Eine ganz typische Woche

1.png

Glaube so eine Art Artikel hab ich schon einmal vor Jahren gebracht, aber sind wir mal ehrlich, seitdem hat sich einfach so vieles geändert.

Deswegen noch einmal: Ich erzähl euch einfach mal bisschen wie so eine ganz klassische Woche bei mir aussieht und dann könnt ihr selbst entscheiden wie dumm diese Elfe ist. 
Naaah Spaß. 

Auf geht’s!

Montag.png

Ein Montag bei mir beginnt mit relativ spätem Aufwachen (zumindest dieses Halbjahr) 
Gegen 9 sollte ich dann aber wirklich wach sein und mich fertig machen. 
Meistens bin ich aber schon vorher wach und kritzel noch ein wenig an Bildern oder feile an Ideen, die mir so im Kopf rumschwirren. 

Tatsächlich schreibe ich bevor ich das Haus verlasse noch in mein Tagebuch, wie denn meine Laune sei und ob ich motiviert für den anstehenden Tag bin oder nicht. 

Wenn ich nach Hause komme ist es meistens schon relativ spät am Nachmittag,
ich erledige meine Aufgaben, gehe mit dem Hund Gassi und je nach Zeit und Laune geh ich mit Freundinnen oder mit meiner Mama in die Stadt. 
Ich kaufe eigentlich nicht immer etwas, aber ich fülle so meine Wunschliste 😀 

Am Abend dann schau ich oft noch eine Folge einer Serie (Momentan Vampire Diaries Staffel 7) und verkrieche mich dann ins Bett.

dienstag

Dienstag ist Kinotag!
Zumindest meistens…wenn wir (Freunde und Ich) mal auf nen Film Bock haben dann Dienstags, weil da die Preise günstiger sind und da auch die meisten Events stattfinden, wie z.B die Anime Nights 🙂

Ansonsten startet der Tag wie auch der Montag, das Tagebuch wird gezückt und spätestens halb zehn wird das Haus verlassen. 
Der Tag ist zum Glück nur ein kurzer und daher sind die Hausaufgaben auch relativ schneller fertig, als am Vortag. 

Wie bereits erwähnt verbring ich abends dann entweder im Kino oder wir versammeln uns bei einem und looken nen nicen Film. Anschließend geht es dann entweder nach Hause oder es kommt zu einer spontanen Sleepoverparty.

mittwoch

Die Mitte der Woche ist kein angenehmer Tag, ganz im Gegenteil. 
Dieser zieht sich tatsächlich bis in die Abendstunden und ich komme zu rein gar nichts.
Meistens  schreibe ich im Bus auf Hin- oder Heimweg etwas in mein Notizbuch was meine Zeichenideen oder allgemeine Ideen angeht, die ich dann an irgendeinem anderen Wochentag ausleben muss. 

Das einzige was mir Mittwochs bleibt, ist um 22:05 Uhr auf Pro7 Maxx eine Folge Death Note sowie eine Folge Psycho Pass (beide Animes haben mich noch nicht überzeugt ;_;) 

Ansonsten ist der Tag irgendwie langweilig. 

donnerstag

Früh geht es aus dem Haus und nur am Nachmittag nach ekligen Sportstunden komm ich dann endlich Zuhause an.
Es wird oft ein wenig gekritzelt oder an anderen Aufgaben gebastelt und gegrübelt.

Am Abend geh ich dann meiner Lieblingsdonnerstagbeschäftigung nach:
Denn dann kann ich genüsslich eine Portion Eis nomsen und Germanys next Topmodel looken, anschließend Kiss Bang Love und dann natürlich Red bis zum Ende der GNTM-Interviews ^_^
Danach geht es dann aber wirklich ins Bett…weil es dann schon so unglaublich spät ist und ich am Freitag natürlich wieder früh raus muss.

freitag

Bereits morgens pack ich meine Wochenendtasche, denn dieses verbringe ich so gut wie jedes Mal bei meiner Kumpelblase. 
Ebenso ganz typisch für mich ist, dass ich jede Woche Freitag meinen Lieblings“Friday Love“ Pulli trage, es sei denn der kam noch nicht aus der Wäsche zurück.
(Außerdem wird mir so eine Entscheidungsfrage vor dem Kleiderschrank abgenommen!) 

Am Nachmittag steig ich in den Zug und es geht zu Kumpelblase, bei dem wir dann entweder ein paar Filme gucken, shoppen gehen oder einfach nur an der Konsole zocken (Spiele variieren ^_^) 
Bis in die Nacht quatschen wir noch und anschließend verzieht sich jeder in sein Bett. 

samstag

Je nachdem, was wir Freitag gemacht haben, entscheiden wir uns oft dann für eine andere Alternative, die uns noch offen steht. (Zocken, Stadt, Kino, Serienmarathon)

Meistens sind wir damit bis Abends beschäftigt oder wir machen einfach mehrere Dinge (Zum Beispiel vormittags Stadt nachmittags zocken)
Abends geht es dann aber wieder nach Hause und ich quatsch dann meistens noch mit Mama während wir paar Täschen Tee schlürfen. 

Meistens gegen 0 oder 1 geht es dann aber in die Heia. Weil ich ein weakes Ding bin xD 

Sonntag.png

Sonntag ist tatsächlich ein sehr entspannter Tag, der die stressige Woche ganz gut abklingen lässt.
Meistens zeichne ich einige Bilder zu Ende, fange Skizzen an und überlege mir neue. 
Ich geh mit der Familie spazieren oder schaue einen Anime. 
Auch ist es oft so, dass ich gemeinsam mit Mifi DS Spiele und einfach nur das Leben genieße :3

Am Abend steht dann mein Lieblingsevent der Woche an, was ich mir gar nicht mehr weg denken kann: Plastikabend. 
Seit Jules und ich eine Spaßliste führen kann ich mir einen Sonntagabend ohne Film oder Serie gar nicht mehr vorstellen. Und ich bin froh, dass es so ist. ^_^


Natürlich weichen einige Sachen je nach Tag und Woche stark ab, denn nicht jeder Tag und nicht jede Woche kann gleich ablaufen, dennoch ist der Plastikabend ein Must-do! Und daher ein festes Event :3


Ich hoffe, ihr hattet einen ganz netten Einblick in mein Leben~ 
Wenn nicht, dann nicht. 

2.png

Advertisements

Da will ich hin – Träume & Ziele 2017

13-02-2017-1

Eine Woche im neuen Halbjahr und nun?

Zeugnis? Check.
Mein Schnitt? Ganz gut.
Was jetzt? Richtung Zukunft, würde ich sagen!

Ich bin ja eigentlich viel zu spontan um wirklich zu sagen was ich irgendwann mal in Zukunft machen will, aber so ein klitzekleines Grundgerüst, das steht fest!

zukunftab.png

  • Am Dienstag letzte Woche hatte ich frei und bin dann gemeinsam mit Mama zum Berufskolleg für Medien & Technik gegangen, weil da die Anmeldungen anliefen.
    Ging eigentlich alles recht fix und wenig später konnte ich dann auch wieder nach Hause.
    Dann gehts hoffentlich bald Richtung Gestaltung und dann mach ich da – wenn’s klappt – mein Fachabi.
    Wenn das alles nichts wird, dann geh ich normal zur Schule weiter. Meine Quali hab ich zumindest o:
  • Ich werde dieses Jahr – so gegen Frühling/Sommer wieder mehr mit dem Longboard fahren. Zumindest planen Noshi aka. KB und ich eine MiniTour zu veranstalten – außerdem geht es vielleicht nach London ~
    Zumindest will ich da unbedingt hin und er auch. Passt!
    Dann wird englisch gecruised ~
  • Es klingt vermutlich mega dumm, aber ich guck ja wirklich gerne GNTM und jedes Jahr aufs neue bin ich einfach gehyped xD
    Auch dieses Jahr wieder und jetzt will ich versuchen meine Schwester dazu überredet bekommen für sie Model zu spielen. Sie braucht ja oft Leute für irgendwelche Fotos und Kurzfilme. Also why not. 
    Hab ich immerhin paar Referenzen.
  • Mein größter Wunsch bleibt aber eine WG mit Julyes, das wird zwar 2017 nicht passieren. Aaaaber maybe in some years. :3

Das einzige was mir jetzt noch übrig bleibt, auf die Zukunft warten, aber erstmal das hier und jetzt ausleben.
Das wird schon und ich weiß, dass es toll wird!

13.02.2017-2.png

Filmischer kreativer Einfluss.

6117-1

Der gestrige Tag war mehr als nur ein schöner Tag im Januar,
nachdem ich gestern hier von meinem Vormittag erzählt habe, habe ich erstmal auf Amazon bisschen gestöbert und mir 2 Sets Fineliner bestellt. 
Ein Set von Stabilo in einer Mappe von 25 Finelinern zum Einrollen und das 2. Set mit 36 Finelinern in den unterschiedlichsten Farbvariationen von Staedtler. 
Besonders auf das 2. Set freue ich mich ja, weil dort nicht nur die normalen Standardfarben enthalten sind, sondern auch Pastelltöne und Neonfarben. 


Nach dem klitzekleinen Kaufrausch hab ich dann meine Copics ausgepackt, genausp wie den neuen Markerblock und hab ein wenig in meinem Buch „Step by Step Manga“ von Topp (Ist nur zu empfehlen!) rumgestöbert. 
Da mich aber irgendwie nichts inspiriert hatte (weil ich einen bestimmten Stil haben wollte), habe ich einfach nach frei Schnauze etwas aufs Papier mit Bleistift gekritzelt. 
Als ich mit der Skizze soweit zufrieden war, habe ich mit einem dunkelgrünen Fineliner die Outlines gezogen und schon war ich mir unsicher, ob das so eine gute Idee gewesen ist. 
Also noch einen schwarzen Buntstift gezückt und nochmal ein wenig nachgezogen. 
Die Farbkombi sah irgendwie wirklich gut aus und ich freute mich schon aufs Colorieren, nachdem mir Julyes so verraten hat, welche Stifte sie so für die Hautcolo nimmt. Danke dafür ❤

Während der Colo und dem vielen drum und dran haben wir außerdem „Die Bücherdiebin“ geschaut. 
Der Film ging echt zu Herzen <_< aber er ist soooo schön!! 
Nach gut der Hälfte des Films wurde ich dann auch schon fertig mit dem ersten Bild an diesem Abend.
Seht und staunt: 
20170105_232230.jpg

Ja man sieht meinen Markerpapierblock durch das Papier e.e und ja, der Fineliner ist beim Colorieren ein wenig verwischt, aber das finde ich gar nicht schlimm und mir persönlich gefällt das Bild richtig gut xD


Beim zweiten Bild musste ich irgendwie nonstop an Katzen denken ._. … keine Ahnung wieso.. vermutlich weil mein Kater ständig über den Laptop stolzieren wollte, während der Film noch lief ~ 
also war auch schon klar was für ein Motiv ich nehmen will: 
Es muss was mit Katzen zu tun ahben, selbst wenn es nur Öhrchen sind °-°
Aber daraus wurde dann ein bisschen mehr. Ich achtete auf ein Glöckchen am Hals, Katzenpfötchen, Schnurrhaare … aber es musste einfach wie so oft ein Mädchen werden das Katzeneigenschaften hatte c: und keine wirkliche Bujo ~
Der Film ging nur noch gut 20 Minuten und auch dieses Bild war beendet. (Hab ca 45 Minuten an dem Bild gesessen.)
20170105_233429

Besonders gut an diesem Bild gefiel mir die Haarcolo, ich hab da ein wenig mit hellem rosa und grau rumgespielt, wollte halt irgendwie das grau von den Katzenohren und Pfoten beibehalten, aber nicht ganz so dunkeles Haar haben..deswegen auch das hellgrau c: 
Außerdem find ich es gar nicht sooo schlimm, dass das Bild was unfertiges hat .. war ja alles ein kleiner Test und es hat mir echt Spaß gemacht ^.^
Hab ja letztlich das Bild als fertig empfunden, deswegen sieht es auch so aus wie es ist.


Das letzte Bild… ja das entstand dadurch, dass wir halt „Die Bücherdiebin“ schauten, der Film aber nur noch gut 20 Minuten ging und ich mir dachte.. ach kack auf alles mögliche wie Proportionen, richtige Hände und Füße… aber ein Lieselbild im eigenen Kritzel-Stil muss drin sein!
20170105_233505
Außerdem habe ich beim Outlinen diesmal meinen Füller benutzt ..und glaubt mir: das war gar nicht so easy xD
Bei der Colo wollte ich nicht wirklich die tristen Farben des Films übernehmen sondern glückliche Farben nehmen… Irgendwie kam mir dann Grün und blau in den Sinn. 
Zum Abschluss habe ich dann das Bild noch mit einem flieder umrandet c: 

Und auch wenn das Bild nicht ganz so detailliert ist und es wie eine Kindergartenzeichnung aussieht… irgendwo hat es doch auch was ganz sympathisches oder nicht? 😀 


Mal sehen ob ich heute wieder so viel Kritzeln werde ~
Was ganz cool wäre ja mal „Realistisches“ zu zeichnen, Tiere z.B ‚-‚
Ich glaub Mama würde sich freuen, wenn ich ihr eine kleine Mia malen würde oder einen Spike…aber von Katzen hat sie schon so viel von mir gesehen xD 
Also mal schauen, ob das was wird. Lust hab ich auf jeden Fall!


Auf einen kreativen neuen Tag ~ 
und immer schön bunjo bleiben!

Eure Elfi♥

Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft.

Elfi.png

Erinnert ihr euch noch an den 20. Juli, was da für ein Artikel kam? Nein? Kein Problem, ich weiß es auch erst seit eben.
Am 20. Juli hab ich nämlich meinen Artikel „Von Blogger Für Blogger“ gebracht, bei dem hab ich einigen Auserwählten Bilder geschenkt, damit diese auf dem Blog genutzt werden – mittlerweile hatte jeder dieser Leuts ihre Bilder genutzt und daher heißt es neue zu verteilen. Denn wie heißt es so schön? Genau! Kleine Geschenke erhalten die Bloggerfreundschaft 😀

Kleine Anmerkung: 
Die Bilder haben ALLE einen transparenten Hintergrund, solltet ihr euch neue Bilder wünschen, schreibt das in die Kommis und ich werde mich so schnell wie möglich dran setzen.


Fangen wir mal mit Jay Jaaays kjuten Bunjo-Bildern an.
Am besten erst einmal mit dem Begrüßbildchen:
Julie_hi.png
Hab auch einen netten Link hierzu:
http://puu.sh/oLB8Y/a5b007b307.png
So wie das Abschlussbildchen:
Julie_bye.png
Verlinkt: http://puu.sh/oLBck/38a8776e3e.png
Bei den Bildern hab ich stark darauf geachtet, dass die Farben in pink und lila, aber mehr lila gehalten wird. Ist mir nicht ganz gelungen, aber zu guter letzt war ich nach einer halben Stunde richtig zufrieden und joa. Ich hoffe mal, dass sie dir genauso gut gefallen wie mir.


Bei Fellis Bildern habe ich dieses Jahr mehr Probleme gehabt,
da ich zwar wieder etwas Teuflisches machen wollte, aber was teuflisch süßes (Ich mein, an was denkt ihr denn bitte wenn ihr Fellmonsterchen hört?) Da gehörte also viel Arbeit und Liebe dazu und zu guter Letzt kam ich auf ein Ergebnis, was sich schon sehen lassen kann ^-^
Einfach selbst nachsehen:
Begrüßbildchen: Felli_hi
Link: http://puu.sh/oLBey/efd75c9e0b.png
Abschlussbildchen:
Felli_bye
Ebenso mit Link: http://puu.sh/oLBeJ/ca7953cee2.png
Ich hoffe es gefällt dir 🙂 Ach und übrigens, die schönen Farben in der Schrift vom Abschlussbild waren von einem Meteor-Foto.


Bei Lea wollte ich dieses Jahr etwas rockiges und freches.
Auch wollte ich nicht unbedingt schwarze Elemente einbauen und hab daher mehr mit Brauntönen und zusätzlich helleren Farben gearbeitet. (Das macht zwar das Rockige nicht ganz so rockig, aber hat was freches :D)
Hi-Bild:
Lea_hi
Link dazu: http://imgur.com/8ytGLcy
Bye-Bild:
Lea_bye
Auch verlinkt: http://imgur.com/KsMyVdL
Auch wenn ich dir erst letztens welche gemacht habe, hoffe ich dass diese auch irgendwann mal eingesetzt werden.
Immerhin hast du noch einige Artikel vor dir :3


Kommen wir nun zu Tanjas Bildern
Auch wenn es vermutlich keine Kawaii-Boxen mehr gibt, bei denen die Bilder ganz nützlich sein könnten, erhoff ich mir trotzdem, dass sie irgendwie ihren Nutzen erfüllen.
Hauptsächlich wollte ich diesmal mit viel Grün arbeiten um einen recht ruhigen Flair zu erzeugen.
Hat zwar mehr oder weniger geklappt, aber ich bin ganz froh, dass ich dennoch irgendwelche Bilder machen konnte.
Die Ergebnisse kannst du schließlich hier sehen:
Begrüßbildchen:
Tanja_hi.png
Link: http://imgur.com/UtmR2Mm
Abschlussbildchen:
Tanja_bye.png
Link: http://imgur.com/mmsLzyY
Hoffe sie gefallen dir 🙂


Mulan! Vielleicht hilft es dir wenn du erstmal mit Bildern beworfen wirst, damit du diese in neue Artikeln einbauen und somit von den Blogtoten auferstehen kannst xD
Begrüßbild:
Mulan_hi.png
Link: http://imgur.com/mAtOtKY
Abschlussbild:
Mulan_bye
Link: http://imgur.com/L8hEQCQ
Worauf ich hier alles geachtet habe, willst du gar nicht wissen, für deine hab ich irgendwie am längsten dran gesessen und es fiel mir wirklich schwer etwas cooles zu erzeugen, aber ich finde, es hat ja trotzdem irgendwie geklappt ^-^


Anders als letztes Jahr, hab ich dieses Mal noch einen weiteren Menschi, den ich mit Bildern beglücken werde. Und zwar Mila !
Ich weiß ehrlich gesagt nicht, was ich genau hierzu sagen soll.
Das Ziel war, so viel Verpspieltheit und Leichtigkeit in ein Bild zu packen, wie nur möglich.
Ob es geklappt hat, kannst du ja selbst beurteilen:
Hi-Bildchen:
Mila_hi.png
Hi-Linkchen: http://imgur.com/kxxYOru
Bye-Bildchen:
Mila_bye.png

Bye-Linkchen: http://imgur.com/fX0HpjS

Würde mich echt freuen, wenn die Bilder irgendwo ihren Nutzen finden würden 🙂


Tja, mehr gibt’s nicht,
mehr muss ja auch echt nicht sein xD
Insgesamt habe ich somit 14 Bilder in „kurzer“ Zeit kreiert.
Hoffe mal, dass sich der nächste Artikel genauso viel Zeit lassen kann wie zuvor 😀

Wir lesen uns!
Eure Elfi♥

Elfi2.png