Eine ganz typische Woche

1.png

Glaube so eine Art Artikel hab ich schon einmal vor Jahren gebracht, aber sind wir mal ehrlich, seitdem hat sich einfach so vieles geändert.

Deswegen noch einmal: Ich erzähl euch einfach mal bisschen wie so eine ganz klassische Woche bei mir aussieht und dann könnt ihr selbst entscheiden wie dumm diese Elfe ist. 
Naaah Spaß. 

Auf geht’s!

Montag.png

Ein Montag bei mir beginnt mit relativ spätem Aufwachen (zumindest dieses Halbjahr) 
Gegen 9 sollte ich dann aber wirklich wach sein und mich fertig machen. 
Meistens bin ich aber schon vorher wach und kritzel noch ein wenig an Bildern oder feile an Ideen, die mir so im Kopf rumschwirren. 

Tatsächlich schreibe ich bevor ich das Haus verlasse noch in mein Tagebuch, wie denn meine Laune sei und ob ich motiviert für den anstehenden Tag bin oder nicht. 

Wenn ich nach Hause komme ist es meistens schon relativ spät am Nachmittag,
ich erledige meine Aufgaben, gehe mit dem Hund Gassi und je nach Zeit und Laune geh ich mit Freundinnen oder mit meiner Mama in die Stadt. 
Ich kaufe eigentlich nicht immer etwas, aber ich fülle so meine Wunschliste 😀 

Am Abend dann schau ich oft noch eine Folge einer Serie (Momentan Vampire Diaries Staffel 7) und verkrieche mich dann ins Bett.

dienstag

Dienstag ist Kinotag!
Zumindest meistens…wenn wir (Freunde und Ich) mal auf nen Film Bock haben dann Dienstags, weil da die Preise günstiger sind und da auch die meisten Events stattfinden, wie z.B die Anime Nights 🙂

Ansonsten startet der Tag wie auch der Montag, das Tagebuch wird gezückt und spätestens halb zehn wird das Haus verlassen. 
Der Tag ist zum Glück nur ein kurzer und daher sind die Hausaufgaben auch relativ schneller fertig, als am Vortag. 

Wie bereits erwähnt verbring ich abends dann entweder im Kino oder wir versammeln uns bei einem und looken nen nicen Film. Anschließend geht es dann entweder nach Hause oder es kommt zu einer spontanen Sleepoverparty.

mittwoch

Die Mitte der Woche ist kein angenehmer Tag, ganz im Gegenteil. 
Dieser zieht sich tatsächlich bis in die Abendstunden und ich komme zu rein gar nichts.
Meistens  schreibe ich im Bus auf Hin- oder Heimweg etwas in mein Notizbuch was meine Zeichenideen oder allgemeine Ideen angeht, die ich dann an irgendeinem anderen Wochentag ausleben muss. 

Das einzige was mir Mittwochs bleibt, ist um 22:05 Uhr auf Pro7 Maxx eine Folge Death Note sowie eine Folge Psycho Pass (beide Animes haben mich noch nicht überzeugt ;_;) 

Ansonsten ist der Tag irgendwie langweilig. 

donnerstag

Früh geht es aus dem Haus und nur am Nachmittag nach ekligen Sportstunden komm ich dann endlich Zuhause an.
Es wird oft ein wenig gekritzelt oder an anderen Aufgaben gebastelt und gegrübelt.

Am Abend geh ich dann meiner Lieblingsdonnerstagbeschäftigung nach:
Denn dann kann ich genüsslich eine Portion Eis nomsen und Germanys next Topmodel looken, anschließend Kiss Bang Love und dann natürlich Red bis zum Ende der GNTM-Interviews ^_^
Danach geht es dann aber wirklich ins Bett…weil es dann schon so unglaublich spät ist und ich am Freitag natürlich wieder früh raus muss.

freitag

Bereits morgens pack ich meine Wochenendtasche, denn dieses verbringe ich so gut wie jedes Mal bei meiner Kumpelblase. 
Ebenso ganz typisch für mich ist, dass ich jede Woche Freitag meinen Lieblings“Friday Love“ Pulli trage, es sei denn der kam noch nicht aus der Wäsche zurück.
(Außerdem wird mir so eine Entscheidungsfrage vor dem Kleiderschrank abgenommen!) 

Am Nachmittag steig ich in den Zug und es geht zu Kumpelblase, bei dem wir dann entweder ein paar Filme gucken, shoppen gehen oder einfach nur an der Konsole zocken (Spiele variieren ^_^) 
Bis in die Nacht quatschen wir noch und anschließend verzieht sich jeder in sein Bett. 

samstag

Je nachdem, was wir Freitag gemacht haben, entscheiden wir uns oft dann für eine andere Alternative, die uns noch offen steht. (Zocken, Stadt, Kino, Serienmarathon)

Meistens sind wir damit bis Abends beschäftigt oder wir machen einfach mehrere Dinge (Zum Beispiel vormittags Stadt nachmittags zocken)
Abends geht es dann aber wieder nach Hause und ich quatsch dann meistens noch mit Mama während wir paar Täschen Tee schlürfen. 

Meistens gegen 0 oder 1 geht es dann aber in die Heia. Weil ich ein weakes Ding bin xD 

Sonntag.png

Sonntag ist tatsächlich ein sehr entspannter Tag, der die stressige Woche ganz gut abklingen lässt.
Meistens zeichne ich einige Bilder zu Ende, fange Skizzen an und überlege mir neue. 
Ich geh mit der Familie spazieren oder schaue einen Anime. 
Auch ist es oft so, dass ich gemeinsam mit Mifi DS Spiele und einfach nur das Leben genieße :3

Am Abend steht dann mein Lieblingsevent der Woche an, was ich mir gar nicht mehr weg denken kann: Plastikabend. 
Seit Jules und ich eine Spaßliste führen kann ich mir einen Sonntagabend ohne Film oder Serie gar nicht mehr vorstellen. Und ich bin froh, dass es so ist. ^_^


Natürlich weichen einige Sachen je nach Tag und Woche stark ab, denn nicht jeder Tag und nicht jede Woche kann gleich ablaufen, dennoch ist der Plastikabend ein Must-do! Und daher ein festes Event :3


Ich hoffe, ihr hattet einen ganz netten Einblick in mein Leben~ 
Wenn nicht, dann nicht. 

2.png

Werbeanzeigen