab ich dann das Spiel deinstalliert und nicht wieder angefasst.
Das Spiel war göttlich, gesuchtet bis zum Abwinken und ich hätte nur zu gerne weitergespielt. Einziger negative Aspekt, der mir einfällt: Das Spiel braucht unglaublich viel Speicherplatz (ca 45 GB) 


Fairy Tail Online – Als großer Fairy Tail Fan war es für mich eine Pflicht das Spiel zu spielen, auch wenn es irgendwie ernüchternd war, allein dadurch dass es ein langweiliges Browsergame war, trotzdem hab ich es ganz gern zwischendurch gespielt. Auch hier musste man eigentlich nicht viel tun um im Level aufzusteigen, vermutlich hab ich es auch so lange gespielt o_o


Smite – Beim besten Willen, ich hab das Spiel 2 bis 3 Mal geöffnet und hab es unglaublich ungern gespielt. Ich wurde damals einfach nur überredet mitzuspielen und das hab ich dann getan, aber ich hab mich so gelangweilt, dass ich es dann aufgegeben hab. Zum Glück.


Attack on Titan – Nein nein, nicht das Spiel für PC und PS4. Das Low-Budget-Browsergame was durch Fans erstellt wurde 😀 
Das hab ich total gern mit Brandon gespielt oder eben alleine, aber ich kam irgendwie doch nicht ganz klar mit der Steuerung und hab dann doch lieber den Anime ein paar weitere Male gesehen :3


League of Legends – Das ist das Spiel schlechthin was ich mit Freunden so gut wie jedes Wochenende paar mal Spiele. 
in den Ferien haben wir es natürlich auch in der Woche gespielt, aber das konnte ich dann wegen der Schule nicht weiterführen. Da fehlt mir dann schlichtweg die Zeit für. Verständlich bei solch langen Runden o:


Alicia Online – Was ich von Alicia Online halte solltet ihr ja eigentlich schon wissen, ich spiel das ganz gerne zwischendurch, oder eben abends vorm Schlafen gehen 1 bis 2 Ründchen :3
Es bockt sich halt richtig. Erst recht wenn man mit Leuten spielt, die man kennt oder eben mit Leuten, die zumindest Deutsch sprechen können 😀
Ich lege es euch nur weiterhin ans Herz, dann können wir ja auch mal paar Rennen mit oder gegeneinander spielen ~


Das waren sie auch schon meine 11 MMOs (u.a. 2 Mobas!)  aus meiner Multiplayerlaufbahn.
Schon ziemlich viel und bestimmt hab ich was vergessen, aber ich komm grad nicht drauf xD

Ich verabschiede mich dann mal und wünsche euch einen guten Start in die Woche.
Euer Schneeotter Elfi. 

281116-2.png