Hallo? Könntest du mal öfter bloggen?

1

Um direkt auf die oben gestellte Frage zu antworten: Nein.
Ich bin halt die Art von Blogger, die man am wenigsten leiden kann.
Die Dudes, die meinen wieder regelmäßig schreiben zu wollen und es am Ende doch wieder nicht hinbekommen.
Eben weil es wieder in einer Schweigeminute ausartet, die gefühlt ein ganzes Jahr andauert. 

Klar, ich war kein ganzes Jahr weg.
Ich war ca. 3 Monate still, hab viel durchmachen müssen und sitze erneut hier…blogge euch etwas und verspreche euch wenigstens diesmal nicht, dass ihr in nächster Zeit mehr von mir lesen werdet. 
Einfach aus dem Grund, dass ich es eh niemals halten könnte. 

Ich bin einfach mal hier um zu zeigen: Hey, ich lebe noch!
Ich habe zwar nicht vor ab morgen wieder wochenlang nichts zu schreiben, aber wenn es so kommen wird, wisst ihr, dass ich einfach nur faul bin oder nur nicht die Zeit dazu finde.

Tatsächlich hatte ich die letzten Monate eigentlich mehr als genug Zeit um euch regelmäßig auf dem Stand der Dinge zu halten.
Aber irgendwie hatte ich ein Tief, ein ziemlich elendes Tief. 
Ich hab kaum gezeichnet (eher gar nicht?!), war ständig auf der Suche nach einem neuen Betrieb und hatte gehofft, dass irgendwo mal eine positive Rückmeldung käme. 
Für die Schule bin ich auch noch fleißig am lernen, zumindest immer wenn mal was ansteht und holy ja – es steht eine ganze Menge an Q_Q Aber irgendwie stresst das einen nicht mehr so hart wie vor einem Jahr. 
Ich geh es gechillt an…bis auf dieses eine verdammte Fach, was mir seit bereits Jahren die schlimmsten Bauch- und Kopfweh bereitet, das Fach in dem man rechnen muss. Ich will erst gar nicht den Namen aussprechen. 

Dann kommt noch die Tatsache dazu, dass ich Zuhause viiiiel zu oft die Zeit vergesse und dann mal eben paar Stunden Alicia Online, Aura Kingdom oder League of Legends spiele. Und dann – ja genau dann, bleibt einem natürlich keine Zeit mehr sich einen Artikel auszudenken und den auch umzusetzen.

Lange Rede, sehr kurzer Sinn:
Ich komm kaum dazu zu bloggen und ich werde es auch weiterhin vermutlich so handhaben müssen.
Wenn ich wirklich Bock drauf hab und auch die Zeit finde, dann blogge ich und ihr könnt den größten Rotz von mir lesen, aaaber ihr müsst nicht gleich denken, dass ich abgetaucht bin
Keine Sorge, ich melde mich schon noch & meistens sag ich dann ja eh die Artikel in Twitter an, weil ich da einfach viel aktiver bin als hier ~ ‚-‚ Happens.

2

Werbeanzeigen

Throwback oder auch: die letzten Monate (Teil 2)

hi.png

Nicht länger schnacken, ich leg direkt los mit dem 2. Teil meiner kleinen Throwback Artikelreihe. Wer Teil 1 noch nicht kennt: klickklick


mai(ha ha ha wortspiel, mai = my ~ nicht lustig ich weiß ;-;)

Mein Mai startete mit dem großen Highlight: GNTM 2017 CD!
Ich konnte einfach nicht aufhören, die besten Catwalk-Hits zu hören und so kam es, dass immer wenn wir bei Mama im Auto saßen auch die CD lief :3
Aber der Mai sollte nicht immer so super rosig für mich verlaufen, natürlich suchte ich weiterhin nach einem Arbeitsplatz für mein Fachabi, doch irgendwie klappte es nicht ganz… bis ich dann für den 3. Mai einen Termin zum persönlichen Gespräch erhielt, genauso wie Pauli auch. Zusammen sind wir also hin, hatten nacheinander unser Vorstellungsgespräch und durften anschließend auch wieder zusammen zurückfahren. Angeblich würden wir ja in 2 Wochen Bescheid kriegen. (Dem war aber nicht so, die haben sich einfach komplett bei keinem von uns gemeldet.)

Am 4. ging es aber auch schon direkt weiter was Business angeht. 
Denn ich wurde zum Assessment Center einer mega coolen Werbeagentur eingeladen.
Eigentlich sollten wir Eingeladenen schon um 11:30 da sein, allerdings mussten wir noch gut bis 13 Uhr warten. Anschließend ging es in einen Konferenzraum, bei dem wir (aus meiner Gruppe waren es 4 Personen, in der anderen sogar 8!) einen crazy Ankreuztest machen mussten. Bei dem Test standen viele verschiedene Begriffe aufgelistet, z.B html, http, svg, Komplemntärfarben, etc.. und die musste man einfach nur ankreuzen, wenn du diese auch erklären konntest :3
Da wir ja so viel Zeit hatten, hab ich auch direkt dahinter eine kurze Definition hinter geschrieben. Nach dem Test wurden wir dann einzeln aufgerufen und hatten paar Minuten Zeit um die Begriffe zu erklären, die wir angekreuzt hatten, da ich ja aber schon meine Definitionen auf dem Papier hatte, durfte ich ein kleines Vorstellungsgespräch haben. 
Dann wieder warten und 2 Leute aus der Gruppe zuvor setzten sich zu uns, die anderen aus der 8er Gruppe waren scheinbar schon aussortiert. 
2 aus meiner Gruppe wurden dann nacheinander aufgerufen, kamen aber auch nicht mehr wieder, die waren einfach verschwunden! 
Ein Junge aus meiner Gruppe und ich waren also noch da, wurden aber auch nicht aufgegrufen. Stattdessen kam einer von den „Chefs“ zu uns und dieser hat dann verkündet wir seien zu 4. in der engeren Auswahl und wir würden in paar Minuten eine Gruppenaufgabe zusammen bewältigen müssen. 
Wir waren 4 Konkurrenten und mussten also zusammen arbeiten…das war meine Chance zu zeigen, dass ich als einziges Mädchen, auch mal das Wort ergreifen kann.
Gemeinsam mussten wir dann also eine Einladungskarte konzepieren, entwerfen und am PC umsetzen. Ungefähr 2 Stunden saßen wir an der Aufgabe und danach mussten wir erneut warten. Ufff.
Ich dachte zwar, ich würde durchfallen, weil ich am PC echte Schwierigkeiten hatte, aber gemeinsam mit einem anderen Jungen wurden wir zum Probearbeiten eingeladen. Zu dem Zeitpunkt war ich wirklich wirklich happy!

Leider hatte ich nur ein Problem… mein Laptop gab den Geist auf und startete auch überhaupt nicht mehr, es gab sogar extremen Streit Zuhause, weil ich einfach einen funktionieren Laptop brauchte.. Gerade wegen der Werbeagentur!
Also mussten wir einen neuen guten laptop bestellen und den zahlen wir nun auf Rate ab, einfach weil das Geld sonst fehlt. Zwar krieg ich dafür kein Taschengeld mehr, aber das macht ja nichts. 
Um mich abzulenken, ging es gemeinsam mit Mifi und Noshi in den Movie Park (ein 2. Mal in diesem Jahr :D) und wir hatten echt krass viel Spaß, auch wenn es ein wenig ärgerlich war, dass es so übelst voll an dem Tag war ;-; FAHRT NIEMALS AN EINEM SAMSTAG ODER SONNTAG IN DEN FREIZEITPARK! 

Da ich ja noch auf meinen Laptop verzichten musste, gab es am ersten Sonntag im Monat keinen Plastikabend mit Julyes, dafür holten wir das nach indem wir uns am Montag das „Outlast 2“ – Lets Play gespielt von Gronkh anschauten. Ich guckte zwar nicht am Pc, aber dafür über den großen TV-Bildschirm über die YouTube-App (SmartTV beste! xD) 
Das LP haben wir dann in einiger Zeit auch durchgesuchtet, war schon funny :3

Mit dem neuen Laptop war ich dann bereit einige HTML-Kenntnisse zu lernen, indem ich mir von einem guten Kumpel ein Crashkurs über Discord hab geben lassen ‚-‚
er ist einfach ein Schätzchen gewesen und ich war super vorbereitet für das Probearbeiten am 11. und 12. Mai :3
Das Probearbeiten verlief auch relativ gut! Brauchte zwar am Anfang ein bisschen Zeit um klar zu kommen, aber ich wurde dafür gelobt durch Eigeninitiative selbstständig zu arbeiten ~ 
Nach dem 2. Probearbeiten-Tag ging es zu Noshi, denn seine Mama hatte am 13. Gebbi :3
Ihr Geburtstag war echt schön und sie hatte sich auch sehr über Noshis und meine Geschenke gefreut.

Und schließlich ging es zurück in meine Stadt, zu meiner Familie, denn Katja kam erneut zu Besuch und blieb auch bis zum 18. um mir bei meinem Kunstprojekt und anderen Schulprojekten zu helfen. Aber sie half mir auch dabei meine ZAPs zu überstehen ohne nervös zu werden.
In der Zeit entstanden dann die einzigen Bilder, die ich im Mai angefertigt hatte.

Aber auch in der Zeit kam es zu einem kleinen Wiedersehen mit Freunden, die ich schon seit letztem Jahr nicht gesehen hatte. Wir hatten uns zum Waffelessen verabredet, aber es war einfach nicht mehr dasselbe… irgendwie verstanden die beiden sich miteinander viel besser und quasselten über Dinge, bei denen man einfach nur daneben saß und sich wie das 8001. Rad am Wagen fühlte. Einfach nur unnötig :c

Hm, was noch? Achja, es kam zu einem spontanen Trip zum Japantag.
Eigentlich mussten meine Projekte bis zum 22. Mai fertig werden, aber das ging schon klar, denn ich hatte schon das ein oder andere fertig.
Mit Noshi bin ich also gegen 16 Uhr zum Rheinufer in meinem Annie-Cosplay gefahren und hatte somit mein Debüt 😀 
Wir waren gerade mal auf dem Weg zum Rheinufer, da fragten mich schon extrem viele Nerds ob sie ein Foto mit/von mir machen könnten. 
Auch geriet ich in eine League of Legends-Cosplay-Gruppe um mit denen Fotos zu machen, da es aber immer mehr und mehr wurden und immer mehr Paparazzis Fotos machten, bin ich schnell zurück zu Noshi in Sicherheit gerannt x_x 
Es war einfach zu krass!

Und wegen dem Probearbeiten: Ich wurde angerufen und mir wurde persönlich eine Absage erteilt ;-; das war echt wie ein Schlag ins Gesicht…
allerdings konnte ich mich mit dem GNTM Finale am 25. Mai ein wenig aufheitern. Gemeinsam mit Noshi habe ich ein kleines GNTM-Bingo während dem Finale gespielt und schon nach einer knappen Stunde hatte ich BINGO rufen können. Irgendwie hatte es was wirklich wirklich lustiges.

Am 29. Mai hatte dann noch eine Freundin Geburtstag und ich konnte ihr mit einem kleinen Bildchen Freude bereiten, anschließend machte ich mir nur noch Gedanken um mein Line-Up für die Dokomi, welches ich dann auch schon einen Tag später auf Twitter postete. 


goalsmai.png

Meine Lifegoals im Mai….hm…

  • Movie Park mit Mifi und Noshi
  • Panfu.me öffnete seine Pforten, aber Pannun reizte einen viel mehr. 
  • Japantag als Annie mit meinen süßen Teddy Tibbers.
  • Outlast 2 über den TV im Wohnzimmer mit Julyes

Es gab zwar deutlich mehr Bilder als im April, aber tatsächlich will ich nur ungern welche zeigen, einfach weil sie mehr nur Schulprojekte waren und nicht wirklich bloggertauglich sind…meiner Meinung nach.


Das war aber auch schon der Mai.
Wie der Juni so ausfiel verrate ich euch dann im nächsten Artikel und dann widmen wir uns wieder voll uns ganz dem Juli und allgemein der Gegenwart.

Bye.png

Da will ich hin – Träume & Ziele 2017

13-02-2017-1

Eine Woche im neuen Halbjahr und nun?

Zeugnis? Check.
Mein Schnitt? Ganz gut.
Was jetzt? Richtung Zukunft, würde ich sagen!

Ich bin ja eigentlich viel zu spontan um wirklich zu sagen was ich irgendwann mal in Zukunft machen will, aber so ein klitzekleines Grundgerüst, das steht fest!

zukunftab.png

  • Am Dienstag letzte Woche hatte ich frei und bin dann gemeinsam mit Mama zum Berufskolleg für Medien & Technik gegangen, weil da die Anmeldungen anliefen.
    Ging eigentlich alles recht fix und wenig später konnte ich dann auch wieder nach Hause.
    Dann gehts hoffentlich bald Richtung Gestaltung und dann mach ich da – wenn’s klappt – mein Fachabi.
    Wenn das alles nichts wird, dann geh ich normal zur Schule weiter. Meine Quali hab ich zumindest o:
  • Ich werde dieses Jahr – so gegen Frühling/Sommer wieder mehr mit dem Longboard fahren. Zumindest planen Noshi aka. KB und ich eine MiniTour zu veranstalten – außerdem geht es vielleicht nach London ~
    Zumindest will ich da unbedingt hin und er auch. Passt!
    Dann wird englisch gecruised ~
  • Es klingt vermutlich mega dumm, aber ich guck ja wirklich gerne GNTM und jedes Jahr aufs neue bin ich einfach gehyped xD
    Auch dieses Jahr wieder und jetzt will ich versuchen meine Schwester dazu überredet bekommen für sie Model zu spielen. Sie braucht ja oft Leute für irgendwelche Fotos und Kurzfilme. Also why not. 
    Hab ich immerhin paar Referenzen.
  • Mein größter Wunsch bleibt aber eine WG mit Julyes, das wird zwar 2017 nicht passieren. Aaaaber maybe in some years. :3

Das einzige was mir jetzt noch übrig bleibt, auf die Zukunft warten, aber erstmal das hier und jetzt ausleben.
Das wird schon und ich weiß, dass es toll wird!

13.02.2017-2.png

Geburtstagsloot

25012017-1.png
Glücklicher hätte ein Geburtstag nicht verlaufen können, 
mit einem Lächeln im Gesicht tippsel ich voller Freude drauf los und frage mich ganz heimlich wie ich denn diesen Artikel überhaupt schreiben soll. Zu viele Gedanken schwirren mir durch den Kopf und ich bin einfach überglücklich!

Ich möchte euch einfach mal ein bisschen erzählen, was ich denn zu meinem Sweet Birthday bekommen hab. 
So – let’s go!


Ein mysteriöser Brief …

…erreichte mich am Freitag, den 20.Januar, den bekam ich allerdings erst am Samstagabend zum ersten Mal zu Gesicht, als mir meine Mama sagte, dass ein Brief, adressiert an mich, am Vortag ankam. 
Julyes hatte mich bereits Samstagmittag vorgewarnt gehabt, dass sie mir etwas zugesandt hatte.
Also wusste ich, dass es nur dieser Brief sein könnte!
Hab sogar Freudensprünge gemacht, begleitet von einem schnellen Geklatsche xD

Am selben Abend aber noch, musste ich meiner Mama den Brief zurückgeben, weil ich einfach nicht aufhören konnte, den anzustarren – schließlich musste ich ja noch bis zum 24. Januar warten!

Und dann war es auch endlich soweit… 
der 23. Januar zog sich zwar unglaublich, aber irgendwann war dann auch mal Mitternacht und schon schnappte ich mir den Brief – den ich zuvor von Mama zurückbekam – und öffnete ihn. 
Langsam – sehr langsam – und äußerst vorsichtig zog ich das Tesa vom Brief ab und zog einen kleinen Blätterstapel raus. 
Einmal den Briefumschlag nach unten gekippt und es flog noch ein längliches Papierpapp-zettelchen hinterher. 

Jules hatte mir 2 Seiten Brief zugesandt, den zeige ich euch nicht, der ist zu geheim ♥
ein unglaublich awesometastisches Bild und einen Gutschein mit einer Geburtstagsbujo obendrauf, die mir einen einzigen Wunsch gewährt (ich überlege auch schon fleißig)

vonjulesanmich2017.jpg

Zugegeben es flossen einige Freudentränen, aber holy moly, sänks for this nice start in den Geburtstag. Die Geschenke waren der Hammer! Damit hätte ich tatsächlich im Leben nicht dran gedacht o_o


Glückwünsche während eines Twitchstreams.

Während ich bitte auf meinen Geburtstag wartete, guckte ich einem Freund von mir, beim Streamen zu, bzw. zockte er in dem Moment League of Legends. 
Als dann Mitternacht war, fing er an zu singen. 
Happy birthday to you, Happy birthday to you, happy birthday liebe Nici, happy birthday to you~
Im selben Moment erreichten mich dann auch noch weitere Nachrichten,
unter anderem erhielt ich eine kleine Zeichnung von nem anderen Freund, der meinen Lieblingscharakter aus Fairy Tail gemalt hatte. Wendy.

tqpyh25

 

Daraufhin erhielt ich dann noch zur Feier des Tages von einem anderen Freund alle seine Treuepunkte aus dem Stream (pro Minute bei dem Stream erhält man einen Punkt ‚-‚) 
Jetzt hab ich da ungefähr 4500 xD


Morgendliche Überraschung!

Um 6:30 klingelte mein Wecker, ich nahm mir Wechselklamotten und huschte schon ins Bad, bevor Mifi es belegen konnte xD
Dann war ich fix duschen und anschließend ging’s wieder in mein Zimmer, Schulsachen zusammenpacken, außerdem kam Mifi schnell noch zu mir ins Zimmer gratulierte mir und überreichte mir eine Tafel Yogurette ~ Schon sweet 😀
Nach der kleinen Überraschung, musste sie auch schon zur Schule und ich durfte mich alleine langweilen. 

Als ich mit Packen fertig war, hörte ich leise Stimmen aus dem Wohnzimmer, ich schaute nach und sah… der Fernseher lief aus irgendeinem unbestimmten Grund o_o
Um genauer zu sein: Es lief Spongebob.
Ich wollt den Fernseher ausmachen und suchte die Fernbedienung… auf dem Wohnzimmertisch fand ich aber keine Fernbedienung vor sondern vielmehr ein kleines Päckchen und einen Brief. 
Beides geschnappt ging ich in mein Zimmer, ohne überhaupt daran zu denken, weiter die Fernbedienung zu suchen. 
Als ich alles ausgepackt hatte, überraschte mich ein kleines Bambi in einer Schneekugel *-* und in dem Brief ein wenig Geld.
Die Schneekugel bekam ich von Mama, der Brief selbst kam von Waldi :3 

[Danach bin ich wieder ins Wohnzimmer um mit der Suche fortzufahren, aber mysteriöser Weise, war der TV schon aus?!]


Nachmittagspartey

Nach der Schule verbrachte ich erneut wenige Stunden alleine Zuhause. 
Mifi kam zwar um 14 Uhr einmal kurz nach Hause, verschwand dann aber kurz darauf wieder zur Musikschule. 
Ich ging mit dem Hund raus, machte bisschen was zu Essen und zeichnete an paar geplanten Zeichnungen weiter :3

Um 16 Uhr ging dann die Haustür auf.
Mifi, Mama und meine Kumpelblase kamen rein.
Erst umarmte mich Mami, hob mich hoch, drehte mich kurz im Kreis und gab mir einen Kussi c:
Mifi anschließend überreichte mir einen kleinen Topf mit pinken Rosen! *-*
Und Kumpelblase übergab mir ein dünnes Päckchen.
Ich hab das direkt ausgepackt und sah direkt was es war: die siebte Staffel von The Vampire Diaries*-*
Hab ihn direkt angesprungen und mich mehrmals bedankt haha..damit hatte ich echt nicht gerechnet, aber joa. 
Außerdem sagte er mir, dass eine Kawaii Box auf dem Weg zu mir ist genauso wie ein Tagebuch..das kam die Tage noch nicht an wegen der lieben DHL ._.
20170125_165647.jpg
(Schneekugel nochmal dazugestellt und die Yogurette ist jetzt auch mal abgebildet! Dafür aber nicht Julyes Kunstwerke und auch nicht das ganze Money 😛 )

Und das war es eigentlich auch schon.
Am Abend gab es dann noch eine Menge Torte und ich hab mit Julyes die Tinkerbell-Reihe beendet ♥

Ich bedanke mich bei allen Menschis, die meinen Geburtstag zu einem großartigen Tag gemacht haben!
Ihr seid die Besten ^-^

Special thanks to…
♥Julyes
♥Mama
♥Waldi
♥Mifi
♥KB

Mehr gab es nicht, aber das alles war auch schon ausreichend genug :3
Man hat mich tatsächlich zum glücklichsten Menschen aller Zeiten gemacht!

25012017-2.png